2017

 

 

 

KONZERTREIHE FRISCHE KLÄNGE IN ESSEN

18. Januar 2017, 19.30 Uhr, Folkwang-Universität Essen Pina Bausch Theater

Nikola Komatina spielt CAPRICE Nr. 1 für Akkordeon

 

 

JUGEND MUSIZIERT IN NRW

20. Januar 2017, 19.30 Uhr, Probebühne Musikschule Lüdenscheid

22. Januar 2017, Musikschule Herdecke

28. Januar 2017, Musikschule Hagen

29. Januar 2017, Kreishaus Viersen

29. Januar 2017, Udo-van-Meeteren-Saal Düsseldorf

Ein Trompetenquartett aus der Klasse von Thomas Wurth (Lüdenscheid) spielt CRAZY FANFARES

Stefan Cieslik (Klavier, Klasse Christiane Hirth, Lüdenscheid) spielt TRAUMGESTALTEN aus GESTEN

Vincent Lieckfeld und Ann-Kathrin Schmitz aus der Klasse von Julia Polziehn (Krefeld) spielen HEXENTANZ für Violine und Cello

Victoria Krafft (Klavier) spielt ELEGIE !! aus ELEGIEN UND INTERMEZZI

 

 

FINISSAGE UND EINAKTER MIT MUSIK

29. Januar 2017, 17 Uhr, Schlesingerfabrik Lüdenscheid

Christoph Schlesinger (Saxophon) und Frank Zabel (Klavier) spielen Jazz-Standards

17 Uhr Finnisage Maria Schürholz

18 Uhr Einakter von Pinter und Ayckbourne

Details

 

 

SCHERZO FANTASTIQUE IN PARIS

2. Februar 2017, 19.30 Uhr, Conservatoire Maurice Ravel, Paris

Anthony Galinier und die Aeolus Brass Band spielen die UA von SCHERZO FANTASTIQUE für Tenorhorn und Brass Band

 

 

ETÜDEN FÜR KLAVIER - ERSTE ABTHEILUNG

11. Februar 2017, 21 Uhr, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Im Rahmen der Tage der Kammermusik an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf wird der erste Teil der ETÜDEN FÜR KLAVIER uraufgeführt, es spielen die Widmungsträger Rainer M. Klaas, Schaghajegh Nosrati, Luisa Imorde, Frederike Möller und Eva-Maria Zimmermann

 

 

PREISTRÄGERKONZERT JUGEND MUSIZIERT

12. Februar 2017, 11.15 Uhr, Preisträgerkonzert Musikschule Lüdenscheid

Ein Trompetenquartett aus der Klasse von Thomas Wurth (Lüdenscheid) spielt CRAZY FANFARES

 

 

TAGE DER KAMMERMUSIK

12. Februar 2017, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Xavier Larsson (Saxophon) und Frank Zabel (Klavier) spielen BEYOND SILENCE AND DESPAIR sowie Sonate A-Dur (C. Franck)

 

 

DEBUT UM 11 MIT JUDITH STAPF

19. März 2017, 11 Uhr, Bürgerhaus Süd, Recklinghausen

19. März 2017, 16.30 Uhr, Kulturkirche Bottrop

Judith Stapf (Violine) und Frank Zabel (Klavier) spielen Strauss (Violinsonate Es-Dur) und Zabel (PHANTASIE)

 

 

LANDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT IN NRW

24. - 28. März 2017, Münster

Vincent Lieckfeld und Ann-Kathrin Schmitz aus der Klasse von Julia Polziehn (Krefeld) spielen HEXENTANZ für Violine und Cello

 

 

OF STRINGS AND SUPERNOVA - UA IN BUDAPEST

6. April 2017, Bartok Konservatorium Budapest

Evelin Szilvási und Virág Hévízi spielen die UA von OF STRINGS AND SUPERNOVAE für Violine und Schlagzeug

 

 

EVEN IF - UA IN PORTUGAL

8. - 12.April 2017, 17 Uhr, Universität Beira Interior/Portugal

Henrique Ramos (Vibraphon) spielt die UA von EVEN IF im Rahmen des Concurso Internacional de Percussão da Beira Interior

www.acbi.pt

 

 

SINFONIETTA FRANKFURT - SILVER LINING

24. April 2017, Hanau

25. April 2017, Schwalbach/Limesstadt

26. April 2017, Frankfurt

27. April 2017, Bad Vilbel

Die Sinfonietta Frankfurt unter der Leitung von Hubert Buchberger spielt SILVER LINING für 23 Solostreicher

 

 

ANTRITTSKONZERT PROF. THOMAS HELL

4. Mai 2017, 19.30 Uht, Musikhochschule Mainz, Roter Saal

Thomas Hell (Klavier) spielt im Rahmen seines Antrittskonzerts an der Musikhochschule Mainz die UA der 13. ETÜDE FÜR KLAVIER ...TUNNEL UND WURMLÖCHER...

 

 

WIRBEL UND STRUDEL IN SALZBURG

23. Mai 2017, Mozarteum Salzburg

Luisa Imorde (Klavier) spielt im Rahmen ihrer Masterprüfung die 7. ETÜDE FÜR KLAVIER ...WIRBEL UND STRUDEL...

 

 

MINIATUREN - SCHWEIZER ERSTAUFFÜHRUNG

30. Mai 2017, Musikhochschule Luzern

Jérôme Müller (Euphonium) und Patricia Ulrich (Klavier) spielen die Schweizer Erstaufführung von MINIATUREN

 

 

LIONS STIPENDIUM FÜR ANN-CATHERINA STREHMEL

22. Juni 2017, Lions Club Lüdenscheid-Medardus

Ann-Catherina Strehmel (Posaune) und Frank Zabel (Klavier) spielen im Rahmen der Stipendiumsverleihung MINIATUREN

 

 

TABEA DEBUS - NEUES WERK FÜR BLOCKFLÖTE

25. Juni 2017, Karmeliterkloster Frankfurt

Tabea Debus (Blockflöte) spielt die UA von FIZZLING OUT

Kompositionsauftrag von City Music Foundation

www.tabeadebus.de

 

 

UA FRAGMENTED POETRY IN ITALIEN

28. Juni 2017, 21 Uhr, Centro Culturale la Vetreria, Cagliari/Italien

Silvia Corda (toy piano) und Alessandra Giura Longa (Piccolo) spielen die UA von FRAGMENTED POETRY

www.facebook.com/events

 

 

WINDSCAPES IM KONZERTHAUS FREIBURG

2. Juli 2017, Konzerthaus Freiburg

Das Freiburger Blasorchester unter der Leitung von Johannes Stert spielt die PICTURES OF IMAGINARY WINDSCAPES

 

 

FREIBURGER BLASORCHESTER BEIM WORLD MUSIC CONTEST

22. Juli 2017, Rodahal, Kerkrade

Das Freiburger Blasorchester unter der Leitung von Johannes Stert spielt die PICTURES OF IMAGINARY WINDSCAPES

www.wmc.nl

 

 

NIKOLA KOMATINA - CAPRICE NR. 1

22. Juli 2017, Münster

Nikola Komatina (Akkordeon) spielt im Rahmen des Festivals Küchenterz die CAPRICE NR. 1

www.gwk-online.de

 

 

SCHAGHAJEGH NOSRATI - CD BACH KLAVIERKONZERTE

August 2017

Schaghajegh Nosrati (Klavier) und das Deutsche Kammerorchester Berlin unter Gabriel Adorjan spielen Bachs Klavierkonzerte BWV 1052 und 1053 in einer Neufassung für Streicher, 2 Oboen und Englisch Horn von Frank Zabel, CD bei Genuin classics

www.genuin.de

 

 

SENDUNG DEUTSCHLANDFUNK KULTUR

17. August 2017, 21 Uhr, Deutschlandfunk KUltur

Schaghajegh Nosrati (Klavier) und das Deutsche Kammerorchester Berlin unter Gabriel Adorjan spielen Bachs Klavierkonzert BWV 1053 in einer Neufassung für Streicher, 2 Oboen und Englisch Horn von Frank Zabel, CD bei Genuin classics

www.genuin.de

 

 

NIKOLA KOMATINA - DEBUT CD MIT CAPRICE NR. 1

September 2017

Debut-CD Nikola Komatina (Akkordeon) mit CAPRICE NR. 1

 

 

NIKOLA KOMATINA BEIM LANGENBERG FESTIVAL

10. September 2017, 11 Uhr, Langenberg

Nikola Komatina (Akkordeon) spielt im Rahmen des Langenberg Festivals die CAPRICE NR. 1

Mitschnitt WDR 3 für Kammerkonzerte in NRW

www.langenberg-festival.com

 

 

UA GEYSIRE II - DOUBLEBEATS IN DEN HAMBURGER MOZARTSÄLEN

12. September 2017, 19.30 Uhr, Mozartsäle Hamburg

Das Percussionduo DoubleBEats spielt die UA von GEYSIRE II für 2 Marimbas

www.doublebeats.de

 

 

BEETHOVENFEST BONN - NEUES WERK FÜR ENSEMBLE PIU

22. September2017, Bonn

Das Ensemble Piu spielt die UA von APPARITION für Englisch Horn und Streichtrio

 

 

BEETHOVENFEST BONN - SUSANNE KESSEL UND ELISE IN WARSCHAU

30. September2017, Post Tower Lounge, Bonn

Susanne Kessel (Klavier) spielt MASHUP - ELISE IN WARSCHAU

 

 

TABEA DEBUS - CD PRODUKTION

Oktober 2017

Tabea Debus nimmt FIZZLING OUT für Altblockflöte auf

 

 

VERSUNKEN IN PARIS

6. Oktober 2017, 20.30 Uhr, Eglise protestante unie de Passy Annonciation, Paris

Ensemble Pyxis spielt VERSUNKEN für Flöte, Cello und Klavier

 

 

NINA GUROL - UA ETÜDE NR. 16 ...SCHWARZE LÖCHER...

21. Oktober2017, 19 Uhr, Musikschule Dortmund

Nina Gurol (Klavier) spielt die UA der 16. ETÜDE FÜR KLAVIER ...SCHWARZE LÖCHER...

www.ninagurol.com

 

 

WARDY HAMBURG - ECHOES OF LIGHT FÜR ALTSAXOPHON

11. November 2017, 20.30 Uhr, Input - Output Ratingen

Wardy Hamburg (Altsaxophon) spielt ECHOES OF LIGHT

 

 

VERWITTERTE GRUESSE @ VIVA LA GUITARRA

28. November 2017, 20.o0 Uhr, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Alexander Ramirez und (Gitarre) und Sheila Arnold (Hammerflügel) spielen im Rahmen des Festivals Viva la guitarra VERWITTERTE GRUESSE

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

WARDY HAMBURG - ECHOES OF LIGHT FÜR ALTSAXOPHON

29. November 2017, 20 Uhr, Tonhalle Düsseldorf

Wardy Hamburg (Altsaxophon) spielt ECHOES OF LIGHT

www.tonhalle.de

 

 

FESTIVAL NIEUWE MUZIEK IN ZWOLLE - ELISE IN WARSCHAU

4. Dezember2017, Artez Conservatorium Zwolle

Susanne Kessel (Klavier) spielt MASHUP - ELISE IN WARSCHAU

www.artez.nl

 

 

METHOD ACTING II - DÄNISCHE ERSTAUFFÜHRUNG

8. Dezember 2017, Aalborg/Dänemark

Esra Pehlivanli (Viola) und Frank Zabel (Live-Elektronik) spielen die dänische Erstaufführung von METHOD ACTING II

 

 

MINIATUREN FÜR EUPHONIUM UND ORGEL

9. Dezember2017, Lutherkirche Wuppertal-Heidt

Christian Becher (Euphonium) spielt MINIATUREN

 

 

DER HÜPFSTERN

12. Dezember 2017, Landesakademie Saar, Ottweiler

Musik zum Kinderbuch DER HÜPFSTERN von Ulrike Hein

Libretto/Sprecherin Katharina Biehler, Mitglieder der Deutschen Radiophilharmonie

 

 

LIONS STIPENDIUM FÜR JUDITH STAPF

14. Dezember 2017, Lions Club Lüdenscheid-Medardus

Judith Stapf (Violine) und Frank Zabel (Klavier) spielen Werke von Ysaÿe und Strauss

 

 

NINA GUROL - ETÜDE NR. 16 ...SCHWARZE LÖCHER...

16. Dezemberr2017, Wasserschloss Tecklenburg

Nina Gurol (Klavier) spielt die 16. ETÜDE FÜR KLAVIER ...SCHWARZE LÖCHER...

www.ninagurol.com

 

 

 

 

2016

 

 

 

MOZART-METAMORPHOSEN

4. Januar 2016, 20 Uhr Sendesaal Bremen

Clarinet News und Sinfonia Insieme spielen unter der Leitung von Prof. Thomas Klug die UA der MOZART-METAMORPHOSEN für 2 Saxophone, 4 Klarinetten und Orchester

Sendesaal Bremen

 

 

INTEGRAL KONZERTE - BUSONI FESTIVAL

10. Januar 2016, Bürgerhaus Süd, Recklinghausen

Rainer Maria Klaas spielt die UA der ETÜDEN für Klavier (Nr. 1 + 2)

Flyer Busoni-Festival

 

 

EVEN IF (IT TEARS ME APART)

23. Januar 2016, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Rafael Sars spielt EVEN IF für Vibraphone solo im Rahmen seines Master-Absclusskonzerts

 

 

DER HÜPFSTERN

25. Januar 2016, Landesakademie Saar, Ottweiler

Musik zum Kinderbuch DER HÜPFSTERN von Ulrike Hein

Libretto/Sprecherin Katharina Biehler, Mitglieder der Deutschen Radiophilharmonie

 

 

JUGEND MUSIZIERT - REGIONALWETTBEWERB DUISBURG

22. Januar 2016, Musikschule Mülheim/Ruhr

30. Januar 2016, Kunst- und Musikschule Duisburg

4. Februar, 18 Uhr, Kultur in Mülheim

Gregor Schulz (Cello) und Nina Hildebrand/Stephan Glagovsek-Adam (Klavier) spielen KLEINE BALLADE

www.duisburg.de

 

 

TAGE DER KAMMERMUSIK DÜSSELDORF

6. Februar 2016, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Ann-Catherina Strehmel (Posaune) und Frank Zabel (Klavier) spielen Werke von Zabel (MINIATUREN), Dutilleux u. a.

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

FESTIVAL BRASSURROUND TORRENT

26. Februar 2016, 20.30 Uhr, Auditori Torrent

Quintet Cuesta und Spanish Brass Luur Metals spielen RESONANCIAS für Holzbläserquintett und Blechbläserquintett

www.brassurround.com

 

 

FATRASIEN - ABSURDE SZENEN FÜR CHOR

28. Februar 2016, 17 Uhr, Essen

Der Landesjugendchor NRW singt unter der Leitung von Hermann Godland und Christiane Godland-Zywietz FATARASIEN - ABSURDE SZENEN FÜR CHOR

www.ljc-nrw.de

 

 

AMICI DELL'ARTE - LESUNG MIT MUSIK

6. März 2016, 11 Uhr, Wiesbaden

Michael Quast liest «Der Sohn aus Amerika» und andere Kurzgeschichten von Isaac B. Singer, Frank Zabel (Klavier)

www.amicidellarte.de

 

 

SCENES FROM A CHILDHOOD

8. März 2016, 19 Uhr, Ernst-Moritz-Arndt-Haus, Bonn

Frederike Möller spielt SCENES FROM A CHILDHOOD für Toy Piano

 

 

METHOD ACTING

13. März 2016, 19 Uhr, Theater Regensburg, Foyer Neuhaussaal

Caroline Dieluweit spielt METHOD ACTING II für Viola und Live-Elektronik

www.theater-regensburg.de

 

 

VERWERFUNGEN V BEIM VIENNA SAXFEST

15. März 2016, Wien

Das Duo Aliada spielt die UA von VERWERFUNGENV für Altsaxophon und Akkordeon beim Vienna Saxfest

SAXFEST 2016

 

 

IM KLANGGARTEN DER VERBORGENEN WÜNSCHE

16. April 2016, 18 Uhr, Kunstmuseum Mülheim

Rainer M. Klaas spielt Klavierwerke der letzten 100 Jahre, u. a. aus

ENTRÜCKTE GESÄNGE, Nr. 2 "Im Klanggarten der verborgenen Wünsche" auf eine Graphik von Sandra Zarth

www.muelheim-ruhr.de

 

 

SCENES FROM A CHILDHOOD

29. April 2016, 20 Uhr, Klangraum 61, Düsseldorf

Bongju Lee spielt Werke für toy piano, u. a. SCENES FROM A CHILDHOOD

www.klangraum61.de

 

 

LANGE NACHT DER NEUEN MUSIK DÜSSELDORF

20. Mai 2016, 19 Uhr, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Studenten, Dozenten der RSH Düsseldorf sowie die Musikfabrik NRW spielen aktuelle Musik

Caroline Dieluweit spielt METHOD ACTING II für Viola und Live-Elektronik

 

 

KLAVIERABEND LISA RICHTER

22. Mai 2016, 19.30 Uhr, Musikschule Iserlohn

Lisa Richter (Klavier) spielt NACH TRAUMES WIRREN aus ENTRÜCKTE GESÄNGE

 

 

INTERNATIONAL WEEK OF NEW MUSIC BUCHAREST

25. Mai 2016, Bukarest

Das Solartis Quartett spielt DANSE MACABRE

Festival Website

 

 

FATRASIEN - ABSURDE SZENEN FÜR CHOR

5. Juni 2016, 17 Uhr, Hörsaal H1, Universität Münster

Der Landesjugendchor NRW singt unter der Leitung von Hermann Godland und Christiane Godland-Zywietz FATRASIEN - ABSURDE SZENEN FÜR CHOR

www.ljc-nrw.de

 

 

MIDSUMMER IN BERLIN - AUFTRITT ABGESAGT

18. Juni 2016, Hanns Eisler Hochschule Berlin

Ann-Catherina Strehmel und Frank Zabel spielen MINIATUREN für Posaune und Klavier

www.hfm-berlin.de

 

 

METHOD ACTING

25. Juni 2016, 12 Uhr, Regensburg, Niedermünster

Caroline Dieluweit spielt METHOD ACTING II für Viola und Live-Elektronik

www.5nachzwölf.de

 

 

LISA RICHTER - GANZ ENTRÜCKT

26. Juni 2016, 15 Uhr, Musikhochschule Köln

Lisa Richter (Klavier) spielt NACH TRAUMES WIRREN aus ENTRÜCKTE GESÄNGE

 

 

MUSIK FÜR GITARRE UND ORGEL

29. Juni 2016, 19 Uhr, Christuskirche Bochum-Langendreer

Andreas Koch und Frank Zabel spielen Werke von Rodrigo, Vivaldi, Boccherini und Zabel

www.stadtakademie.de

 

 

EXAMENSKONZERT LISA RICHTER

2. Juli 2016, 16.30 Uhr, Musikhochschule Köln

Lisa Richter (Klavier) spielt NACH TRAUMES WIRREN aus ENTRÜCKTE GESÄNGE

 

 

KONZERT UND CD VERÖFFENTLICHUNG - SUSANNE KESSEL

2. Juli 2016, 17 Uhr, Kunstmuseum Bonn

Susanne Kessel (Klavier) veröffentlicht die CD "250 piano pieces for Beethoven, Vol. 1", u.a. mit MASHUP - ELISE IN WARSCHAU

www.250-piano-pieces-for-beethoven.com

 

 

MASTERKONZERT TROMPETE - ANJA RICHTER

6. Juli 2016, 19.30 Uhr, Folkwanguniversität der Künste Essen

Anja Richter (Trompete), Dominik Zielke (Violine) und Frank Zabel (Klavier) spielen BÖSE KLEINE GESCHICHTEN

 

 

SIE SIND ZU LANGE IM WALD GEBLIEBEN - IN SPANIEN

18. Juli 2016, Sala Centinela, Montijo

Das CexSaxo Duo spielt SIE SIND ZU LANGE IM WALD GEBLIEBEN für 2 Saxophone

www.cexsaxo.com

 

 

ENSEMBLE TEMPUS LOQUENDI

19. Juli 2016, 19.30 Uhr, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

20. Juli 2016, 18 Uhr, Liebfrauen Kulturkirche Duisburg

Ensemblekonzert mit Neuer Musik, Leitung: Linna Zhang, u. a. TRICK OF THE LIGHT für Flöte und Ensemble

www.facebook.com/Liebfrauen-Kulturkirche

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

MINIATUREN FÜR EUPHONIUM UND ORGEL

14. August 2016, 17 Uhr, Abtei Marienstatt

Christian Becher (Euphonium), Rolf Müller (Orgel)

www.abtei-marienstatt.de

 

 

MINIATUREN FÜR EUPHONIUM UND ORGEL

25. August 2016, 21 Uhr, Bonner Münster

Christian Becher (Euphonium), Rolf Müller (Orgel)

 

 

INTERNATIONALER AEOLUS BLÄSERWETTBEWERB

13. - 18. September 2016, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Ann-Catherina Strehmel (Posaune) und Frank Zabel (Klavier)

www.aeoluswettbewerb.de

 

 

ORATORIUM DER SEELE RUH

17. September 2016, 20 Uhr, Speyerer Dom

Oratorium von Roland Kunz, orchestriert von Frank Zabel

Andreas Scholl & Roland Kunz, Countertenor / Speyerer Domchor und Collegium Vocale Blieskastel / Odaiko-Duo Hiller & Sporrer / ORLANDO-Circle / STAATSPHILHARMONIE RHEINLAND-PFALZ Ltg.: Markus Melchiori & Christian von Blohn

www.newpast.de

 

 

DOUGLAS ADAMS - LESUNG MIT IMPROVISATION

23. September 2016, 19.30 Uhr, Schlesinger-Fabrik Lüdenscheid

Die Theatergruppe Schlesinger liest aus Douglas Adams' Romanen "Der elektrische Mönch" und "Der dunkle Fünfuhrtee der Seele", mit Improvisationen von Frank Zabel

 

 

PRELUDE, SONG AND DANCE FÜR BLECHBLÄSERENSEMBLE

25. September 2016, Ev. Kirche Leichlingen

wes10brass spielt PRELUDE, SONG AND DANCE

 

 

ARIA VARIATA FÜR ORGEL UND BLECHBLÄSERENSEMBLE

2. Oktober 2016, St. Josef Langenfeld

Matthias Krella und wes10brass spielen die UA von Aria variata für Orgel und Blechbläserensemble sowie PRELUDE, SONG AND DANCE

 

 

ASCHELIEDER FÜR BLOCKFLÖTE UND SCHLAGZEUG

5. Oktober 2016, 19.30 Uhr, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

7. Oktober 2016, 21 Uhr, Augustinermuseum Freiburg

8. Oktober 2016, 20 Uhr, St. Stephan Karlsruhe

9. Oktober 2016, 19 Uhr, St. Konrad Freiburg

Philipp Lamprecht (Schlagzeug) und Anne-Suse Enßle spielen die UA der ASCHELIEDER

www.freiburgerkammerchor.de

 

 

4 STÜCKE FÜR FLÖTE UND CELLO - UA IN MALTA

10. Oktober 2016, 15 Uhr, Kirche Andreas Gemeinde, Valletta

Fiorella Camillieri und Peter Flanagan spielen die UA der 4 STÜCKE für Flöte und Cello

 

 

MINIATUREN FÜR EUPHONIUM UND ORGEL

22. Oktober 2016, 19.15 Uhr, Lutherkirche Wuppertal-Barmen

Christian Becher (Euphonium), Joachim Dorfmüller (Orgel)

 

 

MINIATUREN FÜR EUPHONIUM UND KLAVIER

23. Oktober 2016, 16 Uhr, Kuppelsaal der Volksbank Wissen (Sieg)

Christian Becher (Euphonium), Nina Hildebrand (Klavier)

 

 

4 STÜCKE FÜR FLÖTE UND CELLO IN MALTA

13. November 2016, Gudja

Fiorella Camillieri und Peter Flanagan spielen 4 STÜCKE für Flöte und Cello

 

 

DER HÜPFSTERN - 2 KINDERKONZERTE

28. November 2016, Landesakademie Saar, Ottweiler

2 Konzerte zum Kinderbuch DER HÜPFSTERN von Ulrike Hein

Libretto/Sprecherin Katharina Biehler, Mitglieder der Deutschen Radiophilharmonie, Musik von Frank Zabel

www.landesakademie-saar.de

 

 

4 STÜCKE FÜR FLÖTE UND CELLO

3. Dezember 2016, National Aquarium Malta

Fiorella Camillieri und Peter Flanagan spielen 4 STÜCKE für Flöte und Cello

 

 

CAPRICE NR. 1 FÜR AKKORDEON

18. Dezember 2016, 16 Uhr, Folkwang-Universität, Campus Duisburg, Kleiner Konzertsaal

Nikola Komatina spielt die UA der CAPRICE Nr. 1 für Akkordeon

 

 

SCHAGHAJEGH NOSRATI IN DER BERLINER PHILHARMONIE

26. Dezember 2016, Philharmonie Berlin, Kammermusiksaal

Schaghajegh Nosrati (Klavier) und das Deutsche Kammerorchester Berlin unter Gabriel Adorjan spielen Bachs Klavierkonzerte BWV 1052 und 1053 in einer Neufassung für Streicher, 2 Oboen und Englisch Horn von Frank Zabel

www.berliner-philharmoniker.de/

 

 

 

 

 

2015

 

 

 

SOLARTIS QUARTET - DANSE MACABRE

7. Januar 2015, Palatul Sutu Museum Bukarest

Das Solartis Quartet spielt DANSE MACABRE

 

 

WDR 3 TONART - SUSANNE KESSEL UND ELISE IN WARSCHAU

12. Januar 2015, 16 Uhr, WDR 3 Tonart

Susanne Kessel stellt ihr Projekt " 250 piano pieces for Beethoven" vor und spielt MASHUP - ELISE IN WARSCHAU

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

ANGELIKA NEBEL IN DEUTSCHLANDRADIO KULTUR

12. Januar 2015, Sendung Tonart

Angelika Nebel (Klavier) spielt GIGA aus PARTITA D-MOLL BWV 1004

 

 

SOLARTIS QUARTET - DANSE MACABRE

13. Januar 2015, Athenäum Philharmonie Bukarest

Das Solartis Quartet spielt DANSE MACABRE

 

 

1. KLARINETTENQUARTETT

26. Januar 2015, 19.30 Uhr, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Das Palindrom Quartett (Inken Grabinski, Jeremy Chua, Birte Jana Hagen und Sebastian Langer) spielt die UA des 1. KLARINETTENQUARTETT

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

SOLARTIS QUARTET - DANSE MACABRE IM RUMÄNISCHEN TV

27. Januar 2015, Sendung Young Orpheus Club

Das Solartis Quartet spielt DANSE MACABRE Mihai Hristus TV-Sendung Clubul tanarului Orfeu

 

 

NACHT DER NEUEN MUSIK - MDR FIGARO

6. Februar 2015, 00.05 Uhr, MDR Figaro

Das Duo Imaginaire (John Corbett, Klarinette und Simone Seiler, Harfe) spielt VON FREMDEN MOOSEN UND GRÄSERN

www.mdr.de

 

 

KOMPOSITIONSAUFTRAG DER DEUTSCHEN RADIOPHILHARMONIE SAARBRÜCKEN

8. Februar 2015, 11 Uhr, Hochschule für Musik Saarbrücken

Sendung auf SR2 KulturRadio um 12.04 Uhr

Musik zum Kinderbuch DER HÜPFSTERN von Ulrike Hein

Libretto: Katharina Biehler, Uraufführung, Radiomitschnitt

 

 

TAGE DER KAMMERMUSIK DÜSSELDORF

7./8. Februar 2015, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Das Palindrom Quartett (Inken Grabinski, Jeremy Chua, Birte Jana Hagen und Sebastian Langer) spielt das 1. KLARINETTENQUARTETT (8. 2. um 20 Uhr)

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

ANGELIKA NEBEL - BACHTRANSKRIPTIONEN

10. Februar 2015, 19.30 Uhr, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Angelika Nebel (Klavier) spielt Bachtranskriptionen, u. a. SONATE G-MOLL BWV 1001 und GIGA aus PARTITA D-MOLL BWV 1004, Vorstellung der neuen CD Illuminationes

 

 

EXAMENSKONZERT SCHAGHAJEGH NOSRATI

13. Februar 2015, Hochschule für Musik Hannover

Schaghajegh Nosrati (Klavier) spielt u. a. IM KLANGARTEN DER VERBORGENEN WÜNSCHE aus ENTRÜCKTE GESÄNGE

 

 

MINIATUREN

15. Februar 2015, 18 Uhr, Musikhochschule Münster

Christoph Jansen (Posaune) und Sona Javarova (Klavier) spielen MINIATUREN für Posaune und Klavier

 

 

AIX_PIANO MIT RAINER M. KLAAS - SENDUNG WDR 3

21. Februar 2015, 20.05 Uhr, WDR 3,

Rainer M. Klaas (Klavier) spielte im Konzertsaal der Musikhochschule Aachen u. a. NACH TRAUMES WIRREN aus ENTRÜCKTE GESÄNGE

Sendung WDR 3

 

 

ANGELIKA NEBEL - BACHTRANSKRIPTIONEN

26. Februar 2015, 19.30 Uhr, Steinway-Haus Frankfurt

Angelika Nebel (Klavier) spielt Bachtranskriptionen, u. a. GIGA aus PARTITA D-MOLL BWV 1004, Vorstellung der neuen CD Illuminationes

 

 

VERWITTERTE GRÜSSE IM PALAIS WITTGENSTEIN

1. März 2015, 11 Uhr, Palais Wittgenstein Düsseldorf

Sheila Arnold (Hammerklavier) und Alexander-Sergei Ramirez (Gitarre) spielen VERWITTERTE GRÜSSE

 

 

INTEGRAL FESTIVAL - 5 PRELUDES

8. März 2015, Bürgerhaus Süd, Recklinghausen

Das Duo Différance (Stefan Thomas und Frank Zabel) spielt die UA der 5 PRELUDES für Klavier zu vier Händen

Ann-Catherina Strehmel (Posaune) und Frank Zabel (Klavier) spielen die UA der MINIATUREN für Posaune und Klavier

 

 

KAMMERKONZERT - POSAUNE UND KLAVIER

15. März 2015, 11.15 Uhr. Kammermusiksaal MS Lüdenscheid

Ann-Catherina Strehmel (Posaune) und Frank Zabel (Klavier) spielen Werke von Zabel (MINIATUREN, PARTITA D-MOLL, PRELUDES), Weber, Stojowski und Tomasi

 

 

BENEFIZKONZERT SOS KINDERDORF - SCHUMANN KLAVIERKONZERT

15. März 2015, 17 Uhr. Festsaal Riesei, Werdohl

Das Jugendsinfonieorchester der MS Lennetal (Leitung: Martin Theile) und Frank Zabel (Klavier) spielen Schuberts "Unvollendete", Schumanns Klavierkonzert und Filmmusik zugunsten des SOS Kinderdorf Lüdenscheid

 

 

ENSEMBLIA 2015

25. April 2015, 12 Uhr, Citykirche Mönchengladbach

Andreas Gosling spielt ECHOES OF LIGHT (N) für Oboe solo

www.moenchengladbach.de

 

 

BEETHOVEN - INTERFERENZEN

26. April 2015, 18 Uhr, Congress-Saal, Halle Münsterland, Münster

29. April 1025, 20 Uhr, Kulturzentrum GBS, Ballenlager Greven

Die EinKlang-Philharmonie unter der Leitung von Joachim Harder spielt die UA der BEETHOVEN-INTERFERENZEN

www.philharmonie-muenster.de

 

 

VEREINZELT UND DOCH

11. Mai 2015, 13 Uhr, Audimax, Ruhr-Universität Bochum

Kyangsuk Nam spielt VEREINZELT UND DOCH für Orgel

www.ruhr-uni-bochum.de

 

 

LÜDENSCHEIDER KAMMERORCHESTER

16. Mai 2015, 18 Uhr, Margarethenkirche Kierspe

17. Mai 2015, 16 Uhr, Kirche Maria Königin, Lüdenscheid

Das Lüdenscheider Kammerorchester (Leitung: Andreas Koch) spielt BACH-METAMORPHOSEN

 

 

RESONANCIAS

17. Mai 2015, 19 Uhr, Teatre de la Banda Primitiva Lliria, Spanien

Quintet Cuesta und Spanish Brass Luur Metals spielen RESONANCIAS für Holzbläserquintett und Blechbläserquintett

www.lliria.es

 

 

ECHOES OF LIGHT FÜR 3 FLÖTEN

18. Mai 2015, 18 Uhr, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Klassenabend der Flötenklasse von Prof. Andrè Sebald

ECHOES OF LIGHT für 2 Flöten und Altflöte (Sophia Aretz, Robert Ziegler, Fangzhou Wang)

 

 

LANGE NACHT DER NEUEN MUSIK DÜSSELDORF

22. Mai 2015, 19 Uhr, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Studenten und Dozenten der RSH Düsseldorf spielen aktuelle Musik, zu Gast das Ensemble Octans unter der Leitung von Cecilia Castagneto,

u. a. FIRE DANCES für 4 Klarinetten, 4 Saxophone, Klavier und Live-Elektronik von Frank Zabel (Kerstin Grötsch, Min-Kyung Kwon, Birte Jana Hagen, Sebastian Langer, Andreas Hilner, Lucas Knappe, Martin Hilner, Benjamin Karaca und Frank Zabel, Leitung: Hossein Pishkar)

ECHOES OF LIGHT für 2 Flöten und Altflöte (Sophia Aretz, Robert Ziegler, Fangzhou Wang)

ECHOES OF LIGHT für Oboe (Andreas Gosling)

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

ANGELIKA NEBEL - BACHTRANSKRIPTIONEN

31. Mai 2015, 18 Uhr, Schumann-Saal, Oberstedten

Angelika Nebel (Klavier) spielt Bachtranskriptionen, u. a. GIGA aus PARTITA D-MOLL BWV 1004 und SONATA G-MOLL, Vorstellung der neuen CD Illuminationes

 

 

KOMPOSITIONSAUFTRAG DER DEUTSCHEN RADIOPHILHARMONIE SAARBRÜCKEN

13. Juni 2015, 16 Uhr, SWR Studio Kaiserslautern, Lange Nacht der Kultur

Musik zum Kinderbuch DER HÜPFSTERN von Ulrike Hein

Libretto: Katharina Biehler

www.drp-orchester.de

 

 

DUO KANG-KUSNEZOW IM GASTEIG

13. Juni 2015, 20 Uhr, Gasteig München

Byol Kang (Violine) und Boris Kusnezow (Klavier) spielen PHANTASIE

www.gasteig.de

 

 

FESTIVAL SPANISHBRASS ALZIRA

1. Juli 2015, Alzira/Valencia

Quintet Cuesta und Spanish Brass Luur Metals spielen die UA von RESONANCIAS für Holzbläserquintett und Blechbläserquintett

www.sbalz.com

 

 

MINIATUREN FÜR EUPHONIUM UND ORGEL

5. Juli 2015, Altenberger Dom

Christian Becher und Rolf Müller spielen MINIATUREN für Euphonium und Orgel

www.altenberger-dom.de

 

 

HAUSKONZERT ANGELIKA NEBEL

11. Juli 2015, 17 Uhr, Düsseldorf

Angelika Nebel (Klavier) spielt Bachtranskriptionen, u. a. SONATE G-MOLL BWV 1001 und GIGA aus PARTITA D-MOLL BWV 1004

 

 

CLARINETFEST MADRID

23. Juli 2015, Conde Duque Cultural Center, Madrid

Cuarteto Paax Kan (Mexico) spielt die spanische Erstaufführung des 1. KLARINETTENQUARTETTS

www.adec-clarinete.com

 

 

WDR 3 TONART - FEATURE CHRISTIAN BECHER

31. Juli 2015, 16 Uhr, Sendung WDR 3

Feature über Christian Becher und das Euphonium

 

 

ANGELIKA NEBEL BEIM RHEINGAU MUSIKFESTIVAL

7. August 2015, 20 Uhr, Schloss Reinhartshausen

Angelika Nebel (Klavier) spielt Bachtranskriptionen, u. a. SONATE G-MOLL BWV 1001 und GIGA aus PARTITA D-MOLL BWV 1004, Vorstellung der neuen CD Illuminationes

www.rheingau-musik-festival.de

 

 

MINIATUREN FÜR EUPHONIUM UND ORGEL

9. August 2015, Bayreuth, Kirche Heilig Dreifaltigkeit

Christian Becher und Michael Dorn spielen MINIATUREN für Euphonium und Orgel

 

 

DOMRADIO KÖLN - FEATURE CHRISTIAN BECHER

16. August 2015, 16 Uhr, Sendung Domradio Köln

Feature über Christian Becher und das Euphonium, darin NR. 1 aus MINIATUREN für Euphonium und Klavier, Christian Becher (Euphonium) und Frank Zabel (Klavier)

 

 

WEST10BRASS

19. August 2015 19 Uhr, Brauweiler Classic-nights

23. August 2015 16.30 Uhr, Kirche St. Josef in Langenfeld

Das Blechbläserensemble West10brass spielt PRELUDE, SONG AND DANCE für 10 Blechbläser

www.wes10brass.de

 

 

SUSANNE IN BONN - ELISE IN WARSCHAU

23. August 2015. 13 Uhr, Beethovenhalle Bonn, Studio

Susanne Kessel spielt Stücke aus dem Zyklus "250 piano pieces for Beethoven", u. a. MASHUP - ELISE IN WARSCHAU

www.beethoven-orchester.de

 

 

MINIATUREN FÜR POSAUNE UND KLAVIER

23. August 2015, 19 Uhr, Musikhochschule Münster

Christoph Jansen und Sona Jafarova spielen MINIATUREN für Posaune und Klavier

 

 

ROBBI, TOBBI UND DAS FLIEWATÜÜT

13. September 2015, 11.00 Uhr und 15.00 Uhr, Zeche Zollern, Dortmund

14. September 2015, vormittags, Inda-Gymnasium Aachen

Ein musikalisches Abenteuer für singenden Sprecher, Blechbläser und Schlagzeuger von Frank Zabel nach der Geschichte von Boy Lornsen

Kompositionsauftrag des Landesmusikrats NRW

Ausführende: Matthias Koziorowski (singender Sprecher), Die Jungen Blechbläser NRW (Leitung: Tobias Füller)

 

 

UNWILLKÜRLICH FÜR GITARRE UND ORGEL

13. September 2015, 18 Uhr, Altenberger Dom, Odenthal-Altenberg

Andreas Koch und Michael Otto spielen UNWILLKÜRLICH für Gitarre und Orgel

 

 

ROBBI, TOBBI UND DAS FLIEWATÜÜT

19. September 2015, 17 Uhr, Henrichshütte Hattingen

Ein musikalisches Abenteuer für singenden Sprecher, Blechbläser und Schlagzeuger von Frank Zabel nach der Geschichte von Boy Lornsen

Kompositionsauftrag des Landesmusikrats NRW

Ausführende: Matthias Koziorowski (singender Sprecher), Die Jungen Blechbläser NRW, Leitung: Tobias Füller

 

 

PHANTASIE FÜR VIOLINE UND KLAVIER

25. September 2015, 19.30 Uhr, Dörpshus, Holm

27. September 2015, 20 Uhr, Rogatekirche, Hamburg-Meiendorf

Sabin Penea und Mischa Blanos spielen PHANTASIE für Violine und Klavier

www.meiendorf-oldenfelde.de

 

 

ROBBI, TOBBI UND DAS FLIEWATÜÜT

27. September 2015, 16 Uhr, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Ein musikalisches Abenteuer für singenden Sprecher, Blechbläser und Schlagzeuger von Frank Zabel nach der Geschichte von Boy Lornsen

Kompositionsauftrag des Landesmusikrats NRW

Ausführende: Matthias Koziorowski (singender Sprecher), Die Jungen Blechbläser NRW, Leitung: Tobias Füller

 

 

UA TANZPOEM

Oktober 2015, 12.30 Uhr, St. Peter Düsseldorf

Dmitri Grigoriev spielt die UA von TANZPOEM für Orgel

 

 

MINIATUREN FÜR EUPHONIUM UND ORGEL

18. Oktober 2015, St. Josef, Münster

Christian Becher und Patrick Kampf spielen MINIATUREN für Euphonium und Orgel

 

 

FATRASIEN - ABSURDE SZENEN FÜR CHOR

25. Oktober 2015, 16 Uhr, Kath. Kirche Aldenhoven

Der Landesjugendchor NRW singt unter der Leitung von Hermann Godland und Christiane Godland-Zywietz die UA der FATARASIEN - ABSURDE SZENEN FÜR CHOR

Kompositionsauftrag des Landesmusikrats NRW

 

 

2 LIEDER NACH PABLO NERUDA

10. November 2015, 19.30 Uhr, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

UA 2 LIEDER NACH PABLO NERUDA

Franziska Heinzen (Sopran) und Benjamin Mead (Klavier)

 

 

250 PIANO PIECES FOR BEETHOVEN - NOTENEDITION

21. November 2015. 19 Uhr, Bonner Kunstverein

Susanne Kessel spielt Stücke aus dem Zyklus "250 piano pieces for Beethoven"

Vorstellung der Notenedition, Band I

www.susanne-kessel.de

 

 

UNWILLKÜRLICH FÜR GITARRE UND ORGEL

29. November 2015, 18 Uhr, Jesus Christus Kirche, Meinerzhagen

Andreas Koch und Frank Zabel spielen UNWILLKÜRLICH für Gitarre und Orgel und VEREINZELT, UND DOCH für Orgel

 

 

KLEINE BALLADE FÜR VIOLONCELLO UND KLAVIER

2. Dezember 2015, Musikschule Mülheim

Klassenvorspiel Ruth Ansorge, Gregor Schulz (Cello) und Nina Hildebrand (Klavier) spielen KLEINE BALLADE

 

 

FÖRDERPREIS DER STADT DÜSSELDORF AN FREDERIKE MÖLLER

9. Dezember 2015, Düsseldorf

UA Video DIE KRIPPE für rezitierende Toy-piano-Spielerin nach dem gleichnamigen Gedicht von Frederike Möller

 

 

SCENES FROM A CHILDHOOD

12. Dezember 2015, 11 Uhr, Robert Schumann Haus Zwickau

Frederike Möller spielt SCENES FROM A CHILDHOOD für Toy Piano

 

 

PRELUDE, SONG AND DANCE

14. Dezember 2015, 19.30 Uhr, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

UA Das Sinfonische Blasorchester der Robert Schumann Hochschule spielt unter der Leitung von Rüdiger Bohn PRELUDE, SONG AND DANCE

 

 

 

 

 

2014

 

 

 

MINIATUREN FÜR EUPHONIUM UND ORGEL

5. Januar 2014, 16 Uhr, St. Nikolaus Kürten (Dürscheid)

Christian Becher und Stefan Barde spielen die UA der MINIATUREN in der Fassung für Euphonium und Orgel

www.st-nikolaus-duerscheid.de

 

 

INTEGRAL::FESTIVAL 2014 - ZUM ERSTEN MAL

12. Januar 2014, 18 Uhr, Bürgerhaus Süd, Recklinghausen

Frederike Möller (toy piano) spielt SCENES FROM A CHILDHOOD

www.imvorverkauf.de

 

 

JUGEND MUSIZIERT REGIONALWETTBEWERB DORTMUND UND WESTFALEN-WEST

10. Januar 2014, Probebühne Musikschule Lüdenscheid

14. Januar 2014, Probebühne Musikschule Lüdenscheid

24. Januar 2014, Probebühne Musikschule Lüdenscheid

18./19. Januar 2014, Musikschule Lüdenscheid

25. Januar 2014, Musikschule Herdecke

25./26. Januar 2014, Musikschule Dortmund

26. Januar 2014, Kunst- und Musikschule Bielefeld

Marie Belle Potthoff (Klavier) spielt ELEGIE IV aus ELEGIEN UND INTERMEZZI

Hannah Sophie Käthler (Klavier) spielt GESTEN

Lioba Schmidt (Klavier) spielt DREI STILBLÜTEN

Sophia Strehmel (Violine) und Sophie Übis (Viola) spielen HEXENTANZ und KANON

 

 

TRIO FÜR VIOLA, FAGOTT UND KLAVIER - MOZARTEUM SALZBURG

28. Januar 2014, Mozarteum Salzburg

Monika Urbonaite, Georg Vallant und Adrian Suciu spielen die UA von

TRIO FÜR VIOLA, FAGOTT UND KLAVIER

www.uni-mozarteum.at

 

 

PREISTRÄGERKONZERT JUGEND MUSIZIERT

9. Februar 2014, 11 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Sophia Strehmel (Violine) und Sophie Übis (Viola) spielen HEXENTANZ und KANON

 

 

DUO IMAGINAIRE

18. Februar 2014, 20 Uhr, Alte Feuerwache, Köln

Das Duo Imaginaire (John Corbett, Klarinette und Simone Seiler, Harfe) spielt VON FREMDEN MOOSEN UND GRÄSERN

www.altefeuerwachekoeln.de

 

 

DYLAN THOMAS' UNDER MILK WOOD

9. März 2014, 18 Uhr, Alte Schlesingerfabrik Lüdenscheid

Dylan Thomas' Hörspiel Unter dem Milchwald (deutsche Adaption: Erich Fried) - live gelesen von der Theatergruppe Schlesinger mit Improvisationen von Frank Zabel (Fender Rhodes Piano und Live-Elektronik)

 

 

KLAVIERABEND PROF. ANGELIKA NEBEL

15. März 2014, 18 Uhr, Hauskonzert Susanne Fischer, Köln

Prof. Angelika Nebel spielt Transkriptionen für Klavier, u. a. GIGA D-Moll nach BWV 1004 von Frank Zabel

 

 

KAMMERKONZERT

18. März 2014, 19.30 Uhr, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Werke für Klaviertrio von Beethoven, Tschaikowsky und Zabel

Byol Kang (Violine), Maria Zachariadou (Violoncello und Frank Zabel (Klavier)

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

JUGEND MUSIZIERT LANDESWETTBEWERB NRW

15. März 2014, 16 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

21./25. März 2014, Folkwang-Universität der Künste Essen

Sophia Strehmel (Violine) und Sophie Übis (Viola) spielen HEXENTANZ und KANON

 

 

KLAVIERABEND PROF. ANGELIKA NEBEL

März 2014, Hauskonzert Mainz

Prof. Angelika Nebel spielt Transkriptionen für Klavier, u. a. GIGA D-Moll nach BWV 1004 von Frank Zabel

 

 

SINFONISCHE VARIATIONEN

28. März 2014, 19.30 Uhr, Großer Saal der HfM Würzburg

Die Bläserphilharmonie der HfM Würzburg unter Ernst Oestreicher spielt SINFONISCHE VARIATIONEN

www.nbmb-online.de

 

 

 

BACH-METAMORPHOSEN

30. März 2014, Theater Meppen

Das Sinfonieorchester der Musikschule Emsland (Leitung: Martin Nieswandt) spielt BACH-METAMORPHOSEN

 

 

MEISTERKURS UND KLAVIERABEND PROF. ANGELIKA NEBEL

15. April 2014, 18 Uhr, Jazeps Vitols Latvian Academy of music, Riga/Lettland

Prof. Angelika Nebel spielt Transkriptionen für Klavier, u. a. SONATA G-Moll nach BWV 1001 von Frank Zabel

 

 

AUS DEN TRÄUMENDEN BÜCHERN

27. April 2014, Landesmusikakademie Heek

Die Junge Bläserphilharmonie NRW (Leitung: Harry Vorselen) spielt die

UA von AUS DEN TRÄUMENDEN BÜCHERN für sinfonisches Blasorchester

Kompostionsauftrag des Landesmusikrats NRW

www.jbp.lje-nrw.de

 

 

BLURRED EDGES FESTIVAL HAMBURG

4. Mai 2014, 11.30 Uhr, Kunstforum GEDOK Hamburg

Daria Iossifova (toy piano) spielt SCENES FROM A CHILDHOOD

www.vamh.de

 

 

CONCERTO PER PICCOLO

16. Mai 2014, 18 Uhr, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

CONCERTO (PER) PICCOLO für Piccoloflöte und Klavier, Ingo Koch (Piccolo), Akiko Siegfridsson (Klavier)

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

LANGE NACHT DER NEUEN MUSIK

23. Mai 2014, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Studenten und Dozenten spielen Neue Musik

CONCERTO (PER) PICCOLO für Piccoloflöte und Ensemble, Ingo Koch (Piccolo), Hossein Pishkar (Leitung)

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

ENTRÜCKTE GESÄNGE

31. Mai 2014, 17 Uhr, Musikstudio Gabriele Paqué, Bonn-Beuel

Dahye Jeong (Klavier) spielt IM KLANGGARTEN DER VERBORGENEN WÜNSCHE aus ENTRÜCKTE GESÄNGE

 

 

DUO IMAGINAIRE

6. Juni 2014, 20 Uhr, Stadtbibliothek Essen

Das Duo Imaginaire (John Corbett, Klarinette und Simone Seiler, Harfe) spielt VON FREMDEN MOOSEN UND GRÄSERN

www.duoimaginaire.com

 

 

ENTRÜCKTE GESÄNGE

7. Juni 2014, Köln, Altstadt

Dahye Jeong (Klavier) spielt IM KLANGGARTEN DER VERBORGENEN WÜNSCHE aus ENTRÜCKTE GESÄNGE

 

 

GESTEN

13. Juni 2014, Konzertsaal der Musikhochschule Aachen

Katharina Hack (Klavier) spielt DUFT und TRAUMGESTALTEN aus GESTEN

 

 

CONCERTO PER PICCOLO

15. Juni 2014, 16 Uhr, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

CONCERTO (PER) PICCOLO für Piccoloflöte und Klavier, Ingo Koch (Piccolo), Akiko Siegfridsson (Klavier)

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

WEST10BRASS - UA UND CD-PRODUKTION

15. Juni 2014, 18 Uhr, Neanderkirche Düsseldorf

Das Blechbläserensemble West10brass spielt die UA von PRELUDE, SONG AND DANCE für 10 Blechbläser, CD-Produktion

www.wes10brass.de

 

 

SCHATTEN UND DIFFERENZEN

22. Juni 2014, 11 Uhr, Schleuse Duisburg

Kersten Hanke und Rafael Sars spielen SCHATTEN UND DIFFERENZEN für Marimba, Vibraphon und Live-Elektronik

www.kulturkanal.ne

 

 

BACHELORKONZERT INGO KOCH

24. Juni 2014, öffentliche GP, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

26. Juni 2014, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

CONCERTO (PER) PICCOLO für Piccoloflöte und Ensemble, Ingo Koch (Piccolo), Hossein Pishkar (Leitung)

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

LÜDENSCHEIDER KAMMERORCHESTER

28. Juni 2014, 18 Uhr, Margarethenkirche Kierspe

29. Juni 2014, 17 Uhr, Kirche Maria Königin Lüdenscheid

Das Lüdenscheider Kammerorchester (Leitung: Andreas Koch) spielt SCARBOROUGH FAIR (Bearbeitung: Frank Zabel)

 

 

AUS DEN TRÄUMENDEN BÜCHERN

29. Juni 2014, 18 Uhr, Stadthalle Velbert

Die Junge Bläserphilharmonie NRW (Leitung: Harry Vorselen) spielt AUS DEN TRÄUMENDEN BÜCHERN für sinfonisches Blasorchester

www.jbp.lje-nrw.de

 

 

OF DUSK OF DAWN

2. Juli 2014, 16 Uhr, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Inge Du (Klavier) spielt im Rahmen ihres Bachelor-Konzertes die UA von OF DUSK AND DAWN

 

 

GESTEN

2. Juli 2014, 17 Uhr, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Sulki Park (Klavier) spielt im Rahmen ihres Bachelor-Konzertes GESTEN

 

 

ELEMENTS!

5. Juli 2014, 20 Uhr, Bergerkirche Düsseldorf

Das Duo Mares spielt VERWERFUNGEN II für Viola und Akkordeon

www.klangraum61.de

 

 

TAGE DER KLAVIERMUSIK DÜSSELDORF

6. Juli 2014, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Sulki Park (Klavier) spielt GESTEN

 

 

JUNGE BLÄSERPHILHARMONIE NRW - KONZERTREISE UNGARN UND ÖSTERREICH

9. Juli 2014, Wasbe Conference in Debrecen/Ungarn

10. Juli 2014, Szeged/Ungarn

11. Juli 2014, Schloss Schönbrunn, Wien

Konzertreise der Jungen Bläserphilharmonie NRW (Leitung: Harry Vorselen)

AUS DEN TRÄUMENDEN BÜCHERN für sinfonisches Blasorchester

www.jbp.lje-nrw.de

 

 

OF DUSK OF DAWN

13. Juli 2014, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Inge Du (Klavier) spielt im Rahmen der Tage der Kammermusik OF DUSK AND DAWN

 

 

LA PICCOLA BANDA

18. Juli 2014, 20 Uhr, DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst

Lutz Koppetsch (Saxophon) und La piccola banda spielen CELTIC FANTASY

www.summerwinds.de

 

 

WORLD HARP CONGRESS SYDNEY

24. Juli 2014, 1o Uhr, Residential Suite, Sydney

Das Duo Imaginaire (John Corbett, Klarinette und Simone Seiler, Harfe) spielt VON FREMDEN MOOSEN UND GRÄSERN

www.whcsydney2014.com

 

 

DUO IMAGINAIRE - CD QUINÄR

August 2014

Das Duo Imaginaire (John Corbett, Klarinette und Simone Seiler, Harfe) veröffentlicht die CD QUINÄR, u. a. mit VON FREMDEN MOOSEN UND GRÄSERN

www.amazon.de

 

 

PARKMUSIK FESTIVAL

23. August 2014, Bad Münster am Stein

Das Duo Mares spielt VERWERFUNGEN II für Viola und Akkordeon

www.artpoint-th.com

 

 

AUS DEN TRÄUMENDEN BÜCHERN

23. August 2014, 19 Uhr, Burg Langendorf, Zülpich

Die Junge Bläserphilharmonie NRW (Leitung: Harry Vorselen) spielt AUS DEN TRÄUMENDEN BÜCHERN für sinfonisches Blasorchester

www.jbp.lje-nrw.de

 

 

MASTERKONZERT CHRISTIAN BECHER

24. August 2014, 17 Uhr, Musikhochschule Köln

Chistian Becher (Euphonium) spielt im Rahmen seines Masterkonzertes MINIATUREN

www.hfmt-koeln.de

 

 

HAUSKONZERT PROF. ANGELIKA NEBEL

5. September 2014, 19 Uhr, Rubensstrasse 25, Frankfurt

Prof. Angelika Nebel spielt Transkriptionen für Klavier, u. a. GIGA D-Moll nach BWV 1004 von Frank Zabel

 

 

WEST10BRASS

7. September 2014, 11 Uhr, Teo Otto Theater Remscheid

14. September 2014, 18 Uhr, Kunstmuseum Solingen

Das Blechbläserensemble West10brass spielt PRELUDE, SONG AND DANCE für 10 Blechbläser

www.wes10brass.de

 

 

25 JAHRE LANDESMUSIKAKADEMIE HEEK

14. September 2014, 11 Uhr, Landesmusikakademie Heek

Die Junge Bläserphilharmonie NRW (Leitung: Harry Vorselen) spielt AUS DEN TRÄUMENDEN BÜCHERN für sinfonisches Blasorchester

www.jbp.lje-nrw.de

 

 

AUS DEN TRÄUMENDEN BÜCHERN

14. September 2014, 18 Uhr, Bühnenhaus Bocholt

Die Junge Bläserphilharmonie NRW (Leitung: Harry Vorselen) spielt AUS DEN TRÄUMENDEN BÜCHERN für sinfonisches Blasorchester

www.jbp.lje-nrw.de

 

 

GESTEN

14. September 2014, 17.30 Uhr, Kapelle Wischlingen

Katharina Hack (Klavier) spielt DUFT und TRAUMGESTALTEN aus GESTEN

www.wischlingen.de

 

 

MINIATUREN FÜR EUPHONIUM UND ORGEL

21. September 2014, 14.30 Uhr, Altenberger Dom

Christian Becher und Rolf Müller spielen MINIATUREN für Euphonium und Orgel

www.altenberger-dom.de

 

 

ROSSINIS PETITE MESSE SOLENNELLE

21. September 2014, 17 Uhr, Stadtkirche Wermelskirchen

Kammerchor Wermelskirchen, Frank Zabel (Klavier), Leitung: Andreas Pumpa

www.kantorei-wermelskirchen.de

 

 

WDR PRODUKTION - BEETHOVEN-PROJEKT MIT SUSANNE KESSEL

Oktober 2014, WDR Köln

Susanne Kessel (Klavier) nimmt die ersten Stücke des Projekts "250 piano pieces for Beethoven 2020" im WDR Köln auf, u. a. ELISE IN WARSCHAU

 

 

SYMPOSIUM DER DEUTSCHEN KLARINETTENGESELSCHAFT

4. Oktober 2014, 18 Uhr, Musikhochschule Rostock

Das Duo Imaginaire (John Corbett, Klarinette und Simone Seiler, Harfe) spielt VON FREMDEN MOOSEN UND GRÄSERN

www.deutsche-klarinetten-gesellschaft.de

 

 

CONCERTO PER PICCOLO

12. Oktober 2014, Kunstwerkstatt am Hellweg, Bochum

CONCERTO (PER) PICCOLO für Piccoloflöte und Klavier, Ingo Koch (Piccolo), Akiko Siegfridsson (Klavier)

 

 

IM KLANGARTEN DER VERBORGENEN WÜNSCHE

13. Oktober 2014, 19.30 Uhr, Kammermusiksaal RSH Düsseldorf

Schaghajegh Nosrati (Klavier) spielt Werke von Bach, Mozart, Liszt und

Zabel (Nr. 2. aus ENTRÜCKTE GESÄNGE)

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

DUO IMAGINAIRE

17. Oktober 2014, Worpsweder Musikherbst

Das Duo Imaginaire (John Corbett, Klarinette und Simone Seiler, Harfe) spielt VON FREMDEN MOOSEN UND GRÄSERN

www.duoimaginaire.com

 

 

MINIATUREN FÜR EUPHONIUM UND ORGEL

18. Oktober 2014, 19.15 Uhr, Lutherkirche Wuppertal-Barmen

Christian Becher (Euphonium) und Joachim Dorfmüller (Orgel) spielen MINIATUREN

www.evangelisch-wuppertal.de

 

 

CONCERTO PER PICCOLO

20. Oktober 2014, 19.30 Uhr, Haus der Universität Düsseldorf

CONCERTO (PER) PICCOLO für Piccoloflöte und Klavier, Ingo Koch (Piccolo), Akiko Siegfridsson (Klavier)

www.hdu.hhu.de

 

 

AIX_PIANO MIT RAINER M. KLAAS

7. November 2014, Konzertsaal der Musikhochschule Aachen

Rainer M. Klaas (Klavier) spielt NACH TRAUMES WIRREN aus ENTRÜCKTE GESÄNGE

Mitschnitt und Sendung WDR 3

 

 

BENEFIZKONZERT

15. November 2014, 19 Uhr, Burg Holtzbrinck Altena

Diana Tishchenko (Violine), sowie die Pianisten Frank Zabel, Susanne Wendel und Ulrich Frenschkowski spielen Werke von C. Franck (Sonate A-Dur), Zabel (PHANTASIE für Violine und Klavier) und anderen

 

 

BACH-METAMORPHOSEN

23. November 2014, 11 Uhr, Realschule in Emsbüren

Das Sinfonieorchester der Musikschule Emsland (Leitung: Martin Nieswandt) spielt BACH-METAMORPHOSEN

 

 

BEETHOVEN-PROJEKT MIT SUSANNE KESSEL

29. November 2014, 19 Uhr, Bonner Kunstverein

Susanne Kessel (Klavier) spielt die UA von ELISE IN WARSCHAU

 

 

 

 

 

2013

 

 

 

ENSEMBLE DIFFÉRANCE IN LÜDENSCHEID

5. Januar 2013, 19.30 Uhr, Kammermusiksaal Musikschule Lüdenscheid

Werke von Bartok, Lutoslawski, Thomas und Zabel (CONCERTINO)

www.luedenscheid.de

 

 

ENSEMBLE DIFFÉRANCE IN DER TONHALLE DÜSSELDORF

12. Januar 2013, 20 Uhr, Tonhalle Düsseldorf

Werke von Bartok, Lutoslawski, Thomas und Zabel (CONCERTINO)

www.tonhalle.de

www.polnisches-institut.de

 

 

JUGEND MUSIZIERT REGIONALWETTBEWERBE

11. Januar 2013, 18 Uhr, Probebühne Musikschule Lüdenscheid

16. Januar 2013, 17 Uhr, Probebühne Musikschule Lüdenscheid

18. Januar 2013, 18 Uhr, Probebühne Musikschule Lüdenscheid

26./27. Januar 2013, Musikschulen Dortmund und Lüdenscheid

Johannes Laas (Violoncello, Klasse Hauke Hack) spielt IM DUNKELN

Alexandra Meier (Violine, Klasse Karin Zabel) spielt WENN BÄR UND MAUS TANZEN

 

 

SONATENABEND

16. Februar 2013, 20 Uhr, Stadthalle Meinerzhagen

Manuel Fischer-Dieskau (Violoncello) und Frank Zabel (Klavier) spielen Werke von Brahms, Reinecke und Mendelssohn sowie VARIATIONS ELEGIAQUES für Violoncello und Klavier

www.kuk-verein.de

 

 

PREISTRÄGERKONZERT JUGEND MUSIZIERT

17. Februar 2013, 11 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Alexandra Meier (Violine, Klasse Karin Zabel) spielt WENN BÄR UND MAUS TANZEN

 

 

CD-AUFNAHMEN

18. - 21. Februar 2013, Essen

Das Duo Imaginaire (John Corbett, Klarinette und Simone Seiler, Harfe) nimmt VON FREMDEN MOOSEN UND GRÄSERN auf

 

 

MUSIKSCHULE LÜDENSCHEID - MITTWOCHSPODIUM

6. März 2013, 17 Uhr, Bürgerforum Lüdenscheid

Alexandra Meier (Violine, Klasse Karin Zabel) spielt WENN BÄR UND MAUS TANZEN

 

 

LANDESWETTBEWERB NRW JUGEND MUSIZIERT

8. - 12. März 2013, Bonn

Alexandra Meier (Violine, Klasse Karin Zabel) spielt WENN BÄR UND MAUS TANZEN

www.jugend-musiziert.org

 

 

KLAVIERABEND PROF. ANGELIKA NEBEL

9. März 2013, Hauskonzert Susanne Fischer, Köln

Prof. Angelika Nebel spielt Transkriptionen für Klavier, u. a. SONATA G-Moll nach BWV 1001 von Frank Zabel, Vorstellung der neuen CD Metamorphosis

 

 

SINFONISCHE VARIATIONEN

10. März 2013, 17 Uhr, Saalbau St. Wendel

Das Sinfonische Blasorchester St. Wendel spielt unter der Leitung von Stefan Barth SINFONISCHE VARIATIONEN

www.sbownd.de

 

 

BERGLÖWENKONZERT

16. März 2013, 17 Uhr, Bergstadt-Gymnasium Lüdenscheid

Alexandra Meier (Violine, Klasse Karin Zabel) spielt WENN BÄR UND MAUS TANZEN

 

 

MAJORSTUA KAMMERKOR OSLO

17. März 2013, Gamle AKker kirke, Oslo

Der Majorstua Kammerkor unter der Leitung von Elitsa Simonska singt DIVE FOR DREAMS nach E. E. Cummings

www.majorstuakammerkor.no

 

 

SINFONISCHE VARIATIONEN

17. März 2013, 18 Uhr, Glückaufhalle Spiesen-Elversberg

Das Sinfonische Blasorchester St. Wendel spielt unter der Leitung von Stefan Barth SINFONISCHE VARIATIONEN

www.sbownd.de

 

 

INTEGRALKONZERTE

14. April 2013, 16.30 Uhr, Recklinghausen, Bürgerhaus Süd

Henri Bok (Bassklarinette) und Rainer M. Klaas (Klavier) spielen SCHATTEN/RISSE II

 

 

DUO IMAGINAIRE

14. April 2013, 18 Uhr, Elbershallen 3, Hagen

Das Duo Imaginaire (John Corbett, Klarinette und Simone Seiler, Harfe) spielt VON FREMDEN MOOSEN UND GRÄSERN

Gefördert durch die Kulturstiftung des LWL

 

 

KLAVIERABEND PROF. ANGELIKA NEBEL

19. April 2013, 19 Uhr, Bechstein Centrum Frankfurt

Prof. Angelika Nebel spielt Transkriptionen für Klavier, u. a. SONATA G-Moll nach BWV 1001 von Frank Zabel, Vorstellung der neuen CD Metamorphosis

 

 

NACHT DER MUSEEN DÜSSELDORF

20. April 2013, 22 Uhr, Heinrich-Heine Institut Düsseldorf

Kerstin Grötsch (Klarinette) und Frank Zabel (Klavier) spielen Werke von Brahms, Poulenc und Zabel (BEYOND SILENCE AND DESPAIR)

www.nacht-der-museen.de

 

 

KLAVIERABEND PROF. ANGELIKA NEBEL

26. April 2013, 20 Uhr, Haus der lieben Hand, Freiburg

Prof. Angelika Nebel spielt Transkriptionen für Klavier, u. a. SONATA G-Moll nach BWV 1001 von Frank Zabel, Vorstellung der neuen CD Metamorphosis

 

 

ORATORIUM "DER SEELE RUH" - MUSIKFESTSPIELE SAAR

10. Mai 2013, 20 Uhr, Kirche St. Josef, St. Ingbert

Oratorium DER SEELE RUH nach Meister Eckhart von Roland Kunz, orchestriert von Frank Zabel

Ausführende: Andreas Scholl, Orlando Circle, Collegium vocale Blieskastel, Deutsche Radiophilharmonie

newpast.de

 

 

KOMPOSITIONSAUFTRAG DER NEUEN PHILHARMONIE WESTFALEN

12. Mai 2013, Recklinghausen und Gelsenkirchen

UA DOPPELKONZERT FÜR VIOLA, AKKORDEON UND ORCHESTER

DUO MARES, Neue Philharmonie Westfalen, GMD Heiko Förster

www.neue-philharmonie-westfalen.de

 

 

NEUE KAMMERMUSIK

13. Mai 2013, 19.30 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Solo- und Kammermusik von Frank Zabel

NACHTSCHATTENGESÄNGE für Klarinette, Viola, Cello, Harfe und Klavier UA

ECHOES OF LIGHT (N) für Oboe UA

DANSE DISPARUE für Akkordeon und Streichquartett

VARIATIONS ELEGIAQUES für Violoncello und Klavier

IM HALBDUNKELN II für Viola und Live-Elektronik

BEYOND SILENCE AND DESPAIR für Klarinette und Klavier

PHANTASIE für Violine und Klavier

Ausführende: Kerstin Grötsch (Klarinette), Katerina Chatzinikolau, Nora Schreckenschläger und Filippo Zucchiatti (Violine), Veronika Weiser und Eunok So (Viola), Manuel Fischer-Dieskau, Xenia Watson und Hoang Nguyen(Violoncello), Andreas Gosling (Oboe), Mirjam Schröder (Harfe), Heidi Luosujärvi (Akkordeon), Inge Du und Frank Zabel (Klavier), Gregor A. Mayrhofer (Dirigent)

 

 

KLAVIERABEND PROF. ANGELIKA NEBEL

21. Mai 2013, 19.30 Uhr, Kunstwerkstatt am Hellweg, Bochum

Prof. Angelika Nebel spielt Transkriptionen für Klavier, u. a. SONATA G-Moll nach BWV 1001 von Frank Zabel, Vorstellung der neuen CD Metamorphosis

 

 

CD BESPRECHUNG ANGELIKA NEBEL IM ORF

6. Juni 2013, 13 Uhr, OE1 ORF

Sendung in OE1: Angelika Nebel spielt das Presto aus SONATA G-Moll nach BWV 1001 von Frank Zabel, Vorstellung der neuen CD Metamorphosis

 

 

NEUES WERK FÜR ENSEMBLE AVENTURE

14. Juni 2013, 20 Uhr, Elisabeth Schneider Stiftung, Freiburg

TRIO für Englisch Horn, Bassklarinette und Fagott

www.ensemble-aventure.de

 

 

ENSEMBLE AVENTURE

30. Juni 2013, 16 Uhr, Herrenhaus Edenkoben

TRIO für Englisch Horn, Bassklarinette und Fagott

www.herrenhaus-edenkoben.de

 

 

KLAVIERABEND PROF. ANGELIKA NEBEL

12. Juli 2013, 19 Uhr, Rubensstrasse 25, Frankfurt a. M.

Prof. Angelika Nebel spielt Transkriptionen für Klavier, u. a. SONATA G-Moll nach BWV 1001 von Frank Zabel, Vorstellung der neuen CD Metamorphosis

 

 

VEREINZELT UND DOCH

18. Juli 2013, 18.30 Uhr, Johanneskirche Düsseldorf

Nam Kyungsook spielt VEREINZELT UND DOCH für Orgel

 

 

VERWITTERTE GRÜSSE IM EGGENBERGER SCHLOSS

19. August 2013, Eggenberger Schlosskonzerte, Graz

Sheila Arnold (Hammerklavier) und Alexander-Sergei Ramirez (Gitarre) spielen VERWITTERTE GRÜSSE

Radiokonzert des ORF

 

 

FATRASIEN FÜR CHOR

14. September 2013, 15 Uhr, Kongresszentrum Westfalenhallen Saal 15/16, Dortmund

Workshop im Rahmen der chor.com mit dem Landesjugendchor NRW (Leitung: Hermann Godland und Christiane Godland-Zywietz) und Frank Zabel, u. a. mit FATRASIEN (Auftragswerk des Landesmusikrats NRW)

www.chor.com

 

 

KÖLNER MUSIKNACHT KÖLN - RADIOKONZERT

14. September 2013, 19 Uhr, Kleiner Sendesaal, WDR Köln

Das Duo Différance spielt Werke für 2 Klaviere von Igor Strawinsky (Concerto), Stefan Thomas (Rondeau) und Frank Zabel CONCERTINO

Sendung: WDR 3, 23 Uhr

www.koelner-musiknacht.de

 

 

VERWITTERTE GRÜSSE IM ORF

16. September 2013, 10.05 Uhr, Radio Ö 1

Sheila Arnold (Hammerklavier) und Alexander-Sergei Ramirez (Gitarre) spielen VERWITTERTE GRÜSSE

Aufzeichnung vom 19. August 2013, Eggenberger Schlosskonzerte

www.oe1.orf.at

 

 

VERWITTERTE GRÜSSE - KLOSTERKIRCHE HASELÜNNE

22. September 2013, 17 Uhr, Klosterkirche Haselünne

Sheila Arnold (Hammerklavier) und Alexander-Sergei Ramirez (Gitarre) spielen VERWITTERTE GRÜSSE

www.theater.cmd-studio.de/klosterkirche

 

 

LUTZ KOPPETSCH UND LA PICCOLA BANDA

29. September 2013, 17 Uhr, Elfenbeinmuseum Erbach

Lutz Koppetsch (Saxophon) und La piccola banda spielen ihr Programm "Auf fernen Pfaden", u. a. mit CELTIC FANTASY

Konzert des HR

www.hr-online.de

 

 

DEBUT UM 11

6. Oktober 2013, 11 Uhr, Rathaus Recklinghausen

Katharina Hack (Klavier) spielt DUFT und TRAUMGESTALTEN aus GESTEN

www.debut-um-11.de

 

 

COTTBUSER MUSIKHERBST

25. Oktober 2013, 19.30 Uhr, Konzertsaal des Konservatoriums Cottbus

Das Stabsmusikkorps der Bundeswehr (Leitung: Walter Ratzek) spielt SINFONISCHE VARIATIONEN

www.hfmdd.de

 

 

MAJORSTUA KAMMERKOR OSLO

27. Oktober 2013, 18 Uhr, Løten kirke, Løten/Norwegen

Der Majorstua Kammerkor unter der Leitung von Elitsa Simonska singt DIVE FOR DREAMS nach E. E. Cummings

www.majorstuakammerkor.no

 

 

MEISTERKONZERT

3. November 2013, 18 Uhr, Kulturhaus Lüdenscheid

Phillip Wenger (Violine), Manuel Fischer-Dieskau (Violoncello) und Frank Zabel (Klavier) spielen Werke von Brahms und Beethoven

www.kulturhaus-luedenscheid.de

 

 

DUFT

7. November 2013, 19.30 Uhr, Musikhochschule Aachen

Katharina Hack (Klavier) spielt DUFT und TRAUMGESTALTEN aus GESTEN

 

 

SINFONISCHE VARIATIONEN

9. November 2013, 18 Uhr, Musikhochschule Dresden

Meisterkurs für Blasorchester-Dirigenten, Abschlusskonzert mit dem Polizeiorchester Sachsen, u. a. SINFONISCHE VARIATIONEN

www.hfmdd.de

 

 

KONZERTREIHE "VERFEMT, VERGESSEN, VERNICHTET"

13. November 2013, 19.30 Uhr, Partikasaal RSH, DÜsseldorf

Kerstin Grötsch (Klarinette), Mathias Feger (Viola) und Frank Zabel (Klavier) spielen das Klaviertrio von Leo Smit

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

VERWERFUNGEN

15. November 2013, 20 Uhr, Cuba, Münster

Miroslaw Tybora spielt VERWERFUNGEN für Akkordeon solo

www.blackbox-muenster.de

 

 

KLANGBRÜCKE AACHEN

16. November 2013, 20 Uhr, Klangbrücke im Alten Kurhaus, Aachen

Das Trio Soli Sono spielt ECHOES OF LIGHT für 2 Flöten und Altflöte

www.gzmklangbruecke.de

 

 

AACHENER BRASS CLUB

29. November 2013, 18 Uhr, Konzertsaal der Musikhochschule Aachen

Christian Becher (Euphonium) und Martin Falke (Klavier) spielen MINIATUREN

www.hfmt-koeln.de

 

 

BLACK PENCIL IN AMSTERDAM UND ROTTERDAM

5. Dezember 2013, 14.30 Uhr, Conservatorium van Amsterdam, Haitink Zaal

6. Dezember 2013, 20.30 Uhr, Eduard Flipse Zaal, Rotterdam

Das Black Pencil Ensemble spielt die UA von HARLEKIN UND COLUMBINE im Rahmen ihres Buffoni-Projektes

www.dedoelen.nl

 

 

NACHKLÄNGE FÜR 8 HÖRNER

8. Dezember 2013, 20 Uhr, Musikhochschule Leipzig

Die Hornklasse der Musikhochschule Leipzig spielt die UA von NACHKLÄNGE für 8 Hörner

 

 

DUO IMAGINAIRE

12. Dezember 2013, 20.30 Uhr, Hochschule für Künste Bremen, Konzertsaal

Das Duo Imaginaire (John Corbett, Klarinette und Simone Seiler, Harfe) spielt VON FREMDEN MOOSEN UND GRÄSERN

Gefördert durch die Kulturstiftung des LWL

www.hfk-bremen.de

 

 

DYLAN THOMAS' UNDER MILK WOOD

13. Dezember 2013, 20 Uhr, Alte Schlesingerfabrik Lüdenscheid

Dylan Thomas'Hörspiel Unter dem Milchwald (deutsche Adaption: Erich Fried) - live gelesen von der Theatergruppe Schlesinger mit Improvisationen von Frank Zabel (Fender Rhodes Piano und Live-Elektronik)

 

 

SCENES FROM A CHILDHOOD

15. Dezember 2013, 11 Uhr, Müller und Böhm, Düsseldorf

Frederike Möller spielt die UA der SCENES FROM A CHILDHOOD für Toy Piano

 

 

 

 

 

2012

 

 

 

LA PICCOLA BANDA @ KÖLNER PHILHARMONIE VEEDEL

16. Januar 2012, 15 Uhr, Comedia Köln

17. Januar 2012, 15 Uhr, Bürgerhaus Köln-Kalk

18. Januar 2012, 15 Uhr, Bürgerhaus Köln-Engelsweiler

19. Januar 2012, 15 Uhr, Bürgerhaus Köln-Chorweiler

Lutz Koppetsch (Saxophon) und La piccola banda spielen ihr Programm "Auf fernen Pfaden", u. a. mit CELTIC FANTASY

www.koelner-philharmonie.de

 

 

REGIONALWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT 2012

28. Januar 2012, Bielefeld

On-Yee Yan und Lok-Yee Yan spielen CONCERTINO für 2 Klaviere

 

 

DEBUT-CD LA PICCOLA BANDA

März 2012

CD-Veröffentlichung des Programms "Auf fernen Pfaden", u. a. mit CELTIC FANTASY

 

 

HARFENWETTBEWERB DER FRANZ JOSEF REINL-STIFTUNG

10. März 2012, Wien

Esther Langer spielt DIABOLIC PROCESSION II für Harfe solo

www.reinl-stiftung.at

 

 

100 JAHRE MUSIKVEREIN AMECKE

10. März 2012, Schützenhalle Sundern-Amecke

Das Landesblasorchester NRW spielt unter der Leitung von Renold Quade SINFONISCHE VARIATIONEN

www.musikverein-amecke.de

 

 

LANDESWETTBEWERB NRW JUGEND MUSIZIERT 2012

23. März 2012, Köln

On-Yee Yan und Lok-Yee Yan spielen CONCERTINO für 2 Klaviere

 

 

SIE SIND ZU LANGE IM WALD GEBLIEBEN II - UA IN NEW YORK

13. April 2012, State University of New York, Geneseo

Sarah Marchitelli und Jacob Swanson spielen die UA von SIE SIND ZU LANGE IM WALD GEBLIEBEN II für Sopransaxophon, Tenorsaxophon und Live-Elektronik sowie ECHOES OF LIGHT (A) für Sopransaxophon

 

 

SONATENABEND SARAH UND FRANK ZABEL

28. April 2012, Kammermusiksaal Lüdenscheid

Sarah Zabel (Violine) und Frank Zabel (Klavier) spielen Werke von Beethoven, Schumann, Brahms und Zabel (SCHERZO FURIOSO)

 

 

GALAKONZERT DES OV HILGEN

6. Mai 2012, 17 Uhr, Waldbröl Schulzentrum

Der Orchesterverein Hilgen spielt unter Leitung von Johannes Stert SINFONISCHE VARIATIONEN - HOMMAGE A PROKOFFIEF

 

 

RUSSISCHE IMPRESSIONEN

6. Mai 2012, 11 Uhr, Aula der Vigeliusschule Freiburg

Das Freiburger Blasorchester spielt unter Leitung von Stefan Grefig SINFONISCHE VARIATIONEN - HOMMAGE A PROKOFFIEF

www.freiburger-blasorchester.de

 

 

LANGE NACHT DER NEUEN MUSIK

11. Mai 2012, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

GLASSONANZEN für Kammerensemble und Live-Elektronik

 

 

LANDESBLASORCHESTER NRW

13. Mai 2012, 18 Uhr, Musikschule Düren

Das Landesblasorchester unter der Leitung von Renold Quade spielt SINFONISCHE VARIATIONEN - HOMMAGE A PROKOFFIEF

 

 

MUSEUM KUNSTPALAST - VERNISSAGE SAMMLUNG HANCK

18. Mai 2012, 19.30 Uhr, Museum Kunstpalast Düsseldorf

Esther Langer (Harfe) spielt DIABOLIC PROCESSION II

www.smkp.de

 

 

DEUTSCHER ORCHESTERWETTBEWERB 2012

12. - 20. Mai 2012, Hildesheim

SINFONISCHE VARIATIONEN - HOMMAGE A PROKOFFIEF

Wahlpflichtstück in der Kategorie Sinfonisches Blasorchester

www.musikrat.de

 

 

BUNDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT 2012

25. Mai 2012, Stuttgart

On-Yee Yan und Lok-Yee Yan spielen CONCERTINO für 2 Klaviere

 

 

ROSSINI PETITE MESSE SOLENNELLE

3. Juni 2012, 17 Uhr, Ev. Kirche Halver

Kantorei Halver, Frank Zabel (Klavier), Kaling Khouw (Harmonium), Andreas Pumpa (Leitung)

 

 

RESONANZEN - BOCHUMER TAGE FÜR NEUE MUSIK

7. Juni 2012, 18 Uhr, Rottstraße 5 Projektgalerie, Bochum

Christiane Conradt (Violoncello) spielt IM DUNKELN

Frederike Möller spielt Klavierwerke aus ENTRÜCKTE GESÄNGE und TÄNZE DER DÄMMERUNG

www.bo-alternativ.de

 

 

SCHATTEN RISSE

9. Juni 2012, 18.30 Uhr, Dortmund-Applerbeck, Georgs-Kirchengemeinde

12. Juni 2012, 20 Uhr, Musikhochschule Leipzig

Cosima Schneider (Horn) und Petra Eckart (Klavier) spielen SCHATTEN/RISSE

www.georgsgemeinde.de

 

 

TANZ DER MASCHINEN - THEATER FREIBURG - KOKI

16. Juni 2012, 17.30 Uhr, Kommunales Kino Freiburg

Stummfilme mit Musik von George Antheill (Ballet mecanique), Frank Zabel (CHANT OF THE MACHINES) und Hauke J. Berheide

www.koki-freiburg.de

 

 

EXAMENSKONZERT ESTHER LANGER

28. Juni 2012, 14 Uhr, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Esther Langer (Harfe) spielt DIABOLIC PROCESSION II

 

 

TAGE DER KAMMERMUSIK DÜSSELDORF

1. Juli 2012, Partikasaal, RSH Düsseldorf

Christian Becher (Euphonium) und Nina Hildebrand (Klavier) spielen die UA von MINIATUREN

 

 

AUGUSTINUM DORTMUND

3. Juli 2012, 19.30 Uhr, Augustinum Dortmund

Christian Becher (Euphonium) und Nina Hildebrand (Klavier) spielen MINIATUREN, ein Konzert des Orchesterzentrums Dortmund

www.orchesterzentrum.de

 

 

STUDIO FÜR NEUE MUSIK SIEGEN

5. Juli 2012, Universität Siegen

Christian Becher (Euphonium) und Nina Hildebrand (Klavier) spielen MINIATUREN

www.uni-siegen.de

 

 

MONTEVERDI-METAMORPHOSEN

18. Juli 2012, 19.30 Uhr, Partikasaal, RSH Düsseldorf

Das Vocalensemble der RSH Düsseldorf, Leitung Egil Kolind, singt Nr. 1 aus MONTEVERDI-METAMORPHOSEN

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

VILLA MASSIMO ROM

22. Juli 2012, Villa Massimo, Rom

Frederike Möller spielt Klavierwerke aus ENTRÜCKTE GESÄNGE und TÄNZE DER DÄMMERUNG

 

 

SALMAN RUSHDIE - LESUNG MIT IMPROVISATION

19. September 2012, 20 Uhr, Schlesingerfabrik, Lüdenscheid

Christoph Schlesinger liest aus Romanen von Salman Rushdie, u. a. aus Die satanischen Verse, Musik: Improvisationen von Frank Zabel, Fender Rhodes Piano und Live-Elektronik

 

 

VERWITTERTE GRÜSSE

21. September 2012, Kulturbahnhof Overath

Sheila Arnold (Klavier) und Alexander Ramirez (Gitarre) spielen VERWITTERTE GRÜSSE

 

 

ORATORIUM "DER SEELE RUH"

22. September 2012, Frauenkirche Dresden

Oratorium DER SEELE RUH nach Meister Eckhart von Roland Kunz, orchestriert von Frank Zabel

Ausführende: Andreas Scholl, Orlando Circle, Orpheus-Kammerchor München, Münchner Rundfunkorchester, Dirigentin: Anu Tali

newpast.de

 

 

VERWITTERTE GRÜSSE

28. September 2012, Hauskonzert Hans Giese, (WDR Köln)

Sheila Arnold (Klavier) und Alexander Ramirez (Gitarre) spielen VERWITTERTE GRÜSSE

 

 

NEUES WERK FÜR GUSTAV MAHLER AKADEMIE BOZEN

29. September 2012

DANSE DISPARUE für Akkordeon und Streichquartett

Heidi Luosujärvi, Akkordeon

www.bolzanofestivalbozen.it

 

 

PHILHARMONIE ESSEN

30. September 2012, Philharmonie Essen

Das Landesblasorchester unter der Leitung von Renold Quade spielt SINFONISCHE VARIATIONEN - HOMMAGE A PROKOFFIEF

 

 

SONATENABEND

28. Oktober 2012, 18 Uhr, Kulturhaus Lüdenscheid

Manuel Fischer-Dieskau (Violoncello) und Frank Zabel (Klavier) spielen Werke von Brahms, Reinecke und Mendelssohn sowie die UA von VARIATIONS ELEGIAQUES für Violoncello und Klavier

 

 

MAJORSTUA KAMMERKOR OSLO

3. November 2012, 13 Uhr, Musikhochschule Oslo

Der Majorstua Kammerkor unter der Leitung von Elitsa Simonska singt im Rahmen des Wettbewerbs der Norwegian Choir Association die UA von DIVE FOR DREAMS nach E. E. Cummings

www.kor.no

 

 

THEATER GÜTERSLOH - KOMPOSITIONSAUFTRAG FÜR PANORAMAMUSIK

11. November 2012, 18 Uhr, Theater Gütersloh

Das Duo Imaginaire (John Corbett, Klarinette und Simone Seiler, Harfe) spielt 5 UAs, u. a. Frank Zabels VON FREMDEN MOOSEN UND GRÄSERN

Gefördert durch die Kulturstiftung des LWL

Weitere Konzerte in Köln, Essen, Bochum und Hagen

www.theater-gt.de

 

 

ORATORIUM "DER SEELE RUH"

14. November 2012, 19.05 Uhr, Übertragung Bayern Klassik

Oratorium DER SEELE RUH nach Meister Eckhart von Roland Kunz, orchestriert von Frank Zabel

Ausführende: Andreas Scholl, Orlando Circle, Orpheus-Kammerchor München, Münchner Rundfunkorchester, Dirigentin: Anu Tali

Konzert vom 22. 9. 2012, FrauenKirche Dresden

www.br.de

 

 

DUO MARES - VERWERFUNGEN II

17. November 2012, 19.30 Uhr, Versöhnungskirche Düsseldorf

Das Duo Mares (Esra Pehlivanli, Viola und Marko Kassl, Akkordeon) spielt VERWERFUNGEN II

www.musik21.de

 

 

ORATORIUM "DER SEELE RUH"

22. November 2012, 20.03 Uhr, Übertragung Deutschlandradio Kultur

Oratorium DER SEELE RUH nach Meister Eckhart von Roland Kunz, orchestriert von Frank Zabel

Ausführende: Andreas Scholl, Orlando Circle, Orpheus-Kammerchor München, Münchner Rundfunkorchester, Dirigentin: Anu Tali

Konzert vom 22. 9. 2012, FrauenKirche Dresden

www.dradio.de

 

 

DOPPELKONZERT FÜR 2 KLAVIERE, BLÄSER UND SCHLAGZEUG - URAUFFÜHRUNG

13. Dezember 2012, 19.30 Uhr, RSH Düsseldorf, Partikasaal

Es spielt das Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr unter der Leitung von Prof. Rüdiger Bohn, Solistinnen: Inge Du und Hanni Liang

 

 

 

 

 

2011

 

 

 

ORATORIUM "DER SEELE RUH" - SENDUNG AUF BR KLASSIK

17. Januar 2011, 19.05 Uhr, Sendung auf BR Klassik

Sendung der UA vom 11. Juni 2010 aus St.Sebald, Nürnberg

 

 

JUGEND MUSIZIERT

19. Januar 2011, 17 Uhr, Probebühne Musikschule Lüdenscheid

20. Januar 2011, 18 Uhr, Probebühne Musikschule Lüdenscheid

23. Januar 2011, Regionalwettbewerb Musikschule Lüdenscheid

Michael Michen (Klavier) spielt TRAUMGESTALTEN aus dem Zyklus GESTEN

 

 

VERWERFUNGEN II

23. Januar 2011, 20.15 Uhr, Bethanienklooster Amsterdam

Esra Pehlivanli (Viola) und Marko Kassl (Akkordeon) spielen die UA von VERWERFUNGEN II im Rahmen ihres CD-Präsentationskonzertes

www.bethanienklooster.nl

 

 

BEYOND SILENCE AND DESPAIR

23. Januar 2011, 18 Uhr, Bibliothekssaal Bad Schussenried

Christian Segmehl (Altsaxophon) und Ingo Dannhorn (Klavier) spielen BEYOND SILENCE AND DESPAIR

www.art-management.de

 

 

IM HALBDUNKELN II

26. Januar 2011, 17 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Veronika Weiser spielt im Rahmen ihrer Diplomprüfung die UA von

IM HALBDUNKELN II für Viola und Live-Elektronik

 

 

KAMMERKONZERT

28. Januar 2011, Burg Lüdinghausen

Marlies Klumpenaar (Klarinette) und Frank Zabel (Klavier) spielen Werke von Schubert, Bach, Poulenc und Zabel

 

 

 

JUGEND MUSIZIERT DETMOLD-NORD

29. - 31. Januar 2011, Musik- und Kunstschule Bielefeld

On-Yee Yan (Klavier) spielt DUFT aus dem Zyklus GESTEN

 

 

BEYOND SILENCE AND DESPAIR

4. Februar 2011, 19.30 Uhr, Mertingen

Christian Segmehl (Altsaxophon) und Ingo Dannhorn (Klavier) spielen BEYOND SILENCE AND DESPAIR

www.art-management.de

 

 

TAGE DER KAMMERMUSIK

5./6.Februar 2011, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Robert Beck und Heidi Luosujärvi spielen VERWERFUNGEN III für Klarinette und Akkordeon

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

PREISTRÄGERKONZERT JUGEND MUSIZIERT

13. Februar 2011, Musikschule Lüdenscheid

Michael Michen (Klavier) spielt TRAUMGESTALTEN aus dem Zyklus GESTEN

 

 

DIPLOMANDENFEIER ROBERT SCHUMANN HOCHSCHULE DÜSSELDORF

17. Februar 2011, 19.30 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Veronika Weiser spielt IM HALBDUNKELN II für Viola und Live-Elektronik

 

 

MIKROTONALE MUSIK AUS FÜNF JAHRHUNDERTEN

12. März 2011, 20 Uhr, Tonhalle Düsseldorf

Werke von Zabel (UA METHOD ACTING II für Viola und Live-Elektronik)

Thomas, Reuter, Stahnke, Ives, Werner u. a.

Es spielen und singen: Duo Différance, Gerald Hambitzer, Veronika Weiser, Filine Precht, Irene Kurka, Lina al Najjar, Raed Khoshaba und Abdell ali Jazouli

 

 

WINDSCHIEFE ZEIT

12. März 2011, 11 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

15. März 2011, 19.30 Uhr, Kunstwerkstatt am Hellweg, Bochum

Cathy Strehmel (Posaune) und Christopher Abel (Vibraphon) spielen die UA von WINDSCHIEFE ZEIT

www.kunstwerkstattamhellweg.de

 

 

URBAN SOUNDS

20. März 2011, 16.30 Uhr, Maison de la Culture, Nevers

Das Orchestre d'Harmonie de la ville de Nevers spielt PICTURES OF IMAGINARY WINDSCAPES

www.ohvn.free.fr

 

 

TRIO CÉZANNE - NACHTBLAU

23. März 2011, Görres-Haus Koblenz

Das Trio Cézanne (Dawid Jarzynski, Klarinette, Benedikt Schneider, Viola und Yvonne Gesler, Klavier) spielt NACHTBLAU

www.koblenzer-kammerkonzerte.de

 

 

DUO LUXA HAMBURG

25. März 2011, 19.30 Uhr, Klavier Knauer, Hamburg

Carola Schaal und Daria Iossifova spielen BEYOND SILENCE AND DESPAIR für Klarinette und Klavier

www.klavierknauer.de

 

 

JUGEND MUSIZIERT LANDESWETTBEWERB

25. - 29. März 2011, Münster

Michael Michen (Klavier) spielt TRAUMGESTALTEN aus dem Zyklus GESTEN

Cathy Strehmel (Posaune) und Christopher Abel (Vibraphon) spielen WINDSCHIEFE ZEIT

On-Yee Yan (Klavier) spielt DUFT aus dem Zyklus GESTEN

 

 

ROSSINIS PETITE MESSE SOLENNELLE

1./2. April 2011, Lüdinghausen und Nordkirchen

Chor Parlar cantando, Frank Zabel (Klavier), Leitung: Volker Freibott

 

 

INTERNATIONAL GAUDEAMUS INTERPRETERS COMPETITON

14. April 2011, 14 Uhr, Conservatorium Amsterdam

Das Flügelschlag-Quartett spielt in der ersten Runde des Gaudeamus Wettbewerbs CONCERTINO von Frank Zabel

 

 

KLAVIERABEND PROF. ANGELIKA NEBEL

15. + 17. April 2011, 18 Uhr, Hauskonzert Ina Önal, Mittelstr. 18, Frankfurt a. M.

Prof. Angelika Nebel spielt Transkriptionen für Klavier, u. a. SONATA G-Moll nach BWV 1001 von Frank Zabel sowie Sonaten von Haydn

 

 

LUTZ KOPPETSCH UND LA PICCOLA BANDA

29. April 2011, 20 Uhr, Historischer Ratssaal, Speyer

Lutz Koppetsch (Altsaxophon) und "La piccola banda" spielen die UA von CELTIC FANTASY

www.speyer.de

 

 

ECHOES OF LIGHT IN NEW YORK

1. Mai 2011, State University of New York, Fredonia

Jacob Swanson (Sopransaxophon) spielt ECHOES OF LIGHT

 

 

KAMMERKONZERT

2. Mai 2011, 19.30 Uhr, RSH Düsseldorf, Partikasaal

Kerstin Grötsch (Klarinette), Matthias Feger (Viola) und Frank Zabel (Klavier) spielen Werke von Frühling, Uhl, Smit und Zabel (BEYOND SILENCE AND DESPAIR, UA der Neufassung für Klarinette, Viola und Klavier)

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

VERWITTERTE GRÜSSE - ITALIENISCHE ERSTAUFFÜHRUNG

17. Mai 2011, 18.30 Uhr, Siena, Istituto Superiore di Studi Musicali "R.Franci"

Gisbert Watty (Gitarre) und Siegmund Watty (Klavier) spielen VERWITTERTE GRÜSSE

www.istitutofranci.com

 

 

WINDSCHIEFE ZEIT - JUNGE TALENTE

21. Mai 2011, 17 Uhr, Hochschule für Musik Wuppertal

Cathy Strehmel (Posaune) und Christopher Abel (Vibraphon) spielen in der Reihe Junge Talente WINDSCHIEFE ZEIT

www.hfmt-koeln.de

 

 

NACHT DER NEUEN MUSIK

27. Mai 2011, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Studenten, Dozenten und Gäste spielen Neue Musik

Das Ensemble Différance spielt ZEITSPIEL von Stefan Johannes Hanke

Esther Langer (Harfe) spielt die UA von DIABOLIC PROCESSION II

Veronika Weiser spielt METHOD ACTING II für Viola und Live-Elektronik

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

VERWITTERTE GRÜSSE - NORWEGISCHE ERSTAUFFÜHRUNG

4. Juni 2011, Oslo, Ny Musikk

Gisbert Watty (Gitarre) und Siegmund Watty (Klavier) spielen beim Grønland Kammermusikkfestival VERWITTERTE GRÜSSE

www.nymusikk.no

 

 

OHREN AUF EUROPA

15. Juni 2011, Tonhalle Düsseldorf

Das Duo Différance (Frank Zabel und Stefan Thomas, Klaviere) spielt im Rahmen der Biennale "Ohren auf Europa" La Folia von Manfred Trojahn

www.tonhalle.de

 

 

KLOSTERKONZERT

19. Juni 2011, 18 Uhr, Klosterkirche Haselünne

Alexander Ramirez (Gitarre) und Sheila Arnold (Hammerklavier) spielen VERWITTERTE GRÜSSE

 

 

LECTURE-RECITAL MONIKA URBONAITE

27. Juni 2011, 14 Uhr, Mozarteum Salzburg, Kleines Studio

Monika Urbonaite (Viola) spielt im Rahmen ihrer Masterprüfung METHOD ACTING und erläutert das Werk

 

 

DEUTSCH-JAPANISCHES JUBILÄUM

8. September 2011, Japanisches Kulturinstitut Köln

Das Ensemble Différance und Gäste spielen Werke japanischer und deutscher Komponisten

 

 

DUO MARES

11. September 2011, 18 Uhr, Kunsthalle Lingen

Esra Pehlivanli (Viola) und Marko Kassl (Akkordeon) spielen VERWERFUNGEN II

www.kunsthalle-lingen.de

 

 

NACHT DER KIRCHEN HAMBURG

17. September 2011, Hauptkirche St. Nikolai Hamburg

Das DUO LUXA (Carola Schaal und Daria Iossifova) spielt BEYOND SILENCE AND DESPAIR für Klarinette und Klavier

www.ndkh.eu

 

 

ALTSTADTHERBST DÜSSELDORF 2011

22. September 2011, DEMAG Crane, Düsseldorf Werkshalle

Multimediales Projekt mit den Düsseldorfer Symphonikern (Leitung: Norbert Kleinschmidt) und dem Theater KontraPunkt, Werke von George Antheill (Ballet mecanique) sowie zwei UAs von Frank Zabel (CHANT OF THE MACHINES) und Hauke J. Berheide

www.altstadtherbst.de

 

 

VERLEIHUNG DER FÖRDERPREISE DES LANDES NRW

12. Oktober 2011, Kunstsammlung NRW, Düsseldorf

Frederike Möller (Klavier) spielt anlässlich der Verleihung der diesjährigen Förderpreise des Landes NRW in der Kunstsammlung Düsseldorf NACH TRAUMES WIRREN aus ENTRÜCKTE GESÄNGE

www.mfkjks.nrw.de

 

 

SINFONISCHE VARIATIONEN

16. Oktober 2011, 11 Uhr, Aula der Vigeliusschule Freiburg

Das Freiburger Blasorchester spielt unter Leitung von Stefan Grefig SINFONISCHE VARIATIONEN - HOMMAGE A PROKOFFIEF

www.freiburger-blasorchester.de

 

 

LANDESORCHESTERWETTBEWERB NRW

15./16. Oktober 2011, Paderborn

Der Orchesterverein Hilgen spielt unter Leitung von Johannes Stert SINFONISCHE VARIATIONEN - HOMMAGE A PROKOFFIEF

 

 

RECITAL MONIKA URBONAITE

19. Oktober 2011, Mozarteum Salzburg

Monika Urbonaite (Viola) spielt METHOD ACTING

 

 

LISZT GEBURTSTAGSKONZERT IM RUHRFESTSPIELHAUS

22. Oktober 2011, 19 Uhr, Ruhrfestspielhaus Recklinghausen

Das Duo Différance (Frank Zabel und Stefan Thomas, Klaviere) spielt La Folia von Manfred Trojahn

www.vccre.de

 

 

LANDESORCHESTERWETTBEWERB BADEN-WÜRTTEMBERG

22./23. Oktober 2011, Trossingen

Das Freiburger Blasorchester spielt unter Leitung von Stefan Grefig SINFONISCHE VARIATIONEN - HOMMAGE A PROKOFFIEF

 

 

ECHOES OF LIGHT IN NEW YORK

Herbst 2011, New York

Jacob Swanson (Sopransaxophon) spielt ECHOES OF LIGHT

 

 

30 JAHRE KULTURHAUS LÜDENSCHEID

6. November 2011, Kulturhaus Lüdenscheid

Frederike Möller (Klavier) spielt NACH TRAUMES WIRREN und die UA von WINTER ELEGY aus TÄNZE DER DÄMMERUNG

 

 

DEUTSCHER MUSIKRAT - SEMINAR ZUM DEUTSCHEN ORCHESTERWETTBEWERB 2012

12./13. November 2011

Ein Wochenende mit dem Landesblasorchester NRW unter Leitung von Renold Quade, u. a. stellen Thomas Krause und Frank Zabel ihre Wahlpflichtstücke zum 8. Deutschen Orchesterwettbewerb 2012 vor

 

 

LUTZ KOPPETSCH UND LA PICCOLA BANDA

17./18. November 2011, 20 Uhr

CD-Aufnahmen: Lutz Koppetsch (Altsaxophon) und "La piccola banda" nehmen CELTIC FANTASY auf

 

 

LUTZ KOPPETSCH UND LA PICCOLA BANDA

8. Dezember 2011, Kammermusiksaal, Residenzgebäude der Hochschule, Würzburg

Lutz Koppetsch (Saxophon) und La piccola banda spielen ihr Programm "Auf fernen Pfaden", u. a. mit CELTIC FANTASY

 

 

FIRE DANCES AM KONSERVATORIUM WIEN

10. Dezember 2011, 10 Uhr, Konservatorium Wien

Abschlusskonzert des Workshops "Interaktion von Instrument und Live-Elektronik. u. a. Frank Zabels FIRE DANCES für 4 Klarinetten, 4 Saxophone, Klavier und Live-Elektronik

Leitung: Lars Mlekusch und Florian Bogner

www.konservatorium-wien.ac.at

 

 

 

 

 

2010

 

 

 

JUGEND MUSIZIERT

13./20. + 28. Januar 2010, Probebühne Musikschule Lüdenscheid

17. + 25. 1. 2010, Vorspiel Musikschule Dortmund

30. Januar 2010, Regionalwettbewerb Musikschule Witten

31. Januar 2010, Regionalwettbewerb Musikschule Dortmund

Sophia Strehmel spielt WENN BÄR UND MAUS TANZEN GEHEN für Violine und Klavier, Niklas Zabel spielt SCHERZO FURIOSO für Violoncello und Klavier

 

 

HOMMAGE A BERNSTEIN - PHOENIX QUARTETT

21. Januar 2010, 19.05 Uhr, BR-Klassik

UA HOMMAGE A BERNSTEIN für Streichquartett und 2 Schlagzeuger von Frank Zabel, Übertragung des Konzertmitschnittes vom 27. 11. 2009 aus dem Kulturforum Fürth

Kompositionsauftrag des BR

www.br-online.de

 

 

KULTURHAUPTSTADT RUHR 2010 - ZEIT::REISE - ALPHABET

31. Januar 2010, 15.00 Uhr, RFH Recklinghausen

Rainer M. Klaas spielt 26 (+1) Klavierwerke aus 170 Jahren, u. a.

(FAST) EIN WALZER von Frank Zabel

www.recklinghausen.de/kulturhauptstadt

 

 

PHANTASIE FÜR VIOLINE UND KLAVIER - TAGE DER KAMMERMUSIK

6. + 7. Februar 2010, 22.00 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Byol Kang und Yoo-Kyoung Suck spielen die UA der PHANTASIE für Violine und Klavier

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

JUGEND MUSIZIERT PREISTRÄGERKONZERT

7. Februar 2010, 11.15 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Sophia Strehmel spielt WENN BÄR UND MAUS TANZEN GEHEN für Violine und Klavier

 

 

HAUSKONZERT

7. Februar 2010, 16.00 Uhr, Velbert - Kreierspiepen

Lajos Rozmán, Klarinette und Martin Tchiba, Klavier spielen ein Programm um Schumanns Fantasiestücke op. 73, u. a. Frank Zabels SCHATTEN/RISSE II für Bassklarinette und Klavier

 

 

KOMPOSITIONSAUFTRAG DER BERLINER PHILHARMONIE

15. Februar 2010, Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin

UA der FIRE DANCES in der Kammermusikreihe der Berliner Philharmoniker, es spielen die vier Klarinettisten der Philharmoniker, das Saxophonquartett clair-obscur und Frank Zabel (Klavier und Live-Elektronik), Rüdiger Bohn (Dirigent)

www.berliner-philharmoniker.de

 

 

KLAVIERABEND PROF. ANGELIKA NEBEL

28. Februar 2010, Oberstedten/Ts. im "Schumann-Saal"

Prof. Angelika Nebel spielt Transkriptionen für Klavier, u. a. SONATA G-Moll nach BWV 1001 von Frank Zabel - Vorstellung der neuen BACH-CD

 

 

PRIMA LA MUSICA - LANDESWETTBEWERB VORARLBERG

4. März 2010, Feldkirch

Nora Feurstein (Klasse Markus Schmitz) spielt KLEINE BALLADE für Violoncello und Klavier, Begleitung: Gabriele Derflinger

 

 

KLAVIERABEND PROF. ANGELIKA NEBEL

12. März 2010, 19 Uhr, C. Bechstein Centrum Frankfurt

Prof. Angelika Nebel spielt Transkriptionen für Klavier, u. a. SONATA G-Moll nach BWV 1001 von Frank Zabel - Vorstellung der neuen BACH-CD

www.ftkb.de

 

 

KULTUHAUPTSTADT RUHR 2010 - LOCAL HEROES

14. März 2010, 16.30 Uhr, Bürgerhaus Süd, Recklinghausen

Rainer M. Klaas und das ENSEMBLE DIFFÉRANCE spielen das Eröffnungskonzert des Festivals LOCAL HEROES im Rahmen der Kulturhauptstadt Ruhr 2010

Werke von Frank Zabel (CONCERTINO), Bartok, Rzewski, Lutoslawski, Müller-Wieland und Alkan

 

 

LANDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT

11. März 2010, 18.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid, Hörfenster

15. März 2010, 19.00 Uhr, Musikschule Dortmund, Schülervorspiel

19. - 20. März 2010, Landeswettbewerb Essen

Sophia Strehmel spielt WENN BÄR UND MAUS TANZEN GEHEN für Violine und Klavier, Niklas Zabel spielt SCHERZO FURIOSO für Violoncello und Klavier

 

 

KAMMERKONZERT MIT GITARRE UND KLAVIER

21. März 2010, 17.00 Uhr, Hemer

Andreas Koch und Frank Zabel spielen Originalwerke und Transkriptionen für Gitarre und Klavier, u. a. VERWITTERTE GRÜSSE

live.hemer.de

 

 

DIABOLIC PROCESSION

12. April 2010, 19.30 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Esther Langer (Harfe) spielt die UA von DIABOLIC PROCESSION

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

RUHR 2010 - SCENE: UNGARN IN NRW

15. April 2010, Oetker-Halle Bielefeld, Kleiner Saal

Lajos Rozmán, Klarinette und Martin Tchiba, Klavier spielen u. a. Frank Zabels SCHATTEN/RISSE II für Bassklarinette und Klavier

www.essen-fuer-das-ruhrgebiet.ruhr2010.de

 

 

TONHALLE DÜSSELDORF - SCHUMANN GESAMTWERK 2010

17. April 2010, 20 Uhr, Tonhalle Düsseldorf, Helmut-Hentrich-Saal

Lajos Rozmán, Klarinette und Martin Tchiba, Klavier spielen ein Programm um Schumanns Fantasiestücke op. 73, u. a. Frank Zabels SCHATTEN/RISSE II für Bassklarinette und Klavier

www.robert-schumann.eu

 

 

KLAVIERABEND PROF. ANGELIKA NEBEL

22. April 2010, 19.30 Uhr, Grosser Saal der Akademie für Tonkunst Darmstadt

Prof. Angelika Nebel spielt Transkriptionen für Klavier, u. a. SONATA G-Moll nach BWV 1001 von Frank Zabel - Vorstellung der neuen BACH-CD

 

 

KLINGT GUT - ENSEMBLE DIFFÉRANCE

30. April 2010, 20.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD Bonn

Das Ensemble Différance gestaltet ein Konzert unter dem Motto "Spiel, Satz ... Musik", Gäste: Jan-Filip Tupa und Niklas Seidl (Violoncelli), Moderation: Sabine Töpperwien

Konzertreihe des Deutschen Musikrats

 

 

KLAVIERABEND PROF. ANGELIKA NEBEL

7. Mai 2010, 19.30 Uhr, Kunstwerkstatt am Hellweg, Bochum

9. Mai 2010, 16 Uhr, Kunstwerkstatt am Hellweg, Bochum

Prof. Angelika Nebel spielt Transkriptionen für Klavier, u. a. SONATA G-Moll nach BWV 1001 von Frank Zabel - Vorstellung der neuen BACH-CD

www.kunstwerkstatt-am-hellweg.de

 

 

MOZARTEUM SALZBURG - METHOD ACTING

21. Mai 2010, 20.30 Uhr, Mozarteum Salzburg, Kleines Studio

Monika Urbonaite spielt ein Recital mit zeitgenössischen Werken für Viola, u. a. METHOD ACTING von Frank Zabel

www.moz.ac.at

 

 

NACHT DER NEUEN MUSIK

28. Mai 2010, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Studenten, Dozenten und Gäste spielen Neue Musik, u. a.

MONTEVERDI-METAMORPHOSEN für fünfstimmiges Vokalensemble (Ensemble Dissonanz, Leitung: Dennis Hansel)

DIABOLIC PROCESSION für Harfe (Esther Langer)

ECHOES OF LIGHT (M) für 2 Flöten und Altflöte (Anna Hendriksen, Maria Busch und Pelin Genc)

Andreas Gosling (Oboe), Meryl Summers (Fagott) und Frank Zabel spielen Francaix (Trio)

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

ECHOES OF LIGHT

31. Mai 2010, 19. 30 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Anna Hendriksen, Maria Busch und Pelin Genc spielen im Rahmen des Klassenabends von Prof. Michael Faust ECHOES OF LIGHT (M) für 2 Flöten und Altflöte

 

 

ORATORIUM "DER SEELE RUH"

10. Juni 2010, 12.30 Uhr, Funkhaus München, Studio 1, öffentliche GP

UA des Oratorium nach Meister Eckhart, Musik: Roland Kunz, Orchesterarrangements: Frank Zabel

Ausführende: Andreas Scholl, Orlando & die Unerlösten, Orpheus-Kammerchor München, Münchner Rundfunkorchester, Dirigentin: Anu Tali

Auftragskomposition des BR Studio Franken

www.br-online.de

 

 

ORATORIUM "DER SEELE RUH"

11. Juni 2010, 20.00 Uhr, Kirche St. Sebald

Internationale Orgelwoche Nürnberg

www.br-online.de

 

 

 

ORATORIUM "DER SEELE RUH"

12. Juni 2010, 19.30 Uhr, Kirche St. Michael (Studienkirche)

Europäische Wochen Passau

www.br-online.de

 

 

ORATORIUM "DER SEELE RUH" - SENDUNG AUF BR KLASSIK

20. Juni 2010, 19.00 Uhr, Sendung auf BR Klassik

Sendung der UA vom 11. Juni 2010 aus St.Sebald, Nürnberg

www.br-online.de

 

 

METHOD ACTING IN LITAUEN

3. Juli 2010, M. K. Ciurlionis National Art Museum Kaunas, Litauen

Monika Urbonaite spielt ein Recital mit zeitgenössischen Werken für Viola, u. a. METHOD ACTING von Frank Zabel

 

 

TRAUMZEIT FESTIVAL DUISBURG

4. Juli 2010, 16 Uhr, Landschaftspark Duisburg-Nord, Gebläsehalle

Kersten Hanke und Guido Pieper spielen SCHATTEN UND DIFFERENZEN für Marimba, Vibraphon und Live-Elektronik

www.traumzeit-festival.de

 

 

TAGE DER KLAVIERMUSIK DÜSSELDORF

10. Juli 2010, 14 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Carola Schaal und Daria Iossifova spielen BEYOND SILENCE AND DESPAIR für Klarinette und Klavier

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

TRIO CÉZANNE - NACHTBLAU

20. Juli 2010, 19.30 Uhr, Bad Wildbad, Königliches Kurtheater

Das Trio Cézanne (Dawid Jarzynski, Klarinette, Benedikt Schneider, Viola und Yvonne Gesler, Klavier) spielt die UA von NACHTBLAU

Bundesauswahl junger Künstler

www.rossini-in-wildbad.de

 

 

KLANG! FESTIVAL HAMBURG

25. Juli 2010, 16.00 Uhr Klang!-Container Hamburg

Carola Schaal und Daria Iossifova spielen BEYOND SILENCE AND DESPAIR für Klarinette und Klavier

www.klang-hamburg.de

 

 

25 JAHRE BUNDESWETTBEWERB KOMPOSITION

22. August 2010, Prinz Constantin-Saal, Schloss Weikersheim

Das Ensemble est! est! est! spielt die UA von 40 "Minutengrüßen" ehemaliger Kursteilnehmer, u. a. SPLINTERS - Fragmente nach Thomas Bernhard für Oboe, Viola, Vibraphon/Glockenspiel, Harfe und Klavier: Nr. 1 "In der Höhe (für Weikersheim, nicht für Salzburg)" von Frank Zabel

 

 

UITFEEST UTRECHT

12. September 2010, 16 Uhr, K&W/Mariaplaats, Utrecht

Sander Beumer (Saxophon) und Hans van Ham (Klavier) spielen BEYOND SILENCE AND DESPAIR

 

 

BR 4 KLASSIK - CD-BESPRECHUNG

30. September 2010, BR 4 Klassik

CD-Besprechung: Prof. Angelika Nebel spielt Bach-Transkriptionen für Klavier

PRESTO aus SONATA G-MOLL von Frank Zabel

 

 

MÄRKISCHE KULTURKONFERENZ (MKK)

13. Oktober 2010, 19.30 Uhr, Kulturhaus Lüdenscheid

Auswahlvorspiel um das Stipendium der MKK

Es spielen ausgewählte PianistInnen der deutschen Musikhochschulen

 

 

TRIO CÉZANNE - NACHTBLAU

20. Oktober 2010, 19 Uhr, Bad Homburg

24. Oktober 2010, 18 Uhr, Beethovenhaus Bonn

Das Trio Cézanne (Dawid Jarzynski, Klarinette, Benedikt Schneider, Viola und Yvonne Gesler, Klavier) spielt NACHTBLAU

Bundesauswahl junger Künstler

 

 

KUNSTAKADEMIE DÜSSELDORF

25. Oktober 2010, 11 Uhr, Kunstakademie Düsseldorf

Frederike Möller (Klavier) spielt NACH TRAUMES WIRREN aus ENTRÜCKTE GESÄNGE

 

 

TRIO CÉZANNE - NACHTBLAU

25. Oktober 2010, 20 Uhr, Leck, Rathaus

31. Oktober 2010, 19 Uhr, Berlin, Ernst-Reuter-Saal

Das Trio Cézanne (Dawid Jarzynski, Klarinette, Benedikt Schneider, Viola und Yvonne Gesler, Klavier) spielt NACHTBLAU

Bundesauswahl junger Künstler

 

 

VERWERFUNGEN III

31. Oktober 2010, 18 Uhr, Essen, Schloss Borbeck

Robert Beck und Heidi Luosujärvi spielen die UA von VERWERFUNGEN III für Klarinette und Akkordeon

Konzertreihe Cardellino

 

 

ECHOES OF LIGHT - AMERIKANISCHE PREMIERE

4. November 2010, 19.30 Uhr, Rockwell Hall, Buffalo State College

Michael Hernandez (Sopransaxophon) spielt die amerikanische Erstaufführung von ECHOES OF LIGHT (A)

www.buffalostate.edu

 

 

RUSSISCHE SOIRÉE AM SAMOWAR

6. November 2010, 19.30 Uhr, Kammermusiksaal Lüdenscheid

Stücke für Violine und Klavier von Peter Tschaikowskij

Sérénade mélancolique, Méditation, Mélodie und Scherzo, Die Jahreszeiten - 12 Stücke für Klavier op. 37 auf Texte der russischen Romantik

Valerij Kechter (Violine), Frank Zabel (Klavier), Rezitation: Rudolf Sparing

 

 

WDR 3 TONaRT - PORTRAIT FRANK ZABEL

11. November 2010, 15.05 Uhr, WDR 3

Portrait Frank Zabel von Julia Spyker, FIVE POEMS für Orchester, Nr. 1. Two loves I have, LJO NRW, Hubert Buchberger

www.wdr3.de

 

 

KOMPOSITIONSAUFTRAG DES WDR FÜR ENSEMBL[:E:]UROPA

13. November 2010, 22 Uhr, Sendesaal Köln

Kwartludium spielt die UA von IN DEN WOGEN, LEISE, VERLOREN für Violine, Klarinette, Schlagzeug und Klavier

www.wdr3.de

 

 

ORATORIUM "DER SEELE RUH"

17. November 2010, 20.05 Uhr, SR 2 KulturRadio

Sendung des Oratoriums DER SEELE RUH nach Meister Eckhart, Musik: Roland Kunz, Orchesterarrangements: Frank Zabel

Ausführende: Andreas Scholl, Orlando & die Unerlösten, Orpheus-Kammerchor München, Münchner Rundfunkorchester, Dirigentin: Anu Tali

Auftragskomposition des BR Studio Franken

radioprogramm.ard.de

 

 

MÜNCHNER STADTMUSEUM - SAX IN THE CITY

21. November 2010, 14.45 Uhr, Münchner Stadtmuseum

Christian Segmehl (Altsaxophon) und Ingo Dannhorn (Klavier) spielen

BEYOND SILENCE AND DESPAIR

Weitere Infos zu allen Konzerten des Tages unter: www.ardesa.org

 

 

LÜBECKER TANZHAUS

26. November 2010, 20 Uhr, Lübecker Tanzhaus

Nora-Louise Müller und Àkos Hoffmann spielen die UA von SIE SIND ZU LANGE IM WALD GEBLIEBEN für Bassklarinette und Tenor-Bohlen-Pierce-Klarinette

www.luebeckertanzhaus.org

 

 

TRIO MUSARTO - KUNSTWERKSTATT AM HELLWEG

30. November 2010, 19.30 Uhr, Kunstwerkstatt am Hellweg, Bochum

Das Trio MusArto (Martin Schminke, Violine, Hauke Hack, Violoncello und Atsuko Seki, Klavier) spielt die ersten Klaviertrios von Brahms (H-Dur), Debussy (g-Moll) und Zabel

www.kunstwerkstatt-am-hellweg.de

 

 

CD-AUFNAHMEN BEYOND SILENCE AND DESPAIR

Dezember 2010, Hamburg

Das Duo Luxa (Carola Schaal, Klarinette und Daria Iossifova, Klavier) nehmen BEYOND SILENCE AND DESPAIR auf

www.duoluxa.com

 

 

SENDUNG WDR 3 - ENSEMBL[:E:]UROPA

1. Dezember 2010, 20.05 Uhr, WDR 3

Sendung der UA von IN DEN WOGEN, LEISE, VERLOREN für Violine, Klarinette, Schlagzeug und Klavier vom 13. November 2010, es spielt das Ensemble Kwartludium

www.wdr3.de

 

 

 

 

 

2009

 

 

 

KOMPOSITIONSAUFTRAG DER BERLINER PHILHARMONIE

Saison 2009/2010, Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin

UA der FIRE DANCES in der Kammermusikreihe der Berliner Philharmoniker, es spielen die vier Klarinettisten der Philharmoniker, das Saxophonquartett clair-obscur und Frank Zabel (Klavier und Live-Elektronik)

 

 

KONZERT MIT SAXOPHON UND ORGEL

18. Januar 2009, 18.00 Uhr, Nicolaikirche Siegen

Jan Schulte-Bunert (Saxophon) und Christian Schmitt (Orgel) spielen Werke von Wolfram Graf, Martin Herchenröder (UA), Toshio Hosokawa und Frank Zabel (CONCERNING COLOURS)

www.christianschmitt.info

www.uni-siegen.de

 

 

AALTO THEATER ESSEN

KONZERT MIT OBOE, FAGOTT UND KLAVIER

1. Februar 2009, 11.00 Uhr, Aalto Theater

Andreas Gosling (Oboe/Oboe d'amore), Sergio Giordano (Fagott) und Frank Zabel (Klavier) spielen Werke von Poulenc, Dutilleux und Francaix sowie die UA von Frank Zabels TRIO FÜR OBOE, FAGOTT UND KLAVIER

www.aalto-theater.de

 

 

BÖSE KLEINE GESCHICHTEN

2. Februar, 19.30 Uhr, 2009 Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Sarah Zabel (Violine), Anja Richter (Trompete) und Nina Hildebrand (Klavier) spielen BÖSE KLEINE GESCHICHTEN

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

TAGE DER KAMMERMUSIK

7. - 8. Februar 2009, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

J. S. Bachs PARTITA IN D-MOLL für Violine solo BWV 1004 im Original und in Transkriptionen von F. Busoni, F. Zabel, Stefan Oechsle, Fanja Raum, Stephan Zilias und Wagner Prado

Es spielen u. a. Min-Ah Lee (Violine), Stephan Zilias, Stefan Oechsle und Frank Zabel (Klavier)

 

Sarah Zabel (Violine), Anja Richter (Trompete) und Nina Hildebrand (Klavier) spielen BÖSE KLEINE GESCHICHTEN

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

ENSEMBLE DIFFÉRANCE IN BR 4

13. Februar 2009, 10.05 Uhr, BR 4

Das Ensemble Différance spielt Witold Lutoslawski: Variationen über ein Thema von Paganini und Leonard Bernstein: "West Side Story", Symphonic dances, Aufnahme vom 5. April 2007, Kulturforum Fürth

 

 

NOTABU ENSEMBLE DÜSSELDORF

20. Februar 2009, 19.30 Uhr, Udo-van-Meeteren-Saal, Düsseldorf

Das notabu.ensemble für neue musik (Leitung: Mark-Andreas Schlingensiepen) spielt in der Reihe "Na hör´n Sie mal…!

SCHATTEN/RISSE II für Bassklarinette und Klavier

www.notabu-ensemble.de

 

 

TONHALLE DÜSSELDORF - ENSEMBLE DIFFÉRANCE

22. Februar 2009, Kulturhaus Lüdenscheid

26. Februar 2009, Tonhalle Düsseldorf

Das Ensemble Différance spielt unter der Leitung von Rüdiger Bohn Werke für 3 Klaviere, 3 Harfen und 3 Schlagzeuger: P. Boulez "sur Incises" sowie 2 UAs von Frank Zabel (OBJETS SOMBRES - SONS NOIRS) und Stefan Thomas (Statoplosion)

www.tonhalle.de

 

 

WERKE FÜR VIOLINE, GITARRE UND ORGEL

1. März 2009, 17.00 Uhr, Ev. Kirche Halver

Sarah Zabel (Violine), Andreas Koch (Gitarre und Frank Zabel (Orgel) spielen Werke von Zabel (UNWILLKÜRLICH und VEREINZELT, UND DOCH) Rodrigo, de Falla und Bach

 

 

ALLIAGE QUINTETT - SKRJABIN-VARIATIONEN

2. April 2009, 19.30 Uhr, Lauchheim, Schloss Kapfenburg

Das Alliage Quintett spielt die UA der SKRJABIN-VARIATIONEN für Saxophonquartett und Klavier

www.alliage.de

 

 

SENDUNG BR 4 KLASSIK - PORTRAIT-CD FRANK ZABEL

20. April 2009, 20.20 Uhr, BR 4 Klassik - Intermezzo

Besprechung der CD ENTRÜCKTE GESÄNGE: Frank Zabel: "Verwitterte Grüße" (Alexander Ramirez, Gitarre; Sheila Arnold, Klavier); Concertino; "Schatten und Differenzen" (Ensemble Différance)

www.ard-digital.de

 

 

KAMMERKONZERT MIT GITARRE UND KLAVIER

26. April 2009, 17.00 Uhr, Hemer

Andreas Koch (Gitarre) und Frank Zabel (Klavier) spielen Werke von Rodrigo, Boccherini u. a.

UA UNWILLKÜRLICH nach Bildern von Sandra Zarth in der Fassung für Gitarre und Klavier sowie CIACCONNA aus PARTITA D-MOLL NACH BWV 1004

www.live.hemer.de

 

 

HAUSKONZERT MIT PROF. ANGELIKA NEBEL

16. Mai 2009, Dr. Arthur Schanz, Tulpenlaan 24, Overijse/Belgien

Prof. Angelika Nebel spielt Transkriptionen für Klavier, u. a. SONATA G-Moll nach BWV 1001 von Frank Zabel - Präsentation eines CD-Konzeptes

Artur Schanz: J. S. Bach in der Klaviertranskription

 

 

NACHT DER NEUEN MUSIK

22. Mai 2009, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Andreas Gosling (Oboe), Sergio Giordano (Fagott) und Frank Zabel (Klavier) spielen TRIO FÜR OBOE, FAGOTT UND KLAVIER

Byol Kang (Violine), Maria Zachariadou (Violoncello) und Frederike Möller (Klavier) spielen das TRIO Nr. 1

Das ENSEMBLE DIFFÉRANCE spielt Sur Incises von Pierre Boulez

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

EPTA KONGRESS HILDESHEIM

23. Mai 2009, Hildesheim

Vortrag zum Thema Tonalität in Neuer Klaviermusik

www.epta-deutschland.de

 

 

PICTURES OF IMAGINARY WINDSCAPES

23. Mai 2009, Nanyang Academy of Fine Arts Singapore

Die Victoria Junior College Symphonic Band spielt unter der Leitung von Prof. Goh Toh Chai PICTURES OF IMAGINARY WINDSCAPES

 

 

BENEFIZKONZERT MIT PROF. ANGELIKA NEBEL

23. Mai 2009, Frankfurter Puppenbühne

Prof. Angelika Nebel spielt Transkriptionen für Klavier, u. a. SONATA G-Moll nach BWV 1001 von Frank Zabel

 

 

CD PRODUKTION PHOENIX QUARTETT

27. - 30. Mai 2009, Meistersingerhalle Nürnberg

HOMMAGE A BERNSTEIN für Streichquartett und 2 Schlagzeuger

Kompositionsauftrag des BR

 

 

OHREN AUF EUROPA - DUO DIFFÉRANCE

4. Juni 2009, 20.00 Uhr, Tonhalle Düsseldorf

Das Duo Différance (Frank Zabel und Stefan Thomas) spielt im Rahmen des Festivals Ohren auf Europa (notabu ensemble, Ltg: Mark-Andreas Schlingensiepen) Regard sur les traditions von Dieter Ammann

www.notabu-ensemble.de

 

 

TAGE DER KAMMERMUSIK

11. Juli 2009, 20.00 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Byol Kang (Violine), Maria Zachariadou (Violoncello) und Frederike Möller (Klavier) spielen das TRIO Nr. 1

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

DIPLOMANDENFEIER

17. Juli 2009, 19.30 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Byol Kang (Violine), Maria Zachariadou (Violoncello) und Frederike Möller (Klavier) spielen das TRIO Nr. 1

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

BONNER BEETHOVENFEST - RASCHÈR SAXOPHONE ORCHESTRA

17. September 2009, 20.00 Uhr, Volksbankhaus

Das Raschèr Saxophone Orchestra unter Ekhart Wycik spielt zwei Auftragswerke des Bonner Beethovenfestes

UA ECHOES OF LIGHT (B) für 12 SAXOPHONE

UA DIE WEIHE DES HAUSES (nach Beethovens Ouvertüre) für 12 Saxophone und Pauken

www.beethovenfest.de

 

 

BAYERN 4 KLASSIK - HORIZONTE

17. September 2009, 22.30 Uhr, Bayern 4 Klassik

Sendung der ENTRÜCKTEN GESÄNGE (Frank Zabel, Klavier) von der gleichnamigen CD

www.programm.ard.de

 

 

VERNISAGE SANDRA ZARTH - HAUSKONZERT

18. September 2009, 19.00 Uhr, Fabrik Schlesinger Lüdenscheid

Andreas Koch und Frank Zabel spielen Werke für Gitarre und Klavier, u. a. UNWILLKÜRLICH

 

 

BACH-METAMORPHOSEN

27. September 2009, 11.00 Uhr, Gästehaus auf dem Petersberg

Die Sinfonia Königswinter unter Prof. André Sebald spielt die UA der BACH-METAMORPHOSEN für Kammerorchester

www.sinfonia-koenigswinter.de

 

 

KLAVIERABEND PROF. ANGELIKA NEBEL

9. Oktober 2009, Keramikmuseum Höhr-Grenzhausen

Prof. Angelika Nebel spielt Transkriptionen für Klavier, u. a. SONATA G-Moll nach BWV 1001 von Frank Zabel - Vorstellung der neuen BACH-CD

www.keramikmuseum.de

www.freundedms.de

 

 

MÄRKISCHE KULTURKONFERENZ (MKK)

21. Oktober 2009, 19.30 Uhr, Kulturhaus Lüdenscheid

Auswahlvorspiel um das Stipendium der MKK

Es spielen ausgewählte FlötistInnen der deutschen Musikhochschulen

 

 

KLAVIERABEND PROF. ANGELIKA NEBEL

15. November 2009, 18.00 Uhr, Frankfurter Puppenbühne

Prof. Angelika Nebel spielt Transkriptionen für Klavier, u. a. SONATA G-Moll nach BWV 1001 von Frank Zabel - Vorstellung der neuen BACH-CD

 

 

ANDREAS SCHOLL GOES POP - FESTIVAL LUXEMBOURG

20. November 2009, 09.30 Uhr, Congresshalle Saarbrücken, Konzert für Schüler

20. November 2009, 20.00 Uhr, Congresshalle Saarbrücken

Direktübertragung ab 20.04 Uhr auf SR 2 Kulturradio

21. November 2009, 20.00 Uhr, Philharmonie Luxemburg

Orlando & die Unerlösten feat. Andreas Scholl, Deutsche Radiophilharmonie Saarbrücken Kaiserslautern (ehemals RSO Saarbrücken), Leitung: Gast Waltzing, Orchesterarrangements: Frank Zabel

www.swr.de

 

 

HOMMAGE A BERNSTEIN - PHOENIX QUARTETT

27. November 2009, Kulturforum Fürth

UA HOMMAGE A BERNSTEIN für Streichquartett und 2 Schlagzeuger von Frank Zabel, Mitschnitt des BR Franken

Kompositionsauftrag des BR

www.br-online.de

 

 

KLAVIERABEND PROF. ANGELIKA NEBEL

12. Dezember 2009, 20.00 Uhr, Kelkheim-Fischbach Studio Zauberberg

Prof. Angelika Nebel spielt Transkriptionen für Klavier, u. a. SONATA G-Moll nach BWV 1001 von Frank Zabel - Vorstellung der neuen BACH-CD

 

 

 

 

 

2008

 

 

 

GESTEN

6. Januar 2008, 11.15 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Maren Riegel (Klasse Andrea Ertz) spielt DUFT aus GESTEN für Klavier

 

 

TRIO MUSARTO

18. Januar 2008, 19.30 Uhr, Kunstwerkstatt am Hellweg, Bochum

Das Trio MusArto (Martin Schminke, Hauke Hack und Stefan Lux) spielt VERSUNKEN und PRESTO ESTATICO

www.kunstwerkstatt-am-hellweg.de

 

 

TRIO MUSARTO

20. Januar 2008, 16.00 Uhr, Kunstwerkstatt am Hellweg, Bochum

Das Trio MusArto (Martin Schminke, Hauke Hack und Stefan Lux) spielt VERSUNKEN und PRESTO ESTATICO

www.kunstwerkstatt-am-hellweg.de

 

 

KONZERTRONDO FÜR TROMPETE UND ORGEL

20. Januar 2008, 18.00 Uhr, Stadthalle Wuppertal

Thomas Hammes (Trompete) und Christian Schmitt (Orgel) spielen das KONZERTRONDO für Trompete und Orgel

www.stadthalle.de

 

 

JUGEND MUSIZIERT

26. und 27. Januar 2008, Musik- und Kunstschule Bielefeld

Schüler und Schülerinnen aus der Klavierklasse von Ewa Dworatzek spielen Klavierwerke von Frank Zabel

On-Yee Yan spielt Nr. 2 aus ELEGIEN UND INTERMEZZI

Lok-Yee Yan spielt Nr. 3 aus ELEGIEN UND INTERMEZZI

Michael Thrull spielt DUFT aus GESTEN

Diana Beking INTERMEZZO DIABOLICO aus GESTEN

www.musikschule-guetersloh.de

 

 

KONZERTHAUS DORTMUND - TRIO MUSARTO

28. Januar 2008, Konzerthaus Dortmund

Das Trio MusArto (Martin Schminke, Hauke Hack und Stefan Lux) spielt die UA des TRIOs FÜR VIOLINE, VIOLONCELLO UND KLAVIER

www.konzerthaus-dortmund.de

 

 

BEYOND SILENCE AND DESPAIR

30. Januar 2008, St. Aegtenkapel, Amersfoort/NL

Das niederländische Duo Sander Beumer und Hans van Ham

(Saxophon und Klavier) spielt BEYOND SILENCE AND DESPAIR, 4 Poems für Altsaxophon und Klavier

Website Beumer/van Ham

 

 

JUGEND MUSIZIERT THÜRINGEN-SÜD

1. Februar 2008, Wettbewerb im Haus Philharmonie Suhl

2. Februar 2008, Preisträgerkonzert im Oberrathaussaal Suhl

Nathalie Funk (Blockflöte/Klavier), Marc Herwig (Klavier) und Eva Wetzel (Violine/Klavier) spielen die UA von BÖSE KLEINE GESCHICHTEN für Violine, Altblockflöte und Klavier

 

 

CD PRÄSENTATIONSKONZERT

16. Februar 2008, 18.15 Uhr, Kirche Petrus und Paulus, Lüdenscheid

23. Februar 2008, 19.30 Uhr, Jesus-Christus-Kirche, Meinerzhagen

Andreas Koch (Gitarre), Frank Zabel (Orgel) und Sarah Zabel (Violine) spielen anlässlich der Veröffentlichung ihrer CD MUSIK FÜR GITARRE UND ORGEL Werke von Joaquin Rodrigo, Frank Zabel, J. S. Bach, Manuel de Falla und Luigi Boccherini, UA UNWILLKÜRLICH für Gitarre und Orgel nach Bildern von Sandra Zarth

www.andreas-koch-gitarre.de

www.sandra-zarth.de

 

 

PIANO AMSTERDAM

2. März 2008, 20.00 Uhr, Goethe-Institut Amsterdam

Klavierabend mit Frank Zabel unter dem Motto "Kompositionen-Reflektionen-Improvisationen" mit Musik von Frank Zabel, J. S. Bach und Robert Schumann

www.goethe.de

 

 

ENSEMBLE PHORMINX

2. März 2008, 20.00 Uhr, Sudhaus Tübingen

3. März 2008, 19.30 Uhr, Akademie für Tonkunst Darmstadt

Das Ensemble Phorminx spielt ECHOES OF LIGHT (E)

www.ensemble-phorminx.de

www.akademie-fuer-tonkunst.de

www.sudhaus-tuebingen.de

 

 

LANDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT NRW

5. - 9. März 2008, Münster

Schüler und Schülerinnen aus der Klavierklasse von Ewa Dworatzek spielen Klavierwerke von Frank Zabel

On-Yee Yan spielt Nr. 2 aus ELEGIEN UND INTERMEZZI

Michael Thrull spielt DUFT aus GESTEN

Diana Beking INTERMEZZO DIABOLICO aus GESTEN

www.jugend-musiziert.org

 

 

LANDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT THÜRINGEN

7. - 9. März 2008, Landesmusikakademie Sondershausen

Nathalie Funk (Blockflöte/Klavier), Marc Herwig (Klavier) und Eva Wetzel (Violine/Klavier) spielen BÖSE KLEINE GESCHICHTEN für Violine, Altblockflöte und Klavier

www.lmrthueringen.de

www.jugend-musiziert.org

 

 

PORTRAIT-CD FRANK ZABEL - ENTRÜCKTE GESÄNGE

März 2008

Veröffentlichung der Portrait-CD "Entrückte Gesänge" von Frank Zabel , es spielt das Ensemble Différance und das Duo Sheila Arnold (Hammerklavier) und Alexander Ramirez (Gitarre)

 

 

ROMANFABRIK FRANKFURT

8. März 2008, 20.30 Uhr, Romanfabrik Frankfurt

Duoabend mit Jan Schulte-Bunert (Saxophon) und Florian von Radowitz (Klavier), Werke von Frank Zabel (BEYOND SILENCE AND DESPAIR), Jean Françaix, Pedro Iturralde u. a.

www.romanfabrik.de

www.kulturkurier.de

 

 

PRIMA LA MUSICA

6. - 9. März 2008, Landeswettbewerb, Landeskonservatorium Feldkirch

Alexander Reinalter (Klasse Markus Schmitz) spielt IM DUNKELN für Violoncello solo

 

 

PORTRAIT-CD FRANK ZABEL - PRÄSENTATIONSKONZERT

17. April 2008, 19.30 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Das Ensemble Différance und das Duo Sheila Arnold (Hammerklavier) und Alexander Ramirez (Gitarre) präsentieren Werke der PORTRAIT-CD "ENTRÜCKTE GESÄNGE" von Frank Zabel sowie mikrotonale Kompositionen an 2 Flügeln

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

WALPURGISNACHT FÜR CHOR UND ORCHESTER

22. April 2008, 20.00 Uhr, Theater Solingen

23. April 2008, 20.00 Uhr, Teo Otto Theater Remscheid

UA WALPURGISNACHT FÜR CHOR UND ORCHESTER

nach einem Bild von Paul Klee, es singt der Landesjugendchor NRW (Leitung: Christiane Zywietz-Godland & Hermann Godland), es spielen die Bergischen Symphoniker unter GMD Romely Pfund

Kompositionsauftrag der Bergischen Symphoniker

www.bergischesymphoniker.de

 

 

METHOD ACTING - MOZARTEUM SALZBURG

25. April 2008, Mozarteum Salzburg

Bernadette Köbele spielt die UA von METHOD ACTING für Violoncello solo im Rahmen des Interpretationswettbewerbs Neue Musik

 

 

ROTARY KLAVIERWETTBEWERB

25. - 27. April 2008, Evonic Gebäude Essen

Schüler aus der Klavierklasse von Ewa Dworatzek spielen Klavierwerke von Frank Zabel

On-Yee Yan spielt Nr. 2 aus ELEGIEN UND INTERMEZZI

Lok-Yee Yan spielt Nr. 3 aus ELEGIEN UND INTERMEZZI

www.rotary-klavier-wettbewerb-jugend.de

 

 

CD PRODUKTION BEYOND SILENCE AND DESPAIR

Frühjar 2008

Das niederländische Duo Sander Beumer und Hans van Ham

(Saxophon und Klavier) nehmen BEYOND SILENCE AND DESPAIR, 4 Poems für Altsaxophon und Klavier auf

Website Beumer/van Ham

 

 

KLANG KÖLN e. V. - NETZWERK NEUE MUSIK

4. Mai 2008, 20.00 Uhr, Alte Feuerwache Köln

Flautando Köln spielt Alte und Neue Musik unter dem Titel Recorder Pairings (Time warp concert I) u. a. AIRBORNE FRACTALS von Frank Zabel

www.klang-koeln.de

 

 

QUATUOR POUR LA FIN DU TEMPS -

BEYOND SILENCE AND DESPAIR (UA)

4. Mai 2008, 11.15 Uhr, Teo-Otto-Theater Remscheid

8. Mai 2008, 20.00 Uhr, Konzertsaal Theater Solingen

Kammerensemble der Bergischen Symphoniker mit Marlies Klumpenaar (Klarinette), Martin Haunhorst (Violine), Thomas Grote (Violoncello) und als Gast Frank Zabel (Klavier und Moderation) spielen Messiaens Quartett auf das Ende der Zeit und BEYOND SILENCE AND DESPAIR für Klarinette und Klavier

www.bergischesymphoniker.de

 

 

CONCOURS INTERNATIONAL DE STRASBOURG 2008

8. - 11. Mai 2008, Strasbourg

Internationaler Wettbewerb für Sinfonische Blasorchester

Wahlpflichtstück in der Höchststufe "Niveau A - Presto": PICTURES OF IMAGINARY WINDSCAPES

 

 

DUO DIFFÉRANCE

21. Mai 2008, Radio 4, Niederlande

Übertragung von Ludwig van Beethovens Sonate in D opus 6, 1. Allegro molto für Klavier zu 4 Händen, es spielt das Duo Différance (Frank Zabel und Stefan Thomas), CD Brilliant Classics 93553/60

www.radio4.nl

 

 

BERGISCHE BIENNALE

25. Mai 2008, 19.30 Uhr, Immanuelskirche Wuppertal

Das Duo Différance (Frank Zabel und Stefan Thomas, Klavier) spielt mikrotonale Werke von Charles Ives, Ivan Wyschnegradsky, Ben Johnston, Roland Moser, Frank Zabel, Stefan Thomas, Manfred Stahnke und Hans Peter Reutter

www.begnm.de

 

 

BERGISCHE BIENNALE - PODIUMSDISKUSSION

2. Juni 2008, 19.30 Uhr, Musikhochschule Wuppertal

„1908 – 2008: 100 Jahre später, 100 Jahr weiter?“

Podiumsdiskussion mit Frank Zabel unter der Leitung von Prof. Dr. Lutz-Werner Hesse

www.begnm.de

 

 

CONCERTINO FÜR 2 KLAVIERE

13. Juni 2008, 19.30 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule

Yinji Cui und Sunji Oh (Klavier, Klasse Nebel und Maruyama) spielen CONCERTINO

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

CONCERTINO FÜR 2 KLAVIERE UND 2 SCHLAGZEUGER

2. Juli 2008, 19.30 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule

Yinji Cui und Sunji Oh (Klavier, Klasse Nebel und Maruyama)

sowie Achim Buschmann und Alexander Bock (Schlagzeug, Klasse Flas) spielen CONCERTINO

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

TAGE DER KAMMERMUSIK

13. Juni 2008, 19.30 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule

Yinji Cui und Sunji Oh (Klavier, Klasse Nebel und Maruyama) spielen CONCERTINO

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

MIE MIKI - VERWERFUNGEN

28. September 2008, Tokio, Hamarikyu Asahi Hall

Mie Miki spielt die UA der revidierten Fassung von VERWERFUNGEN für Akkordeon solo

www.crystalarts.jp

 

 

WDR 3 TONART - INTERVIEW + SENDUNG CONCERTINO

29. September 2008, WDR 3 ab 15.05 Uhr

Julia Neupert interviewt Frank Zabel anlässlich des Konzerts am 4. Oktober im Sendesaal des WDR mit dem LJO NRW.

Sendung des CONCERTINO für 2 Klaviere und 2 Schlagzeuger, es spielt das Ensemble Différance

www.wdr3.de/tonart

 

 

MIE MIKI - VERWERFUNGEN

2. Oktober 2008, Tianjin Conservatory of Music, China

Mie Miki spielt die revidierte Fassung von VERWERFUNGEN für Akkordeon solo im Rahmen des International Accordion Festival

www.tjcm.edu.cn

 

 

GUSTAV MAHLER JUGENDORCHESTER - 10 JAHRE AKADEMIE BOZEN

2. Oktober 2008, Konzerthaus Bozen

3. Oktober 2008, Toblach

Das Orchester der Gustav Mahler Akademie Bozen spielt unter der Leitung von Prof. Jürgen Kussmaul die UA von SILVER LINING für 23 Solostreicher

Kompositionsauftrag der Gustav Mahler Akademie

www.accademiamahlerbz.com

 

 

LANDESJUGENDORCHESTER NRW

3. Oktober 2008, Öffentliche Generalprobe, Nottuln

4. Oktober 2008, 19.00 Uhr, Sendesaal WDR Köln, Mitschnitt

Das Landesjugendorchester NRW spielt unter der Leitung von Prof. Hubert Buchberger die deutsche Erstaufführung von FIVE POEMS after W. Shakespeare, A.Dvorak, Sinfonie Nr. 6 op. 60 sowie Werke für „portugiesische Gitarre“ und Orchester (Solist: Joao Torre do Valle)

www.wdr.de

 

 

UNERHÖRTE MUSIK BERLIN

7. Oktober 2008, 20.30 Uhr, Berliner Kabarett Anstalt

Das Trio Soli Sono spielt die UA der ECHOES OF LIGHT (M) für 2 Flöten und Altflöte

www.unerhoerte-musik.de

www.triosolisono.de

 

 

FIVE POEMS - SENDUNG WDR 3

8. Oktober 2008, 20.05 Uhr, WDR 3

Sendung des Konzerts vom 4. Oktober 2008, das Landesjugendorchester NRW spielt unter der Leitung von Prof. Hubert Buchberger die deutsche Erstaufführung von FIVE POEMS after W. Shakespeare

www.wdr.de

 

 

LANDESJUGENDORCHESTER NRW - PORTUGALTOURNEE

9. Oktober 2008, Figueira da Foz, Centro de Artes e Espectáculos

10. Oktober 2008, Ínsua, Penalva do Castelo bei Viseu, Quinta da Ínsua

11. Oktober 2008, Coimbra, Pavilhão Centro de Portugal

12. Oktober 2008, Porto, Casa da Música

14. Oktober 2008, Lissabon, Teatro Nacional de São Carlos

15. Oktober 2008, Lissabon, Palácio Nacional de Queluz

Das Landesjugendorchester NRW spielt unter der Leitung von Prof. Hubert Buchberger FIVE POEMS after W. Shakespeare

www.ljo-nrw.de

 

 

WALPURGISNACHT FÜR CHOR UND ORCHESTER

25. Oktober 2008, Essen Philharmonie

WALPURGISNACHT FÜR CHOR UND ORCHESTER

nach einem Bild von Paul Klee, es singt der Landesjugendchor NRW (Leitung: Christiane Zywietz-Godland & Hermann Godland), es spielen die Bergischen Symphoniker unter GMD Romely Pfund

Kompositionsauftrag der Bergischen Symphoniker

 

 

LANDESJUGENDORCHESTER NRW

25. Oktober 2008, 19.00 Uhr, Aula Augustinianum Gaesdonck, Goch

26. Oktober 2008, 17.00 Uhr, DVJM-Haus in Gevelsberg

Das Landesjugendorchester NRW spielt unter der Leitung von Prof. Hubert Buchberger FIVE POEMS after W. Shakespeare

 

 

40 JAHRE VIOLA-GESELLSCHAFT

7. November 2008, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Veronika Weiser spielt die UA von METHOD ACTING für Viola solo im Rahmen des Bratschisten-Tages der Deutschen Viola-Gesellschaft

www.viola-gesellschaft.de

 

 

CONCERTINO FÜR 2 KLAVIERE UND 2 SCHLAGZEUGER

14. November 2008, 19.30 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule

Yinji Cui und Tobias Drewelius (Klavier, Klasse Maruyama)

sowie Achim Buschmann und Alexander Bock (Schlagzeug, Klasse Flas) spielen CONCERTINO

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

SCHMOLZ UND BICKENBACH PREIS

24. - 25. November 2008, Robert-Schumann-Hochschule

Yinji Cui und Tobias Drewelius (Klavier, Klasse Maruyama)

sowie Achim Buschmann und Alexander Bock (Schlagzeug, Klasse Flas) spielen CONCERTINO

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

CD PRÄSENTATION - RED TO BLACK

30. November 2008, 15.00 Uhr, Kunstschule Amersfoort

Das niederländische Duo Sander Beumer und Hans van Ham

(Saxophon und Klavier) spielt anlässlich ihrer CD-Präsentation BEYOND SILENCE AND DESPAIR, 4 Poems für Altsaxophon und Klavier

Website Beumer/van Ham

 

 

IKOB - MUSEUM FÜR ZEITGENÖSSISCHE KUNST

7. Dezember 2008, Eupen, IKOB - Museum für Zeitgenössische Kunst

Sheila Arnold (Hammerklavier) und Alexander Ramirez (Gitarre) spielen VERWITTERTE GRÜSSE

www.ikob.be

 

 

DEUTSCHLANDFUNK - MUSIKSZENE

14. Dezember 2008, 15.05 Uhr, DLF

"Auf neuen Bahnen zu einem alten Beruf. Das Orchesterzentrum NRW macht Solisten zu wirklichen Teamplayern" von Burkhard Laugwitz

Interview mit Kersten Hanke (Ensemble Différance), Hörbeispiel: SCHATTEN UND DIFFERENZEN von Frank Zabel, es spielt das Ensemble Différance mit Kersten Hanke, Guido Pieper und Frank Zabel www.dradio.de

 

 

 

 

 

2007

 

 

 

CD PRODUKTION BEETHOVEN

3. - 5. Januar 2007, Partikasaal Düsseldorf

Das Duo Différance (Frank Zabel, Stefan Thomas) und Georg Friedrich Schenck spielen Klavierwerke von L. v. Beethoven für die Veröffentlichung des Beethoven-Gesamtwerks bei Brilliant Classics ein. Aufnahme: Kaling Khouw, in Kooperation mit der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

 

 

BÖSE KLEINE GESCHICHTEN

8. Januar 2007, 19.30 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Katharina Storck (Violine), Anja Richter (Trompete) und Frank Zabel (Klavier) spielen Werke von G. Enesco, C. Franck und F. Zabel

KONZERTRONDO für Trompete und Klavier und die

UA von BÖSE KLEINE GESCHICHTEN für Violine, Trompete und Klavier

 

 

REGIONALWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT

12. Januar 2007, Kath. Akademie Schwerte, Konzert des DTKV

UA VERSUNKEN für Klaviertrio

(Carolin Strehmel, Katharina Hack, Niklas Zabel)

 

 

REGIONALWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT

17. Januar 2007, 17.00 Uhr, Probebühne Musikschule Lüdenscheid

19. Januar 2007, Musikschule Bochum

VERSUNKEN für Klaviertrio

(Carolin Strehmel, Katharina Hack, Niklas Zabel)

WENN BÄR UND MAUS für Violine und Klavier

(Katharina Müller, Andrea Ertz)

WENN BÄR UND MAUS für Violine und Klavier

(Charlotte Kosche, Andrea Ertz)

WENN BÄR UND MAUS für Violine und Klavier

(Susanne-Xiaochen Cui, Anja-Xiaochen Cui)

 

 

IM HALBDUNKELN

20. Januar 2007, 19.30 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Veronika Weiser spielt die UA von IM HALBDUNKELN für Viola solo

 

 

THE LABYRINTHMAKER PROJECT

Das Pierrot Lunaire Ensemble Wien spielt ECHOES OF LIGHT (E)

für Flöte, Klarinette und Violoncello

Konzert im Kulturhaus Lüdenscheid am 21. Januar 2007, 19.30 Uhr

Konzerte in der Düsseldorfer Tonhalle am 23. + 24. Januar 2007

www.pierrotlunaire.at

www.labyrinthmaker.org

 

 

REGIONALWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT

24. Januar 2007, 17.00 Uhr, Probebühne Musikschule Lüdenscheid

VERSUNKEN für Klaviertrio

(Carolin Strehmel, Katharina Hack, Niklas Zabel)

WENN BÄR UND MAUS für Violine und Klavier

(Katharina Müller, Andrea Ertz)

WENN BÄR UND MAUS für Violine und Klavier

(Charlotte Kosche, Andrea Ertz)

 

 

REGIONALWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT

27. Januar, Wertungsspiel Musikschule Iserlohn

27. / 28. Januar, Wertungsspiel Musik- und Kunstschule Bielefeld

27. Januar 2007, Wertungsspiel Musikschule Bochum

UA VERSUNKEN für Flöte, Violoncello und Klavier

(Kristina Simon, Verena Beatrix Schulte, Johannes Dworatzek)

WENN BÄR UND MAUS für Violine und Klavier

(Katharina Müller, Andrea Ertz)

WENN BÄR UND MAUS für Violine und Klavier

(Charlotte Kosche, Andrea Ertz)

WENN BÄR UND MAUS für Violine und Klavier

(Susanne-Xiaochen Cui, Anja-Xiaochen Cui)

 

 

SCHATTEN UND DIFFERENZEN

30. Januar 2007, 18.30 Uhr, Musikschule Drolshagen

2. Februar 2007, 19.30 Uhr, Rotunde der DASA, Dortmund

Kersten Hanke, Guido Pieper und Frank Zabel spielen SCHATTEN UND DIFFERENZEN für Marimba, Vibraphon und Live-Elektronik

www.orchesterzentrum.de

 

 

KAMMERMUSIKABEND

31. Januar 2007, 19.00 Uhr, Bergstadt-Gymnasium Lüdenscheid

Sarah Zabel (Violine), Adrian Rinscheid (Violoncello) und Frank Zabel (Klavier) spielen Klaviertrios von Brahms, Hensel und Zabel (PRESTO ESTATICO)

 

 

REGIONALWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT

2. Februar 2007, 17.00 Uhr, Institut für musikalische Bildung, Dortmund

3. Februar 2007, Wertungsspiel Musikschule Dortmund

VERSUNKEN für Klaviertrio

(Carolin Strehmel, Katharina Hack, Niklas Zabel)

 

 

LANDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT

5. März 2007, Bezirkskonzert Musikschule Bochum

9. - 14- März 2007, Folkwang-Hochschule Essen

VERSUNKEN für Klaviertrio

(Carolin Strehmel, Katharina Hack, Niklas Zabel)

WENN BÄR UND MAUS für Violine und Klavier

(Susanne-Xiaochen Cui, Anja-Xiaochen Cui)

 

 

INTEGRAL::MUSIK - AMERIGO

17. + 18. März 2007, Bürgerhaus Süd Recklinghausen

Amerika-Festival mit den Pianisten Martin von der Heydt, Rainer Maria Klaas, Shafagh Nosrati, Michael Preiser, Michael Rische, Fumiko Shiraga, Stefan Thomas, Jung-Hoon Wang und Frank Zabel u. a.

Werke von rund 50 nord- und südamerikanischen Komponisten

Das Ensemble Différance (Frank Zabel, Stefan Thomas, Kersten Hanke und Guido Pieper) spielt Bernstein (Tänze aus West Side Story) und Zabel (CONCERTINO für 2 Klaviere und 2 Schlagzeuger)

www.klaaspiano.de

 

 

PORTRAIT CD FRANK ZABEL

CD-Aufnahmen beim BR (Nürnberg) mit Kammer- und Solomusik von Frank Zabel: CONCERTINO, ENTRÜCKTE GESÄNGE, SCHATTEN UND DIFFERENZEN, VERWITTERTE GRÜSSE

 

 

PICTURES OF IMAGINARY WINDSCAPES

24. März 2007, Stadthalle Neuenbürg

Das Große Blasorchester des Musikvereins Freudenstein spielt unter der Leitung von Bruno Gießer im Rahmen der Wertungsspiele des Blasmusikkreisverbandes Enzkreis PICTURES OF IMAGINARY WINDSCAPES

 

 

ENSEMBLE DIFFÉRANCE - KONZERTREIHE "PASSAGEN" BR

24. März 2007, 17.00 Uhr, Musikhochschule Köln

5. April 2007, Kulturforum Fürth

Das Ensemble Différance (Frank Zabel, Stefan Thomas, Kersten Hanke und Guido Pieper) spielt in der Konzertreihe "Passagen" des BR (Nürnberg) Werke für 2 Klaviere und 2 Schlagzeuger von Bartok, Bernstein, Xenakis, Lutoslawski/Ptaszynska, Thomas und Zabel (CONCERTINO für 2 Klaviere und 2 Schlagzeuger), Mitschnitt des BR

www.br-online.de

 

 

PICTURES OF IMAGINARY WINDSCAPES

6. April 2007, 17.00 Uhr, Knittlingen

Das Große Blasorchester des Musikvereins Freudenstein spielt unter der Leitung von Bruno Gießer PICTURES OF IMAGINARY WINDSCAPES

 

 

INTERNATIONAL GAUDEAMUS INTERPRETERS COMPETITION

14. - 22. April 2007, Amsterdam

Das niederländische Klavierduo Martijn und Stefan Blaak

spielt die niederländische Erstaufführung des CONCERTINOS für 2 Klaviere im Rahmen des Internationalen Gaudeamus Wettbewerbs in Amsterdam

www.gaudeamus.nl

 

 

SCHATTEN UND DIFFERENZEN

26. April 2007, 19.30 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Kersten Hanke und Guido Pieper spielen SCHATTEN UND DIFFERENZEN für Marimba, Vibraphon und Live-Elektronik

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

VIRTUAL RIDE III

11. Mai 2007, 20.30 Uhr, Montluel, Eglise Notre-Dame-des-Marais

Kirsten Trunski und Damien Royannais (Saxophone) und Frederique Champion (Orgel) spielen die UA von VIRTUAL RIDE III

 

 

KAMMERKONZERT FÜR OBOE UND KLAVIER

20. Mai 2007, 11.00 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Andreas Gosling (Oboe) und Frank Zabel (Klavier) spielen Werke von Yun, Saint-Saens, Poulenc und Zabel (ENTRÜCKTE GESÄNGE)

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

BUNDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT

20. Mai 2007, Probevorspiel Kammermusiksaal Lüdenscheid

VERSUNKEN für Klaviertrio

(Carolin Strehmel, Katharina Hack, Niklas Zabel)

 

 

BUNDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT

23. - 30. Mai 2007, Wertungsspiele in Nürnberg, Fürth und Erlangen

VERSUNKEN für Klaviertrio

(Carolin Strehmel, Katharina Hack, Niklas Zabel)

 

 

BENEFIZKONZERT

3. Juni 2007, 18.00 Uhr, Geschwister-Scholl-Gymnasium Lüdenscheid

Andreas Koch (Gitarre) und Frank Zabel (Klavier) spielen Werke von Rodrigo und Boccerini

www.gsg-mk.de

 

 

VERSUNKEN

11. Mai 2007, 18.30 Uhr, Bergstadt-Gymnasium Lüdenscheid

Carolin Strehmel (Violine), Katharina Hack (Klavier) und Niklas Zabel (Violoncello) spielen VERSUNKEN für Klaviertrio

 

 

VERWERFUNGEN

13. Juni 2007, 20.00 Uhr, Folkwang Hochschule, Konzertsaal Duisburg

Mie Miki spielt VERWERFUNGEN für Akkordeon

www.folkwang-hochschule.de

 

 

ENSEMBLE DIFFÉRANCE - KONZERTREIHE "PASSAGEN" BR

14. Juni 2007, 19.00 Uhr, Sendung BR 4

Übertragung des Konzertes vom 5. April 2007 im Kulturforum Fürth

Das Ensemble Différance (Frank Zabel, Stefan Thomas, Kersten Hanke und Guido Pieper) spielte in der Konzertreihe "Passagen" des BR (Nürnberg) Werke für 2 Klaviere und 2 Schlagzeuger von Bartok, Bernstein, Xenakis, Lutoslawski/Ptaszynska, Thomas und Zabel (CONCERTINO für 2 Klaviere und 2 Schlagzeuger)

www.br-online.de

 

 

VIDEOPRODUKTION SCHATTEN UND DIFFERENZEN

21. Juni 2007, FFFZ Düsseldorf

Filmische Umsetzung von SCHATTEN UND DIFFERENZEN für Marimba, Vibraphon und Live-Elektronik durch Studierende der RSH Düsseldorf, Regie Thomas Orr, es spielen Kersten Hanke und Guido Pieper

www.fffz.de

 

 

KONZERTHAUS BERLIN

22. Juni 2007, 20.00 Uhr, Konzerthaus Berlin

Das Saxophonquartett clair-obscur sowie Martin Glück (Piccoloflöte) und Florian von Radowitz (Klavier) spielen die UA von VIRTUAL RIDE IV sowie das 1. SAXOPHONQUARTETT

www.konzerthaus.de

 

 

BR KONZERTREIHE ZEIT FÜR NEUE MUSIK

24. Juni 2007, 20.00 Uhr, Rokokosaal - Steingraeber & Söhne, Bayreuth

Duoabend mit Jan Schulte-Bunert (Saxophon) und Florian von Radowitz (Klavier), UA von 2 Sätzen aus BEYOND SILENCE AND DESPAIR

www.steingraeber.de

www.br-online.de

 

 

ANTRITTSKONZERT HANS PETER REUTTER

28. Juni 2007, 19.30 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Werke von Hans Peter Reutter, György Ligeti und Musikkabarett vom Duo Poppschutz, Hans Peter Reutter und Frank Zabel spielen Unarischer Tanz Nr. 1 für Klavier zu 4 Händen

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

CD PRODUKTION GITARRE UND ORGEL

Juli 2007, Meinerzhagen

Andreas Koch (Gitarre) und Frank Zabel (Orgel) nehmen Werke von Rodrigo und Zabel (VEREINZELT, UND DOCH und UNWILLKÜRLICH) auf

 

 

INTERNATIONALES ORGELFESTIVAL BRIXEN

24. Juli 2007, Dom in Brixen

Thomas Hammes (Trompete) und Christian Schmitt (Orgel) spielen im Eröffnungskonzert des Internationalen Orgelfestivals Brixen die UA des KONZERTRONDOS für Trompete und Orgel

www.events.eisacktal.info

www.musikkirche.it

 

 

OULUNSALO MUSIC FESTIVAL

29. Juli 2007, 15.30 Uhr, Kirche in Hailuoto, Finnland

1. August 2007, 19.00 Uhr, Tulindberg Hall, Oulu, Finnland

Mie Miki spielt die UA von VERWERFUNGEN für Akkordeon

Georg Friedrich Schenck spielt LUFTSCHREIE - EISESSTARRE aus ENTRÜCKTE GESÄNGE für Klavier

www.oulunsalosoi.fi

 

 

SACD VERÖFFENTLICHUNG "ANDREAS SCHOLL GOES POP"

3. August 2007

Sona BMG veröffentlicht die SACD ANDREAS SCHOLL GOES POP mit Andreas Scholl (Countertenor), Orlando und den Unerlösten sowie den Nürnberger Symphonikern

Arrangements: Frank Zabel, Chris Walden, Craig Leon und Dieter Reith

www.amazon.de

www.sonybmg.de

 

 

ANDREAS SCHOLL IN CONCERT

4. August 2007, 19.00 Uhr, Nürnberg im Park

Open air Konzert mit Andreas Scholl (Countertenor), Orlando und die Unerlösten sowie den Nürnberger Symphonikern

Arrangements: Frank Zabel, Chris Walden, Craig Leon und Dieter Reith

www.newpast.de

 

 

CHORKONZERT

10. August 2007, 20.00 Uhr, Burg Lüdinghausen

Der Chor Parlar Cantando singt unter der Leitung von Volker Freibott Acappella-Werke und Klavierlieder, am Klavier: Frank Zabel

 

 

VERNISSAGE JULIE FJELLVANG KOPENHAGEN

11. August 2007, 16.00 Uhr, Kopenhagen

Bernadette Köbele (Violoncello) spielt die dänische Erstaufführung von IM DUNKELN

 

 

TROMPETE UND ORGEL

19. August 2007, 17.00 Uhr, Grauhof Goslar

Thomas Hammes (Trompete) und Christian Schmitt (Orgel) spielen das KONZERTRONDO für Trompete und Orgel

www.thomashammes.de

 

 

BEYOND SILENCE AND DESPAIR

9. September 2007, Het Uitfeest, Utrecht

Das niederländische Duo Sander Beumer und Hans van Ham

(Saxophon und Klavier) spielt die UA von BEYOND SILENCE AND DESPAIR, 4 Poems für Altsaxophon und Klavier

Website Beumer/van Ham

 

 

BEETHOVEN GESAMTWERK - BRILLIANT CLASSICS

13. September 2007

Veröffentlichung der CD-Box des Gesamtwerks von Beethoven bei Brilliant Classics, das Duo Différance (Frank Zabel, Stefan Thomas) spielt alle Werke für Klavier zu vier Händen

www.zweitausendeins.de

www.abeilleinfo.com

 

 

VERWERFUNGEN - JAPANISCHE ERSTAUFFÜHRUNG

15. September 2007, Space Who, Fukaya/Japan

Mie Miki spielt die japanische Erstaufführung von

VERWERFUNGEN für Akkordeon

www.ikn.co.jp/spacewho

 

 

WARSCHAUER HERBST - CHANT DE LA LAVE

15. - 25. September 2007, Warschau

Die Polnisch-Deutsche Ensemblewerkstatt für neue Musik unter Leitung von Prof. Rüdiger Bohn spielt CHANT DE LA LAVE für Kammerensemble, Konzerte am

23. in Warschau (Sendesaal des Polnischen Rundfunks, Mitschnitt)

24. in Lemberg (Ukraine, Festival Kontrasty)

26. in Krakau (Radio Kraków)

www.musikrat.org

warszawska-jesien.art.pl

 

 

DREI STILBLÜTEN

September 2007, Seoul

Yoon-Jin Koh spielt DREI STILBLÜTEN für Klavier

 

 

DUO DIFFÉRANCE

2. Oktober 2007, 20.30 Uhr, Berliner Kabarettanstalt, Unerhörte Musik

Vierteltöniges für 2 Klaviere mit dem Duo Différance

Werke von Manfred Stahnke, Hans Peter Reutter, Stefan Thomas, Frank Zabel, Charles Ives und Ivan Wyschnegradsky

Es spielen Frank Zabel und Stefan Thomas

www.unerhoerte-musik.de

 

 

CONCERTINO FÜR KLAVIER UND ORCHESTER

3. Oktober 2007, 11.00 Uhr, Teo-Otto-Theater Remscheid

3. Oktober 2007, 19.00 Uhr, Theater Solingen

Die Bergischen Symphoniker unter Romely Pfund spielen die UA des CONCERTINO FÜR KLAVIER UND ORCHESTER, Solist ist Rainer M. Klaas

www.bergischesymphoniker.de

 

 

SINFONISCHE VARIATIONEN - HOMMAGE A PROKOFIEFF

6. Oktober 2007, Heinsberg

Das Landesblasorchester NRW unter der Leitung von Renold Quade spielt Werke nordrhein-westfälischer Komponisten, u. a. SINFONISCHE VARIATIONEN - HOMMAGE A PROKOFIEFF

 

 

MÄRKISCHE KULTURKONFERENZ (MKK)

10. Oktober 2007, 19.00 Uhr, Kulturhaus Lüdenscheid

Auswahlvorspiel um das Stipendium der MKK

Es spielen ausgewählte Trompeter der deutschen Musikhochschulen

 

 

BEYOND SILENCE AND DESPAIR

12. Oktober 2007, 20.00 Uhr, Amsterdam, Overtoom 247 A

3. November 2007, 20.00 Uhr, Papekop, Kijk po Muziek

Das niederländische Duo Sander Beumer und Hans van Ham

(Saxophon und Klavier) spielt BEYOND SILENCE AND DESPAIR, 4 Poems für Altsaxophon und Klavier

Website Beumer/van Ham

www.kijkopmuziek.nl

 

 

TRIO MUSARTO IN KASSEL

3. November 2007, Kassel

Das Trio MusArto spielt VERSUNKEN

 

 

WARSCHAUER HERBST - DEUTSCHLANDRADIO

13. November 2007, 00.05 Uhr

Bericht von Björn Gottstein über die Polnisch-Deutsche Ensemblewerkstatt des Warschauer Herbsts 2007. Das Ensemble unter Leitung von Prof. Rüdiger Bohn spielte CHANT DE LA LAVE für Kammerensemble

www.dradio.de

www.musikrat.org

www.radioprogramm.ard.de

 

 

GESTEN

14. November 2007, Musikschule Lüdenscheid

Maren Riegel (Klasse Andrea Ertz) spielt DUFT aus GESTEN für Klavier

 

 

TRIO MUSARTO IN DORTMUND

30. November 2007, Dortmund

Das Trio MusArto spielt VERSUNKEN

 

 

WARSCHAUER HERBST - POLNISCHER RUNDFUNK 2

6. Dezember 2007, 20.00 Uhr,

Sendung des Konzertes der Polnisch-Deutschen Ensemblewerkstatt des Warschauer Herbsts 2007. Das Ensemble unter Leitung von Prof. Rüdiger Bohn spielte CHANT DE LA LAVE für Kammerensemble

www.d.hatena.ne.jp

www.musikrat.org

warszawska-jesien.art.pl

 

 

TRIO MUSARTO IN HAMM

14. Dezember 2007, Hamm

Das Trio MusArto spielt VERSUNKEN und PRESTO ESTATICO

 

 

GESTEN

19. Dezember 2007, Klavierhaus van Bremen Dotmund

Maren Riegel (Klasse Andrea Ertz) spielt im Rahmen des DTKV-Schülerkonzerts DUFT aus GESTEN für Klavier

 

 

WARSCHAUER HERBST - DEUTSCHLANDFUNK

29. Dezember 2007, 22.05 Uhr, Atelier Neue Musik mit Bartosz Dudek

Sendung des Konzertes der Polnisch-Deutschen Ensemblewerkstatt des Warschauer Herbsts 2007. Das Ensemble unter Leitung von Prof. Rüdiger Bohn spielte CHANT DE LA LAVE für Kammerensemble

www.dradio.de/dlf

www.musikrat.org

warszawska-jesien.art.pl

 

 

 

 

 

2006

 

 

 

12th ALFREDO CASELLA INTERNATIONAL COMPOSITION CONTEST

FIVE POEMS FOR ORCHESTRA AFTER WILLIAM SHAKESPEARE von Frank Zabel sind als eines von drei Werken für das Finale des Concorso Casella in Siena nominiert

UA im Oktober/November in Siena durch das Orchestra della Toscana

www.chigiana.it/concorso

 

 

ECHOES

22. Januar 2006, 16.00 Uhr, Kirche St. Paul Köln

Dorothee Oberlinger (Blockflöte) spielt ECHOES OF LIGHT (J) für Alt- und Bassblockflöte

www.dorotheeoberlinger.de

 

 

CONCERNING COLOURS

22. Januar 2006, 19.30 Uhr, Konzerthaus Wien

Christian Schmitt (Orgel) spielt CONCERNING COLOURS - Betrachtungen für Orgel ohne großes Orchester

www.konzerthaus.at

 

 

KLAVIERSTÜCKE

23. Januar 2006, 19.30 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Übungsabend der Klasse von Prof. Thomas Leander, Tobias Terhardt spielt ELEGIEN UND INTERMEZZI, Surin Yu spielt DUFT aus GESTEN

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

VERWITTERTE GRÜSSE

15. Januar 2006, 16.00 Uhr, Museum Zinkütter Hof, Stolberg

29. Januar 2006, 18.00 Uhr, Kulturforum Franziskanerkloster, Kempen

Sheila Arnold (Hammerklavier) und Alexander Ramirez (Gitarre) spielen die UA der VERWITTERTEN GRÜSSE - HOMMAGE A MOZART

Mitschnitt des WDR

www.kempen.de

 

 

JUGEND MUSIZIERT

5. Februar 2006, Folkwang Musikschule Essen

Ludger Starke (Trompete) und Rainer M. Klaas (Klavier) spielen KONZERT-RONDO

 

 

LITERATURKONZERT ROTER MORGEN

19. Februar 2006, Kammermusiksaal Musikschule Lüdenscheid

Joachim Borgmann (Klavier) spielt ELEGIEN UND INTERMEZZI, Wiebke Blumberg (Sprecherin)

 

 

SINFONISCHE VARIATIONEN

12. März 2006, 19.00 Uhr, Festhalle am Marktplatz, Leverkusen-Opladen

Der Orchesterverein Hilgen unter der Leitung von Johannes Stert spielt die SINFONISCHEN VARIATIONEN - hommage a Prokofieff für sinfonisches Blasorchester

www.ovhilgen.de

 

 

SUR PHOTOPTOSIS

Die Neue Philharmonie Westfalen unter Johannes Wildner spielt die

UA des neuen Orchesterwerkes SUR PHOTOPTOSIS

 

14. März 2006, 21.00 Uhr, Ravenna Teatro Comunale "Dante Aligheri"

15. März 2006, 21.00 Uhr, Teatro Comunale di Modena

20. März 2006, 20.00 Uhr, Musiktheater Gelsenkirchen

21. März 2006, 20.00 Uhr, Musiktheater Gelsenkirchen

22. März 2006, 20.00 Uhr, Konzertaula Kamen

25. März 2006, 20.00 Uhr, Ruhrfestspielhaus Recklinghausen

 

Frank Zabel: SUR PHOTOPTOSIS

Johannes Brahms: Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll (op.102) (Bearbeitung von Cord Garben)

L.v. Beethoven: Sinfonie Nr.5 c-Moll op.67

Ausführende: Neue Philharmonie Westfalen, Julius Berger (Violoncello), Johannes Wildner (Dirigent)

 

 

LANDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT

17. - 21. März 2006, Hochschule für Musik Köln

Ludger Starke (Trompete) und Rainer M. Klaas (Klavier) spielen KONZERT-RONDO

 

 

INTEGRAL::FESTIVAL 2006 - SCHUMANN aUFsCHWUNG

23. März 2006, 19.30 Uhr Recklinhausen Bürgerhaus Süd

Shafagh Nosrati (Klavier) spielt die UA "...nach Traumes Wirren..." aus ENTRÜCKTE GESÄNGE - HOMMAGE A SCHUMANN

Auftragswerk des Integral:: Festivals 2006

www.klaaspiano.de

 

 

SENDUNG WDR 3 - VERWITTERTE GRÜSSE

4. April 2006, 20.00 Uhr, Sendung WDR 3

Konzert vom 29. Januar 2006, Kulturforum Kempen

Sheila Arnold (Hammerklavier) und Alexander Ramirez (Gitarre) spielen die UA der VERWITTERTEN GRÜSSE - HOMMAGE A MOZART

www.wdr.de

 

 

SENDUNG WDR 3 - SUR PHOTOPTOSIS

5. April 2006, 20.00 Uhr, Sendung WDR 3

Konzert vom 21. März 2006, Musiktheater im Revier Gelsenkirchen

Es spielt die Neue Philharmonie Westfalen unter der Leitung von GMD Johannes Wildner, Julius Berger (Violoncello)

www.wdr.de

 

 

SENDUNG BR 4 - ANDREAS SCHOLL GOES POP

17. April 2006, 18.05 Uhr, Radio Bayern 4 Klassik

Sendung des Konzerts mit Andreas Scholl (Countertenor), Orlando und die Unerlösten sowie den Nürnberger Symphonikern vom 28. April 2005 aus dem Stadttheater Fürth

Arrangements: Frank Zabel, Chris Walden, Craig Leon und Dieter Reith

www.br-online.de

 

 

LUFTSCHREIE - EISESSTARRE

28. April 2006, 20.00 Uhr, Folkwang Hochschule, Konzertsaal Duisburg

6. Mai 2006, 20.00 Uhr, Dortmund, Harenberg City Center

Georg Fr. Schenck spielt die UA der Nr. 3 ...Luftschreie - Eisesstarre...

aus ENTRÜCKTE GESÄNGE - HOMMAGE A SCHUMANN für Klavier

Frederike Möller spielt Nr. 1 ...nach Traumes Wirren.. (nur Duisburg)

www.folkwang-hochschule.de

 

 

LANGE NACHT DER MUSEEN

6. Mai 2006, 24.00 Uhr, Stilwerk Düsseldorf

Frederike Möller spielt Nr. 1 ...nach Traumes Wirren..

Georg Fr. Schenck spielt die Nr. 3 ...Luftschreie - Eisesstarre...

aus ENTRÜCKTE GESÄNGE - HOMMAGE A SCHUMANN für Klavier

www.andersgalerie.de

 

 

ÜBERGÄNGE. ZWISCHEN DEN KÜNSTEN UND KULTUREN

8. Mai 2006, 20.00 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Konzert zum Symposion anlässlich Heinrich Heines und Robert Schumanns 150. Todestag

ENTRÜCKTE GESÄNGE - HOMMAGE A SCHUMANN für Klavier

Frederike Möller spielt Nr. 1 ...nach Traumes Wirren..

Georg Fr. Schenck spielt Nr. 3 ...Luftschreie - Eisesstarre...

www.rsh-duesseldorf.de

www.phil-fak.uni-duesseldorf.de

 

 

THE LABYRINTHMAKER PROJECT

Das Pierrot Lunaire Ensemble Wien spielt die UA der

ECHOES OF LIGHT (E) für Flöte, Klarinette und Violoncello

www.pierrotlunaire.at

www.labyrinthmaker.org

 

 

19. Mai 2006 Novara - Italien | Teatro Coccia

Festival Fiati

 

 

5. Juni 206 Barcelona - Spanien |

SGAE Auditorium Joventuts Musicals de Barcelona

 

 

TAGE DER KLAVIERMUSIK

27. Mai 2006, 18.00 Uhr, RSH Düsseldorf, Partikasaal

28. Mai 2006, 22.00 Uhr, RSH Düsseldorf, Partikasaal

ENTRÜCKTE GESÄNGE - HOMMAGE A SCHUMANN für Klavier

gewidmet Rainer M. Klaas, Sandra Zarth und Georg Fr. Schenck

Nr. 1 ...nach Traumes Wirren...

Nr. 2 ...im Klanggarten der verborgenen Wünsche... UA (nur am 28.)

Nr. 3 ...Luftschreie - Eisesstarre... (nur am 28.)

Es spielen Rainer M. Klaas, Frederike Möller, Yvonne Gesler

und Georg Fr. Schenck, Klavier

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

BUNDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT

31. Mai - 7. Juni 2006, Wertungsspiele in Freiburg

KONZERT-RONDO für Trompete und Klavier

 

 

SIGMA SAXOPHONQUARTETT

7. Juni 2006, 19.00 Uhr, Römerkirche Ohlsdorf/Oberösterreich

Das Sigma Saxophonquartet spielt das 1. SAXOPHONQUARTETT

 

 

CHORKONZERT

9. Juni 2006, 20.00 Uhr, Burg Lüdinghausen

10. Juni 2006, 20.00 Uhr, Burg Lüdinghausen

Der Chor Parlar Cantando und Petra König-Gurian (Sopran) singen unter der Gesamtleitung von Volker Freibott Werke von Schubert, Dvorak, Monteverdi, Moussorgsky u. a. (Frank Zabel, Klavier)

IM KLANGGARTEN DER VERBORGENEN WÜNSCHE aus

ENTRÜCKTE GESÄNGE und SARABANDA aus PARTITA D-MOLL nach BWV 1004

 

 

KAMMERKONZERT

20. Juni 2006, 19.30 Uhr, Kammermusiksaal Lüdenscheid

Kammerkonzert der Johannisloge "Zum Märkischen Hammer" in der Musikschule Lüdenscheid Charlotte Kosche (Violine, Klasse Martin Nieswandt) und Andrea Ertz (Klavier) spielen WENN BÄR UND MAUS...

 

 

THE LABYRINTHMAKER PROJECT

Das Pierrot Lunaire Ensemble Wien spielt

ECHOES OF LIGHT (E) für Flöte, Klarinette und Violoncello

www.pierrotlunaire.at

www.labyrinthmaker.org

 

 

23. Juni 2006 Kromeriz - Czech Republic |

Schloß Kromeriz Festival Forfest 2006

www.forfest.cz

 

 

KONZERTEXAMEN GABRIELLA HAUSER

28. Juni 2006, 16.00 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Gabriella Hauser (Piccoloflöte, Klasse Prof. A. Sebald) und ein Kammerensemble der RSH Düsseldorf unter der Leitung von Prof. Rüdiger Bohn spielen CONCERTO (PER) PICCOLO

 

 

14. INTERNATIONALES ORGELFESTIVAL LAUBACH

30. Juni 2006, 19.30 Uhr, Ev. Stadtkirche Laubach

Christian Schmitt spielt CONCERNING COLOURS

www.orgelfestival.net

 

 

TAG DER KLAVIERMUSIK

1. Juli 2006, 20.00 Uhr, RSH Düsseldorf, Partikasaal

Frederike Möller (Klavier) spielt Werke von Beethoven, Eggert, Hauke Berheide (UA Klavierkonzert, ein Kammerorchester unter Leitung von Prof. Rüdiger Bohn) und Zabel (NACH TRAUMES WIRREN)

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

WORLD SAXOPHONE CONGRESS

8. Juli 2006, Cankarjev dom, Ljubljana, Slowenien

Christoph Kirschke (Tenorsaxophon) und Verena Louis (Klavier) spielen die UA der SCHATTEN/RISSE III im Rahmen des 14th WORLD SAXOPHONE CONGRESS

www.worldsax.net

www.nu-musix.de

 

 

MDR MUSIKSOMMER -

CHAMBER CHOIR OF EUROPE/CHRISTIAN SCHMITT

15. Juli 2006, 19.30 Uhr, Dom Naumburg

Der Chamber Choir of Europe singt unter Leitung von Nicol Matt die

UA der MONTEVERDI-METAMORPHOSEN (TEIL I) für Chor

Christian Schmitt spielt CONCERNING COLOURS - Betrachtungen für Orgel ohne grosses Orchester, Mitschnitt des MDR

www.mdr.de/musiksommer

www.vereinigtedomstifter.de

 

 

CD LUXEMBOURG SINFONIETTA

INTERNATIONAL COMPOSITION PRIZE 2005

2. August 2006, Luxemburg

Die Luxembourg Sinfonietta veröffentlicht die CD des Internationalen Kompositionswettbewerbs 2005, u.a. mit der UA von CHANT DE LA LAVE für Kammerensemble

www.lgnm.lu

www.luxembourg-sinfonietta.lu

 

 

THE LABYRINTHMAKER PROJECT

Das Pierrot Lunaire Ensemble Wien spielt

ECHOES OF LIGHT (E) für Flöte, Klarinette und Violoncello

www.pierrotlunaire.at

www.labyrinthmaker.org

2. August 2006 Nikosia - Zypern

 

 

PICTURES OF IMAGINARY WINDSCAPES

26. August 2006, 20.00 Uhr, Andernach, Mittelrheinhalle

27. August 2006, 18.00 Uhr, Welschbillig, Kulturscheune

Das Jugendblasorchester Rheinland-Pfalz spielt unter Leitung von Kunihiro Ochi die PICTURES OF IMAGINARY WINDSCAPES

www.jbo-rlp.de

Programmdetails

 

 

THE LABYRINTHMAKER PROJECT

Das Pierrot Lunaire Ensemble Wien spielt

ECHOES OF LIGHT (E) für Flöte, Klarinette und Violoncello

www.pierrotlunaire.at

www.labyrinthmaker.org

8. September 2006 Abruzzo - Italien

Premio Letterario "Scanno Provincia de L´Aquila Ricardo Tanturri"

 

 

FESTIVE FANFARE

8. September 2006, Osnabrück

Festakt 150 Jahre Georgsmarienhütte

Die Blechbläser und Schlagzeuger der Osnabrücker Symphoniker spielen die UA der FESTIVE FANFARE

 

 

VIERTELTÖNIGES FÜR 2 KLAVIERE

13. September 2006, 19.30 Uhr, Klavierhaus Faust, Wuppertal

14. September 2006, 20.00 Uhr, Klavierhaus Then, Köln

Es spielen Frank Zabel und Stefan Thomas

Ivan Wyschnegradsky: 2 Konzertetüden

Claude Debussy: Six épigraphes antiques

Charles Ives: 3 Viertelton-Stücke

Igor Strawinski: 3 Stücke für Klavier zu vier Händen

Hans Peter Reutter: Mean tone miniature UA

Stefan Thomas: Ambigue UA

Frank Zabel: ENTRÜCKTE GESÄNGE II UA

www.begnm.de

www.klang-koeln.de

www.pianofaust.de

Gefördert durch die SK Stiftung Kultur

 

 

UNICEF-KONZERT "GRENZEN ÜBERWINDEN"

17. September 2006, 11.15 Uhr, Kammermusiksaal Lüdenscheid

Kammerkonzert zum 60. Geburtstag von UNICEF

Charlotte Kosche (Violine, Klasse Martin Nieswandt) und Andrea Ertz (Klavier) spielen WENN BÄR UND MAUS...

 

 

VIRTUAL RIDE

17. September 2006, 18.00 Uhr, Hessenbrückenmühle, Münster

Jan Schulte-Bunert (Sopransaxophon), Denis Krotov (Violoncello) und Christian Schmitt (Orgel) spielen die UA von VIRTUAL RIDE II

sowie IM DUNKELN für Violoncello solo

www.paucker-konzerte.de

 

 

DREI STILBLÜTEN

1. Oktober 2006, 11.00 Uhr, Salzburg

Klaviermatinee mit Thomas Leander, Gaspard de la nuit (Ravel),

7. Sonate (Prokovieff) und DREI STILBLÜTEN

 

 

INTERNATIONALES FESTIVAL FÜR BLOCKFLÖTE

2. Oktober 2006, 19.30 Uhr, Blockflötentage Mössingen

Dorothee Oberlinger spielt ECHOES OF LIGHT (J)

www.dorotheeoberlinger.de

www.blockfloetenfestival.de

 

 

THE LABYRINTHMAKER PROJECT

Das Pierrot Lunaire Ensemble Wien spielt

ECHOES OF LIGHT (E) für Flöte, Klarinette und Violoncello

www.pierrotlunaire.at

www.labyrinthmaker.org

5. Oktober 2006 Valletta - Malta | St. James Cavalier Music Room

 

 

HÖRFENSTER

20. Oktober 2006, 17.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Lena Vogt (Violine) und Andrea Ertz (Klavier) spielen PRESTO ESTATICO

 

 

LA REGATA VENEZIANA

20. Oktober 2006, 19.30 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Lieder und Musik aus Venedig

Konzert mit Sopran, Klavier, Violine und Kontrabass

Ausführende: Wanja Weippert (Sopran), Philipp Wenger (Violine),Stefan Weippert (Kontrabass) und Frank Zabel (Klavier)

 

 

THE LABYRINTHMAKER PROJECT

Das Pierrot Lunaire Ensemble Wien spielt

ECHOES OF LIGHT (E) für Flöte, Klarinette und Violoncello

www.pierrotlunaire.at

www.labyrinthmaker.org

24. Oktober 2006 Madrid - Spanien | Manuel de Falla Concert Hall

 

 

MÄRKISCHE KULTURKONFERENZ (MKK)

25. Oktober 2006, 19.00 Uhr, Kulturhaus Lüdenscheid

Auswahlvorspiel um das Stipendium der MKK

Es spielen ausgewählte Klaviertrios der deutschen Musikhochschulen

 

 

KAMMERKONZERT

4. November 2006, 19.30 Uhr, Kammermusiksaal Lüdenscheid

5. November 2006, 17.00 Uhr, Collegium Bernadinum, Attendorn

Sarah Zabel (Violne), Adrian Rinscheid (Violoncello) und Frank Zabel

(Klavier) spielen Klaviertrios von Beethoven, Brahms, Hensel und Zabel (PRESTO ESTATICO)

 

 

SCHUMANN-FESTIVAL

6. November 2006, 19.30 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Wiederholung des Konzertes "Musik über Musik" vom 8. Mai anlässlich des 150. Todestages von Heinrich Heine und Robert Schumann

ENTRÜCKTE GESÄNGE - HOMMAGE A SCHUMANN für Klavier

Frederike Möller spielt Nr. 1 ...nach Traumes Wirren..

Georg Fr. Schenck spielt Nr. 3 ...Luftschreie - Eisesstarre...

www.rsh-duesseldorf.de

www.phil-fak.uni-duesseldorf.de

 

 

THE LABYRINTHMAKER PROJECT

Das Pierrot Lunaire Ensemble Wien spielt

ECHOES OF LIGHT (E) für Flöte, Klarinette und Violoncello

www.pierrotlunaire.at

www.labyrinthmaker.org

5. November 2006 Illinois - USA |

Westbrook Auditorium of Illinois Wesleyan University

 

 

12th ALFREDO CASELLA INTERNATIONAL COMPOSITION CONTEST

15. November, Teatro dei Rozzi, Siena

Kompositionspreis "Alfredo Casella" für FIVE POEMS FOR ORCHESTRA AFTER WILLIAM SHAKESPEARE von Frank Zabel

UA durch das Orchestra della Toscana unter Christopher Franklin im Teatro dei Rozzi in Siena

Veröffentlichung des Werkes durch RICORDI

www.chigiana.it/concorso

www.orchestradellatoscana.it

 

 

INTERNATIONALES GITARRENFESTIVAL AACHEN

16. November 2006, Krönungssaal Aachen

Sheila Arnold (Hammerklavier) und Alexander Ramirez (Gitarre) spielen

die VERWITTERTEN GRÜSSE - HOMMAGE A MOZART in Aachen

www.aquisgranguitarra.de

 

 

ENSEMBLE DIFFÉRANCE

17. November 2006, 19.30 Uhr, Aula Musikhochschule Köln

Das Ensemble Différance (Frank Zabel, Stefan Thomas, Kersten Hanke und Guido Pieper) spielt Werke für 2 Klaviere und 2 Schlagzeuger von Zabel (UA CONCERTINO) und Bernstein (Symphonische Tänze aus West Side Story)

www.mhs-koeln.de

 

 

KOMPONISTEN-DISCO

21. November 2006, 19.00 Uhr, Foyer des Brandenburger Theaters

Im Rahmen der 2. Biennale werden 10 Orchesterwerke des Kompositionswettbewerbs in Aufnahmen vorgestellt und kommentiert, u. a. SUR PHOTOPTOSIS von Frank Zabel. Das anwesende Publikum bestimmt in einer Abstimmung ein Werk, welches in der kommenden Saison von den Brandenburger Symphonikern aufgeführt wird.

 

 

THE LABYRINTHMAKER PROJECT

Das Pierrot Lunaire Ensemble Wien spielt

ECHOES OF LIGHT (E) für Flöte, Klarinette und Violoncello

www.pierrotlunaire.at

www.labyrinthmaker.org

22. November 2006 Rovigo - Italien | Palazzo Venezze

24. November 2006 Mailand - Italien | Spazio Sirin

 

 

KIRCHENKONZERT

25. November 2006, 19.00 Uhr, Jesus Christus Kirche, Meinerzhagen

Karin Zabel (Sopran), Andreas Koch (Gitarre) und Frank Zabel (Orgel)

Lieder und Instrumentalwerke, u. a. VEREINZELT, UND DOCH für Orgel

 

 

ENSEMBLE DIFFÉRANCE

26. November 2006, Kammermusiksaal Lüdenscheid

Das Ensemble Différance (Frank Zabel, Stefan Thomas, Kersten Hanke und Guido Pieper) spielt Werke für 2 Klaviere und 2 Schlagzeuger von Bartok, Bernstein, Lutoslawski/Ptaszynska, Xenakis, Thomas und Zabel (CONCERTINO)

 

 

LUTOSLAWSKI AWARD

Dezember 2006

Honourable mention für ENTRÜCKTE GESÄNGE II für 2 Klaviere im Vierteltonsystem

www.lutoslawski.org.pl

 

 

CD PRODUKTION BEETHOVEN

28. - 30 Dezember 2006, Partikasaal Düsseldorf

Das Duo Différance (Frank Zabel, Stefan Thomas) und Georg Friedrich Schenck spielen Klavierwerke von L. v. Beethoven für die Veröffentlichung des Beethoven-Gesamtwerks bei Brilliant Classics ein. Aufnahme: Kaling Khouw, in Kooperation mit der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

 

 

 

 

 

2005

 

 

 

JUGEND MUSIZIERT

12. Januar 2005, 17.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

21. Januar 2005, 17.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

25. Januar 2005, 17.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

29. Januar 2005, 10.00 Uhr, Musikschule Herdecke

6. Februar 2005, 11.00 Uhr, Preisträgerkonzert, MS Lüdenscheid

Carolin Strehmel (Violine) und Niklas Zabel (Violoncello) spielen HEXENTANZ

 

 

PICTURES OF IMAGINARY WINDSCAPES

30. Januar 2005, Weikersheim

Die Deutsche Bläserphilharmonie unter Walter Ratzek spielt die

PICTURES OF IMAGINARY WINDSCAPES

 

 

TAG DER KAMMERMUSIK

24. Februar 2005, 19.30 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Das Blechbläserensemble der RSH spielt unter Leitung von Tobias Füller

Beethovens Ouvertüre DIE WEIHE DES HAUSES in der Bearbeitung von Frank Zabel

 

 

LANDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT

22. Februar 2005, 17.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

23. Februar 2005, 19.00 Uhr Schulte-Witten-Haus, Dortmund

26. Februar 2005, 11.15 Uhr Bistumsarchiv Münster

Carolin Strehmel (Violine) und Niklas Zabel (Violoncello) spielen HEXENTANZ

 

 

KONZERTE UND CD PRODUKTION

PICTURES OF IMAGINARY WINDSCAPES

Die Deutsche Bläserphilharmonie unter Walter Ratzek spielt die

PICTURES OF IMAGINARY WINDSCAPES auf CD ein

1. April 2005 Konzert in Prüm

2. April 2005 Konzert in Nonnweiler

 

DIR GOTT SEI DANK

16. April 2005, 18.00 Uhr, Kirche St. Joseph, Münster

Festgottesdienst zur Neueinweihung der Kirche

UA des Josephslieds DIR GOTT SEI DANK (Text: Clemens Kreiss, Musik: Frank Zabel)

 

 

INTERNATIONALER KOMPOSITIONSPREIS

LUXEMBURG SINFONIETTA

16. April 2005, 20.00 Uhr, Centre des Arts Pluriel Ettelbruck

UA des Ensemblewerks CHANT DE LA LAVE im Finalkonzert des Internationalen Kompositionspreises der Luxemburg Sinfonietta

Leitung: Marcel Wengler

 

 

KLAVIERDUOABEND

17. April 2005, 20.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Konzert mit Andrea Ertz und Frank Zabel

 

 

NEUES WERK FÜR VIOLINE UND CELLOQUARTETT

24. April 2005, 11.15 Uhr, Teo Otto Theater Remscheid

26. April 2005, 20.00 Uhr, Konzerthaus Solingen

Konzert des Celloquartetts der Bergischen Symphoniker "Acellorando"

mit Cordula Merks (Violine), UA FAST KEIN TANGO für Violine und Celloquartett

 

 

10 JAHRE MUSIKZAUBER FRANKEN

ANDREAS SCHOLL GOES POP

28. April 2005, 19.30 Uhr, Stadttheater Fürth

Konzert mit Andreas Scholl (Countertenor), Orlando und die Unerlösten sowie den Nürnberger Symphonikern

Arrangements: Frank Zabel, Chris Walden, Craig Leon und Dieter Reith

Mittschnitt des BR

 

 

KLAVIERABEND

3. Mai 2005, 19.30 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Joachim Borgmann (Klavier) spielt im Kammermusiksaal der Hochschule ELEGIEN UND INTERMEZZI sowie Werke von Hindemith, Honegger, Grieg und Field

 

 

NECKAR - MUSIKFESTIVAL

9. Mai 2005, 20.00 Uhr, Edingen-Neckarhausen

Rainer Klaas (Klavier) spielt im Atelier Manfred Binzer - Quinta da Luz DREI STILBLÜTEN

 

 

10 JAHRE MUSIKZAUBER FRANKEN

ANDREAS SCHOLL GOES POP

13. Mai 2005, 19.00 Uhr, Radio Bayern 4 Klassik

Sendung des Konzerts mit Andreas Scholl (Countertenor), Orlando und die Unerlösten sowie den Nürnberger Symphonikern vom 28. April 2005 aus dem Stadttheater Fürth

Arrangements: Frank Zabel, Chris Walden, Craig Leon und Dieter Reith

 

 

PORTRAITKONZERT

22. Mai 2005, 16.30 Uhr, Gemeindezentrum Abtei Hamborn, Duisburg

Frank Zabel (Klavier) spielt Klavierwerke von Bach und Schubert sowie eigene Kompositionen und Transkriptionen u. a. PARTITA D-MOLL nach Bachs BWV 1004

 

 

CONCORSO INTERNAZIONALE DI INTERPRETAZIONE FLAUTISTICA CITTA' DI OVADA

8. / 9. Juli 2005, Ovada, Italien

Diana Duarte (Flöte) spielt die UA ECHOES OF LIGHT (G) für Piccolo

 

 

PICTURES OF IMAGINARY WINDSCAPES

28. Juli 2005, 20.00 Uhr Gemeindehalle Irrel

Die Deutsche Bläserphilharmonie unter Walter Ratzek spielt die

PICTURES OF IMAGINARY WINDSCAPES

 

 

15th WORLD MUSIC CONTEST KERKRADE

29. Juli 2005, 18.30 Uhr, Rodahal Kerkrade

Die Deutsche Bläserphilharmonie unter Walter Ratzek spielt

PICTURES OF IMAGINARY WINDSCAPES

 

 

DÜSSELDORFER ALTSTADTHERBST

17. September 2005, Neanderkirche, Düsseldorf

Sebastian Klein (Orgel) spielt die Meditation ...VEREINZELT, UND DOCH...

www.altstadtherbst.de

 

 

KAMMERKONZERT

23. September 2005, 19.30 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Konzert anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Lüdenscheider Musikschule mit Werken italienischer Komponisten

Mitwirkende: Karin Zabel (Sopran), Frank Zabel (Klavier), Martin Nieswandt (Violine), Katja Fernholz-Bernecker (Gitarre)

www.ital-freunde-lued.de

 

 

FESTIVAL EUROKLASSIK 2005

24. September 2005, 20.00 Uhr, Kirche St. Mauritius Lautzkirchen

Florian Dörpholz (Trompete), Helge von Niswandt (Posaune) und Christian Schmitt (Orgel) spielen die UA von VIRTUAL RIDE

Kompositionsauftrag des Festivals Euroklassik

 

 

VIRTUAL RIDE

25. September 2005, 17.00 Uhr, Ev. Kirche Mettingen

Florian Dörpholz (Trompete), Helge von Niswandt (Posaune) und Christian Schmitt (Orgel) spielen VIRTUAL RIDE

 

 

VEREINZELT, UND DOCH

3. Oktober 2005, Kirche St. Josef, Münster

Winfried Müller (Orgel) spielt die Meditation für Orgel

 

 

KONZERT FÜR FANNY UND GISELA

21. Oktober 2005, 19.30 Uhr, Stadtbibliothek Lüdenscheid

Ein Abend mit Musik von Fanny Hensel und Hans Peter Reutter in memoriam Gisela Müller

Karin Zabel (Sopran), Filine Precht (Flöte), Sarah Zabel (Violine), Adrian Rinscheid (Violoncello), Hans Peter Reutter und Frank Zabel (Klavier)

www.luedenscheid.de

 

 

MUSIKNACHT KÖLN

22. Oktober 2005, 20.00 Uhr, St. Ursula, Köln

Dorothee Oberlinger spielt die UA von ECHOES OF LIGHT (J)

für Alt- und Bassblockflöte

www.musiknacht-koeln.de

 

 

BENEFIZKONZERT

23. Oktober 2005, 11.30 Uhr, Kulturhaus Lüdenscheid

Wanja Weippert (Sopran) singt "Kinderstube" von Modest Mussorgsky,

und Lieder von Mozart, Frank Zabel (Klavier)

www.sauerland24.com

 

 

DIR GOTT SEI DANK

15. November 2005, 18.30 Uhr, St. Joseph, Münster

Festgottesdienst, Josefslied DIR GOTT SEI DANK (Text: Clemens Kreiss, Musik: Frank Zabel) als Gemeindelied, Chormotette und Choralvorspiel

 

 

PICTURES OF IMAGINARY WINDSCAPES

19. November 2005, 20.00 Uhr Friedrichshafen, Graf-Zeppelin-Haus

Die Deutsche Bläserphilharmonie unter Walter Ratzek spielt die

PICTURES OF IMAGINARY WINDSCAPES

 

 

CONCERTS DES LAURÉATS 2004

20. November 2005, 16.00 Uhr, Paris, Eglise Saint-Merry

Diana Duarte spielt die französische Erstaufführung der

ECHOES OF LIGHT (D) für Piccoloflöte

 

 

RECITAL DOROTHEE OBERLINGER

25. November 2005, 20.00 Uhr, EKO-Haus, Düsseldorf

Dorothee Oberlinger (Blockflöte) spielt japanische und europäische Musik für Blockflöte solo, u. a. ECHOES OF LIGHT (J) für Alt- und Bassblockflöte

www.eko-haus.de

 

 

CD PRÄSENTATION

3. Dezember 2005, 19.30 Uhr, DASA Stahlhalle Dortmund

Konzert des Sinfonisches Blasorchesters brass and wind (Dortmund) unter Leitung von Prof. Heinz Kricke, Präsentation der neuen CD HIGHLIGHTS, u. a. mit SINFONISCHE VARIATIONEN - hommage a Prokofieff

www.baua.de/dasa

 

 

1. SAXOHONQUARTETT

13. Dezember 2005, 19.30 Uhr, Bruckneruniversität Linz

Das Sigma Saxophon Quartett spielt das 1. SAXOPHONQUARTETT

 

 

AIRBORNE FRACTALS

15. Dezember 2005, 13.00 Uhr, Partikasaal

Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Frauke Lang, Lana Langenbruch, Vitina Adamo und Rosi Heger (Klasse Prof. Ulla Schmidt-Laukamp) spielen AIRBORNE FRACTALS für (Renaissance-) Blockflötenquartett

 

 

KAMMERKONZERT

19. Dezember 2005, 19.30 Uhr, Partikasaal

Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Kammermusikabend mit Kerstin Grötsch, Monica Free und Dominik Niklas (Klarinette), Ana Sanchez und Simon van Holen (Fagott), J. A. McGuire und Jing Han (Horn), Frank Zabel (Klavier),

Werke von Johannes Brahms, Alban Berg, Björn Raithel und

Frank Zabel:SCHATTEN/RISSE für Horn und Klavier

UA SCHATTEN/RISSE II für Bassklarinette und Klavier

www.rsh-duesseldorf.de

 

 

 

 

 

2004

 

 

 

8th TOKYO INTERNATIONAL COMPETITION

FOR CHAMBER MUSIC COMPOSITION

2. Preis für SCHATTEN/RISSE für Horn und Klavier

Aufführung beim 10th Japan Contemporary Music Festival im August 2004 in Tokyo

 

 

HALLUZINATIONEN

4. Januar 2004, 11.15 Uhr, Teo Otto Theater Remscheid

6. Januar 2004, 20.00 Uhr, Konzertsaal Theater Solingen

Kammermusik für Flöte, Violine und Viola von

Zabel (HALLUZINATIONEN), Mozart, Milhaud, Reger und Moyse

Es spielen Doris Lange-Haunhorst (Flöte), Martin Haunhorst (Violine) und

Wojciech Michalski (Viola)

 

 

IM DUNKELN

9. Januar 2004, 16.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Niklas Zabel spielt die UA von IM DUNKELN für Violoncello solo

 

JUGEND MUSIZIERT LÜDENSCHEID

9. Januar 2004, 17.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

14. Januar 2004, 17.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

17./18. Januar 2004, Wertungsspiel Musikschule Lüdenscheid

1. Februar 2004, Preisträgerkonzert Musikschule Lüdenscheid

Carolin Strehmel spielt WENN BÄR UND MAUS... für Violine und Klavier

Niklas Zabel spielt IM DUNKELN für Violoncello solo

 

JUGEND MUSIZIERT GEVELSBERG

24. Januar 2004, Wertungsspiel Musikschule Gevelsberg

8. Februar 2004, Preisträgerkonzert Musikschule Meinerzhagen

Jenny Pleuger und Verena Graeber spielen NOCTURNE für 2 Gitarren

 

NEUE MUSIK FÜR 2 KLAVIERE

23. Januar 2004, 19.30 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

24. Januar 2004, 19.30 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Kompositionen und Improvisationen für Halb- und Vierteltonklaviere

Werke von Zabel, Thomas, Ives und Strawinski

Es spielt das Klavierduo Stefan Thomas und Frank Zabel

UA des CONCERTINO FÜR 2 KLAVIERE

 

ORLANDO UND DIE UNERLÖSTEN

5. Februar 2004 um 20.00 Uhr, Übertragung SR 2

Konzert vom 12. 12. 2003 mit Andreas Scholl (Countertenor), Orlando und die Unerlösten sowie dem RSO Saarbrücken

Arrangements: Frank Zabel und Dieter Reith

nach oben

TAG DER KAMMERMUSIK

19. Februar 2004 (ganztägig), Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Kammermusikwerke in verschiedensten Besetzungen u. a.

UA der Klaviertrios von Björn Raithel und Hauke Berheide

Es spielen Studenten und Dozenten der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf u. a. Maria Suwelack (Violine), Wolfgang Wilke (Violoncello) und Frank Zabel (Klavier)

 

WASBE - 1. DEUTSCHES BLÄSERFORUM

27./29. Februar 2004, Konzerthaus Dortmund

Konzerte und Workshops mit Olaf Ott, Thomas Doss,

German Brass, Brass and Wind (Ltg. Prof. Heinz Kricke)

und dem Musikkorps der Bundeswehr (Ltg. Walter Ratzek)

Werke von Frank Zabel (SINFONISCHE VARIATIONEN), Richard Strauss, Rolf Rudin, Thomas Doss, Marco Pütz u. a.

 

RASCHER SAXOPHON QUARTETT

7. März 2004, 19.30 Uhr, Kulturhaus Lüdenscheid

Konzert des Rascher Saxophon Quartetts, UA der ECHOES OF LIGHT

(Christine Rall, Sopransaxophon)

 

LANDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT ESSEN

10. März 2004, 17.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

16. März 2004, 20.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

24. März 2004, 17.00 Uhr, Preisträgerkonzert Musikschule Lüdenscheid

Carolin Strehmel spielt WENN BÄR UND MAUS... für Violine und Klavier

Niklas Zabel spielt IM DUNKELN für Violoncello solo

Jenny Pleuger und Verena Graeber spielen NOCTURNE für 2 Gitarren

Sarah Zabel spielt PRESTO ESTATICO für Violine und Klavier solo (UA)

 

VEREINZELT, UND DOCH

17. März 2004, 19.30 Uhr, St. Joseph, Münster

Winfried Müller spielt die Meditation für Orgel

 

FRIEDRICH RADERMACHER ZUM 80. GEBURTSTAG

27. März 2004, 20.00 Uhr, Kulturhaus Lüdenscheid

Orchester- und Kammermusik von Friedrich Radermacher

mit dem Lüdenscheider Kammerorchester,

Martin Nieswandt (Violine), Frank Zabel und Stefan Thomas (Klavier),

Kersten Hanke und Guido Pieper (Schlagzeug), Karin Zabel (Sopran),

Heinrich-Schütz-Kantorei und Christoph Skupin (Trompete)

 

DEUTSCHE BLÄSERPHILHARMONIE

17. April 2004, 20.00 Uhr, Mittelrheinhalle Andernach

Die Deutsche Bläserphilharmonie unter Walter Ratzek spielt

Werke von u. a. Maurice Ravel, Percy Grainger und

Frank Zabel (PICTURES OF IMAGINARY WINDSCAPES)

 

AEOLIAN TRIO COMPOSITION COMPETITION

April 2004, Bärenreiter Verlag

2. Preis für ECHOES OF LIGHT (D) für Flöte, Oboe und Fagott

UA bei den Darmstädter Ferienkursen für Neue Musik am 10. August und im Rahmen des Ars-Nova-Konzertes des Südwestfunks am 3. Juli in Schloss Weikersheim

 

INTERNATIONALER KOMPOSITIONSWETTBEWERB DRESDEN

28. April bis 2. Mai 2004, Gläserne Manufaktur Dresden

Semifinals und Finale des Wettbewerbs der Gläsernen Manufaktur

6 UA für Kammerensemble, u. a. GLASSONANZEN von Frank Zabel

Dresdner Sinfoniker, Ltg. Jonathan Stockhammer

 

6 LIVES OF JACK McBRIDE

8. Mai 2004, 19.30 Uhr, Burg Holtzbrinck, Altena

21. Mai 2004, 4th Swiss International Horn Workshop, Winterthur

Kammerkonzert mit Mirjam Werner (Horn), Kerry Turner (Tenor),

Martin Nieswandt (Violine) und Frank Zabel (Klavier)

Werke von Brahms, Turner und Zabel (GESTEN)

 

MEISTERKONZERT

25. Mai 2004, 19.30 Uhr, Partikasaal, Düsseldorf

Alexander Kramarov (Violine) und Rainer M. Klaas (Klavier) spielen Werke von Schumann, Pfitzner, v. Zieritz und Zabel (PRESTO ESTATICO)

 

AIXPERIMENTE

3. Juli 2004, 20.00 Uhr, Klangbrücke/Altes Kurhaus Aachen

Flautando Köln spielen Werke des 20. Jahrhunderts

u. a. Werke von Frank Zabel (AIRBORNE FRACTALS) und Stefan Thomas

 

INTERNATIONALE FERIENKURSE DARMSTADT - ARS NOVA

3. Juli 2004, 20.00 Uhr, Schloß Weikersheim

10. August 2004, 17.00 Uhr, Darmstadt, Akademie für Tonkunst

Das Aeolian Trio spielt die UA von ECHOES OF LIGHT (D)

Mitschnitt des SWR (Weikersheim) und des HR (Darmstadt)

 

10th JAPAN CONTEMPORARY MUSIC FESTIVAL TOKYO

Aufführung SCHATTEN/RISSE für Horn und Klavier

2. Preis beim 8th Tokyo International Competition for Chamber Music Composition

 

TOUCHING COLOURS

3. September 2004, 22.00 Uhr, in BR 4 Klassik

Sendung der Aufnahme mit Christian Schmitt (Orgel) und dem RSO Saarbrücken unter Johannes Wildner

 

BRAHMS PLUS

12. September 2004, 18.00 Uhr, PZ Löh, Schalksmühle

14. November 2004, 19.00 Uhr, Stadthalle Meinerzhagen

Kammerkonzert mit Mirjam Werner (Horn), Kerry Turner (Tenor),

Martin Nieswandt (Violine) und Frank Zabel (Klavier)

Werke von Brahms, Turner und Zabel (GESTEN)

 

ARS NOVA

16. September 2004, 23.00 Uhr, in SWR2 KLANGRAUM: JETZTMUSIK

Sendung des Konzertes des Aeolian Trios vom 3. Juli in Weikersheim

UA von ECHOES OF LIGHT (D)

 

CONCERNING COLOURS

6. Oktober 2004, Osloer Dom

Christian Schmitt spielt die UA der CONCERNING COLOURS,

 

Betrachtungen für Orgel ohne großes Orchester

 

APOCALYPSIS - VOKALENSEMBLE NEUE MUSIK BERLIN

9. Oktober 2004, Zionskirche, Berlin (VERSCHOBEN!)

16. Oktober 2004, Zionskirche, Berlin (VERSCHOBEN!)

Das Vokalensemble Neue Musik Berlin (Leitung Bernhard Barth) singt Apokalypse-Vertonungen aus Renaissance und Gegenwart

u. a. die UA von ET VIDI QUOD APERUISSET von Frank Zabel

 

KLAVIERHERBST ST. JOSEPH

7. November 2004, 18.00 Uhr, St. Joseph, Münster

Klavierduo-Abend mit Stefan Thomas und Frank Zabel

Werke von Lutoslawski, Schubert, Epstein (HOTHOUSE, deutsche Erstaufführung), Thomas und Zabel (CONCERTINO)

 

ELEGIEN UND INTERMEZZI

8. Dezember 2004, 19.30 Uhr, Kammermusiksaal der Robert-Schumann-Hochschule, Düsseldorf

Joachim Borgmann spielt ELEGIEN UND INTERMEZZI - 7 Skizzen für Klavier

 

 

 

 

 

2003

 

 

 

SCHATTEN UND DIFFERENZEN

7. Februar 2003 um 19.30 Uhr, Musikhochschule Wuppertal

SCHATTEN UND DIFFERENZEN für Vibraphon, Marimbaphon und Live-Elektronik UA

Kersten Hanke und Guido Pieper (Schlagzeug),

Frank Zabel (Live-Elektronik)

 

KLAVIER UND ANDERE SCHLAGINSTRUMENTE

9. Februar um 19.30 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

12. Februar um 19.30 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

21. Februar um 20.00 Uhr, Landesmusikakademie Heek

Bela Bartok Sonate für 2 Klaviere und Schlagzeug

Stefan Thomas Postludium

Hauke Berheide Die Vögel in meinem Kopf für 2 Klaviere und Schlagzeug, UA

Friedrich Radermacher 7 Bagatellen für 2 Klaviere und Schlagzeug, UA

Frank Zabel SCHATTEN UND DIFFERENZEN für Vibraphon, Marimbaphon und Live-Elektronik

Kersten Hanke und Guido Pieper (Schlagzeug), Stefan Thomas und Frank Zabel (Klavier und Live-Elektronik)

 

TAG DER KAMMERMUSIK

20. Februar 2003 um 21.00 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

u. a. Jan P. Tupa (Violoncello), Frank Zabel (16-teltonklavier) spielen "Die Vogelscheuche" von Ignacio Fernandez

 

STUDIO FÜR NEUE MUSIK

24. Februar 2003 um 20.00 Uhr, Hochschule für Musik Würzburg

Rainer M. Klaas spielt Klavierwerke der vergangenen 10 Jahre, u. a. FRACTAL INVENTIO DE B-A-C-H PER PIANOFORTE

(Live-Mitschnitt des BR)

 

KAMMERKONZERT FÜR TROMPETE UND KLAVIER

27. Februar 2003 um 19.30 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Birgit Neufert und Tobias Weindorf spielen Werke von Frank Zabel (KONZERT-RONDO), Arnold Schönberg, Birgit Neufert u. a.

 

UA + CD PRODUKTION TOUCHING COLOURS

Konzert für Orgel und großes Orchester. Christian Schmitt (Orgel), RSO Saarbrücken, Leitung Johannes Wildner

UA 28. Februar 2003 um 20.00 Uhr, Kirche St. Arnual Saarbrücken (Livemitschnitt SR 2)

 

YALLAH IN CONCERT

5. April 2003 um 19.30 Uhr, Burg Holtzbrinck, Altena

Das Yallah-Trio (Martin Nieswandt, Violine, Wolfgang Wilke, Violoncello und Frank Zabel, Klavier) spielt Werke von Brahms (Trio H-Dur) und Tschaikowski (Trio a-Moll)

 

JUBILÄUMSKONZERT

6. April 2003 um 11.30 Uhr, Rathaus Foyer, Schalksmühle

Festkonzert zum 25-jährigen Bestehen des Musikschulbezirkes Schalksmühle

Es spielen u. a. Reinhold Felthaus (Trompete) und das Yallah-Trio (Martin Nieswandt, Violine, Wolfgang Wilke, Violoncello und Frank Zabel, Klavier)

 

ORGELKONZERT

13. April 2003 um 17.00 Uhr, St. Mariä Himmelfahrt in Düsseldorf - Unterbach

Mathias Baumeister spielt Werke verschiedenener Komponisten u. a. Frank Zabel (Uraufführung der Meditation für Orgel ...VEREINZELT, UND DOCH...)

 

STUDIO FÜR ELEKTRONISCHE MUSIK

25. April 2003 um 19.30 Uhr, Musikhochschule Köln

SCHATTEN UND DIFFERENZEN für Vibraphon, Marimbaphon und Live-Elektronik

Kersten Hanke und Guido Pieper (Schlagzeug),

Frank Zabel (Live-Elektronik)

 

JUBILÄUM RICHARD-WAGNER-VERBAND

22. Mai 2003 um 19.30 Uhr, Wuppertal-Barmen, Concordia, Werth 48

Konzert und Festveranstaltung mit Reinhold Felthaus (Trompete), Frank Zabel (Klavier), Andreas Koch (Gitarre) u. a.

 

STUDIO FÜR NEUE MUSIK

1. Juni 2003 um 23.00 Uhr, Sendung auf BR 4 Klassik

Rainer M. Klaas spielt Klavierwerke der vergangenen 10 Jahre, u. a. FRACTAL INVENTIO DE B-A-C-H PER PIANOFORTE

 

KAMMERKONZERT

15. Juni 2003 um 18.00 Uhr, Ev. Gymnasium Meinerzhagen

Reinhold Felthaus (Trompete) und Frank Zabel (Klavier) spielen Werke verschiedenener Komponisten u. a. KONZERT-RONDO für Trompete und Klavier sowie ELEGIEN UND INTERMEZZI für Klavier

 

KONZERT FÜR ORGEL UND ORCHESTER

29. Juni 2003 um 18.00 Uhr, Kirche St. Josef Münster

Winfried Müller (Orgel) und das Lüdenscheider Kammerorchester (Leitung: Karin Zabel) spielen Werke von Poulenc, Elgar, Nielsen, Händel und Zabel (Meditation für Orgel ...VEREINZELT, UND DOCH...)

 

KLAVIERIMPRESSIONEN

19. September 2003 um 20.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Das Klavierduo Andrea Ertz und Frank Zabel spielt Werke von Francaix, Rodrigo, Poulenc u. a.

 

WELTMUSIKTAGE - ISCM WMD 2003 SLOWENIEN

26. September 2003 um 15.00 Uhr, Schloß Predjama, Postojna

Das Blockflötenquartett Mikado spielt AIRBORNE FRACTALS

 

ALEA III - FINALE

27. September 2003 um 19.00 Uhr, Boston, Tsai Performance Center

Finale des Internationalen Kompositionswettbewerbs ALEA III

UA des CONCERTINO FÜR KLAVIER UND ENSEMBLE

 

LANDESORCHESTERWETTBEWERB

3./4. Oktober 2003 in Wuppertal

Brass and Wind (Dortmund) unter Leitung von Prof. Heinz Kricke spielt

u. a. SINFONISCHE VARIATIONEN - hommage a Prokofieff

 

KAMMERKONZERT FÜR VIOLONCELLO UND KLAVIER

2. November 2003 um 17.00 Uhr, PZ Löh, Schalksmühle

Werke von Liszt, Zabel u. a.

Wolgang Wilke (Violoncello) und Frank Zabel (Klavier)

 

STUDIUM GENERALE - SKRIABIN-VORTRAG

3. Dezember 2003 um 19.30 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule, Düsseldorf

"Zwischen Romantik und Atonalität - harmonisch-strukturelle Wandlungen im Klavierwerk Alexander Skriabins"

Frank Zabel (Vortrag und Klavier)

 

ORLANDO UND DIE UNERLÖSTEN

12. Dezember 2003 um 20.00 Uhr, Funkhaus Halberg, Saarbrücken

Konzert mit Andreas Scholl (Countertenor), Orlando und die Unerlösten sowie dem RSO Saarbrücken

Arrangements: Frank Zabel und Dieter Reith

 

 

 

 

2002

 

 

 

BENFIZKONZERT NANGIALAI NASHIR

21. Januar 2002 um 20.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Nangialai Nashir, Gitarre spielt zu Gunsten afghanischer Kriegsopfer Werke von u. a. Stefan Thomas, Robert HP Platz und Frank Zabel (TRIO POETICO).

 

CONCERTO (PER) PICCOLO

22. Januar 2002 um 18.00 Uhr, Musikhochschule Freiburg

Diana Duarte spielt im Rahmen ihrer Solistenprüfung die UA des

CONCERTO (PER) PICCOLO.

 

KONZERT NANGIALAI NASHIR

26. Januar 2002 um 14.30 Uhr, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt und Kunstsalon e. V. Köln

Nangialai Nashir, Gitarre spielt Werke von u. a. St. Thomas, Robert HP Platz und Frank Zabel (TRIO POETICO).

 

ORPHEUS IN DER UNTERWELT

9. Februar 2002 um 17.00 Uhr, Burg Lüdinghausen

Operette von J. Offenbach in einer Kammerfassung. Chor und Solisten der Musikschule Lüdenscheid, Frank Zabel (Klavier), Volker Freibott

(Inszenierung und Gesamtleitung)

 

1. KURT-WEILL-AKADEMIE LÜDENSCHEID

1. – 8. April 2002, Kulturhaus und Musikschule Lüdenscheid

Programm: Mahagonny-Songspiel und Marie Galante (Uraufführung der neuen Version von V. Symonette)

Dozenten: Victor Symonette (Gesamtleitung), Rudolf Sparing (Regie), Volker Freibott (Stimmbildung), Rainer M. Klaas und Frank Zabel (Korrepetition), Karin Zabel (Organisation)

Ausführende: Orchester und Gesangssolisten der Kurt-Weill-Akademie

 

 

EINE NACHT MIT SCHUBERT

19. Mai 2002 um 21.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Sonate „Arpeggione“ für Viola und Klavier, Fantasie für Klavier

vierhändig in f-Moll, Sonatine für Violine und Klavier in D-Dur,

Lieder für Sopran und Klavier, Sonate für Klavier in A-Dur (D 959), Forellenquintett, sowie Texte von und um Franz Schubert

Ausführende:

Karin Zabel (Sopran), Andreas Jannasch (Kontrabass)

Susanne Schwarz (Violine), Robert von der Beck (Klavier),

Katharina Häcker (Viola), Frank Zabel (Klavier),

Se-won Pyun (Violoncello), Volker Freibott (Rezitation)

 

KONZERT FÜR CHOR, KLAVIER UND ORCHESTER

9. Juni 2002 um 17.00 Uhr, Ev. Kirche Halver

W. A. Mozart Krönungsmesse

R. Schumann Klavierkonzert op. 54 in a-Moll

Ev. Kantorei Halver, Frank Zabel (Klavier), Ltg. Andreas Pumpa

 

KLAVIER UND WEITERE SCHLAGINSTRUMENTE

14. Juli 2002 um 17.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Bela Bartok Sonate für 2 Klaviere und Schlagzeug

R. Schumann Bilder aus Osten

Stefan Thomas 3 Adjektive

Al. Arutiunian Festive für zwei Klaviere und Schlagzeug

Steve Reich Nagoya Marimbas

Kersten Hanke und Guido Pieper (Schlagzeug), Stefan Thomas und

Frank Zabel (Klavier)

 

DORTMUNDER MUSIKTAGE

8. September 2002 um 20.00 Uhr, Atrium der Postbank Dortmund

u. a. Uraufführung DER SINFONISCHEN VARIATIONEN – HOMMAGE Á PROKOFIEFF

Sinfonisches Blasorchester „Brass and wind“, Leitung, Prof. Heinz Kricke

Gefördert durch die Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung

 

GRENZGÄNGE - EIN FESTIVAL DER MÄRKISCHEN KULTURKONFERENZ

21. September 2002 um 21.00 Uhr, Stadtbücherei Lüdenscheid

Lange Literatur- und Musiknacht mit Ralf Rothmann, Burkhard Spinnen, Liane Dirks und Reinhard Kaiser in der Stadtbücherei Lüdenscheid. Special guests: Mitch Heinrich und Florian Stadler.

Das ensemble mosaik (Ltg. Enno Poppe, Berlin) spielt Werke u. a. von Martin Herchenröder, Enno Poppe und Frank Zabel (Erstaufführung des CONCERTO (PER) PICCOLO in der Fassung für Kammerensemble).

 

GRENZGÄNGE - EIN FESTIVAL DER MÄRKISCHEN KULTURKONFERENZ

28. September 2002 ab 16.00 Uhr, Museen der Stadt Lüdenscheid

Kulturfest mit Musik, Ausstellungen, Lesungen

Uraufführung der Werkes ILLUMINARE KLANGSPEKTREN - ILLUMINARESONANZEN für thermische Installation, Video, Klavier, Schlagzeug und 5-15 Musiker von Tom Groll und Frank Zabel

 

FLAUTANDO KÖLN

29. September 2002 um 20.00 Uhr, Landesmusikakademie Heek

Alte und Neue Musik für Blockflötenquartett (u. a. AIRBORNE FRACTALS)

 

ORGELKONZERT

27. Oktober 2002 um 17.00 Uhr, St. Mariä Himmelfahrt in Düsseldorf - Unterbach

Mathias Baumeister spielt u. a. Werke von Bach, Schumann, Messiaen, Dupre, Langlais und Zabel (Uraufführung der Meditation für Orgel ...VEREINZELT, UND DOCH...ausgefallen!)

 

BRASS AND WIND

28. Oktober 2002 um 20.00 Uhr, Konzerthaus Dortmund

Wiederholung des Konzertes vom 8. September 2002

 

CHOPIN-VORTRAG

11. November 2002 um 20.00 Uhr, Kulturhaus Lüdenscheid

Vortrag: Dr. Winfried Noelke

Stefan Thomas und Frank Zabel spielen Klavierwerke von Frederic Chopin

 

KAMMERORCHESTER VOLMETAL

16. November 2002 um 19.30 Uhr, Rönsahl, Servatius-Kirche

Werke von Dvorak, Grieg, Leo, Uraufführung SCARBOROUGH FAIR

(arr. v. Frank Zabel), Ltg. Mirko Kohlmann

 

BRAHMS - EIN DEUTSCHES REQUIEM

17. November 2002 um 17.00 Uhr, Ev. Kirche in Halver

in Brahms‘ Fassung für Solisten, Chor und Klavier

Chorgemeinschaft Halver, Leitung Andreas Pumpa, Frank Zabel (Klavier), Anette Ritter (Sopran) und Stefan Wolf (Bariton)

 

YALLAH IN CONCERT

23. November 2002 um 19.30 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Das Yallah-Trio (Martin Nieswandt, Violine, Wolfgang Wilke, Violoncello und Frank Zabel, Klavier) spielt Werke von Robert Schumann, Maurice Ravel und Dmitri Schostakowitsch

 

CHORKONZERT

8. Dezember 2002 um 17.00 Uhr, Langenfeld

Langenfelder Frauenchor, Claudia Rübben-Laux (Leitung), Frank Zabel (Klavier)

 

KOMPOSITIONEN FÜR MIKROTONKLAVIER

18. Dezember 2002 um 19.00 Uhr, Partikasaal der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Werke für Mikrotonklavier aus den Kompositionsklassen Prof. Manfred Trojahn und Jose-Maria Sanchez-Verdu

Frank Zabel (Klavier)

 

 

 

2001

 

 

 

NM 2000/2001

Neue Musik Perspektiven – Perspektiven Neuer Musik

Vier Portraitkonzerte mit Werken zeitgenössischer Komponisten

zu Gast im Kulturhaus Lüdenscheid, Konzeption: Rainer M. Klaas, Rudolf Sparing und Frank Zabel

 

III CLARINETWORK

4.2. 2001, 11.00 Uhr, Kammermusikwerke von Jörg Widmann (*1973),

Stefan Heucke (*1959) und Martin Münch (*1961)

Jörg Widmann (Klarinette), Wolfgang Sellner (Violoncello), Rainer Klaas (Klavier)

 

IV RAUMKLÄNGE UND KLANGRÄUME

18.3. 2001, 11.00 Uhr, Kammermusikwerke von Michael Denhoff (*1955) und Stefan Thomas (*1968)

Birgitta Wollenweber (Klavier), Michael Denhoff (Violoncello und Campanula), Christine Rall (Saxophon), Stefan Thomas (Klavier)

 

Moderation Rainer M. Klaas und Frank Zabel

 

KAMMERKONZERT

14. 1. 2001 um 20.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Konzert mit Reinhold Felthaus, Trompete und Frank Zabel, Klavier

F. Zabel: KONZERT-RONDO, Pilss: Trompetensonate, Rachmaninoff:

Preludes aus op. 23 u. a.

 

 

CHOR- UND ORCHESTERKONZERT

17. März 2001 um 20.00 Uhr, Kulturhaus Lüdenscheid

Mozart Klavierkonzert A-Dur KV 488 (Frank Zabel, Klavier), Werke von Grieg, Bizet, Rossini u. a.

Lüdenscheider Kammerorchester, Ltg. Karin Zabel, LMQ, Ltg. Stefan Risse

 

2. INTERNATIONALE KLAVIERWOCHE NECKARGEMÜND

5. Mai 2001 um 18.00 Uhr

Uraufführung der FRACTAL INVENTIO DE B-A-C-H PER PIANOFORTE durch Rainer M. Klaas

 

CHOR- UND ORCHESTERKONZERT

6. Mai 2001 um 18.00 Uhr, Kulturhaus Lüdenscheid

Rachmaninoff Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll (Frank Zabel, Klavier),

Messa di gloria (Puccini), Bachkollegium Münster, Oratorienchor Lüdenscheid, Ev. Kantorei Halver, Ltg. Andreas Pumpa

 

WESTFÄLISCHES MUSIKFEST

13. Mai 2001 um 19.30 Uhr, Musikschule Hagen

„Auf dem Weg ins 21. Jahrhundert“ - Kompositionen und Improvisationen mit dem Klavierduo Frank Zabel/ Stefan Thomas. Werke von Strawinski, Lutoslawski, Thomas und Zabel (DREI DÜFTE)

 

CHOR- UND ORCHESTERKONZERT

20. Mai 2001 um 18.00 Uhr, Ev. Kirche Halver

Rachmaninoff Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll (Frank Zabel, Klavier),

Messa di gloria (Puccini), Bachkollegium Münster, Oratorienchor Lüdenscheid, Ev. Kantorei Halver, Ltg. Andreas Pumpa

 

WESTFÄLISCHES MUSIKFEST

25. Mai 2001 um 20.00 Uhr, St. Meinolf-Kirche, Hagen

Uraufführung/Mitschnitt (WDR) der TOCCATA E CIACCONA für Orgel

(Helmut Schröder), Sendung 20. 7. 01 auf WDR 3

 

WESTFÄLISCHES MUSIKFEST

27. Mai 2001 um 20.00 Uhr, Kulturhaus Lüdenscheid

Uraufführung/Mitschnitt der AIRBORNE FRACTALS für Renaissance-Blockflötenquartett durch Flautando Köln (Kompositionsauftrag des WDR Köln, Sendung 1. 6. 01 auf WDR 3)

 

WESTFÄLISCHES MUSIKFEST

2. Juni 2001 um 20.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Klavierabend Alexander Zolotarev, Originalwerke und Bach-Transkriptionenen von Rachmaninoff, Saint-Saens und Zabel (SONATA G-MOLL BWV 1001)

 

DEUTSCHES MUSIKFEST IN FRIEDRICHSHAFEN

3. Juni 2001 um 20.00 Uhr, Galakonzert des Deutschen Musikfestes

Uraufführung der PICTURES OF IMAGINARY WINDSCAPES durch das Landesblasorchester (LBO) Baden-Württemberg, Ltg. Walter Ratzek

(Livemitschnitt auf CD „Galakonzert“, BCD 7262)

 

ORGELKONZERT HELMUT SCHRÖDER

9. Juni 2001 um 20.00 Uhr, Reinholdi-Kirche, Dortmund

Aufführung der TOCCATA E CIACCONA für Orgel

 

WESTFÄLISCHES MUSIKFEST

9. Juni 2001 um 20.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Kammerkonzert „Westfalen meets USA“

Werke für Violine, Horn, Klavier und Tenor von Brahms, Turner, Zabel

(ELEGIEN UND INTERMEZZI) u. a.

mit Martin Nieswandt (Violine), Jeffrey McGuire (Horn), Kerry Turner (Tenor) und Frank Zabel (Klavier)

 

JUGEND KOMPONIERT

23. Juni 2001 um 17.00 Uhr, Mercatorhalle, Duisburg

Uraufführung von Johannes Erdmanns Komposition „Magischön“ für zwei Klaviere (1. Preis) durch Stefan Thomas und Frank Zabel

 

WASBE CONFERENCE

12. Juli 2001 um 18.00 Uhr, Großer Konzertsaal, Luzern

Schweizer Uraufführung der PICTURES OF IMAGINARY WINDSCAPES durch das LBO Baden-Württemberg im Rahmen der WASBE Conference, Ltg. Walter Ratzek

 

 

DANIELE E DAVIDE TRIVELLA

30. September 2001, Konzert mit dem italienischen Klavierduo in der

Musikschule Lüdenscheid

Werke: DREI DÜFTE für 2 Klaviere (Frank Zabel),

Cuban Ouverture (G. Gershwin) u. a

 

1. Oktober 2001, Ev. Stadtakademie Bochum, Wiederholung des

Konzertes vom 29. September

 

ANTRITTSKONZERT

12. November 2001 um 19. 30 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf, Partika-Saal

PARTITA D-MOLL (J. S. Bach BWV 1004) arrangiert für Klavier solo,

AIRBORNE FRACTALS für (Renaissance-) Blockflötenquartett, 1. SAXOPHONQUARTETT, SCHATTEN/RISSE für Horn und Klavier, TRIO POETICO für Gitarre solo.

Es spielen Flautando Köln, Tetraphonics, Jeffrey McGuire, Nangialai Nashir und Frank Zabel.

 

ORPHEUS IN DER UNTERWELT

1. Dezember 2001 um 20.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Operette von J. Offenbach in einer Kammerfassung. Chor und Solisten der Musikschule Lüdenscheid, Frank Zabel (Klavier), Volker Freibott

(Inszenierung und Gesamtleitung)

 

KONZERT FÜR CHOR UND ORGEL

9. Dezember 2001 um 17.00 Uhr, Ev. Kirche Halver

John Rutter: Magnificat und Camille Saint-Saens: Weihnachtsoratorium

Alexandra Leiße (Sopran), Sybille Schoppmann (Alt), Kantorei Halver,

Frank Zabel (Orgel), Ltg. Andreas Pumpa

 

ORPHEUS IN DER UNTERWELT

28. Dezember 2001 um 20.00 Uhr, Burg Lüdinghausen

Operette von J. Offenbach in einer Kammerfassung. Chor und Solisten der Musikschule Lüdenscheid, Frank Zabel (Klavier), Volker Freibott

(Inszenierung und Gesamtleitung)

 

 

 

 

2000

 

 

 

WESTFALEN WINDS

12. März 2000 um 17.00 Uhr, Kulturhaus Lüdenscheid

Sinfonische Blasmusik unter der Leitung von Franz Schulte-Huermann, Uraufführung des 2. Satzes des Auftragswerkes

PICTURES OF IMAGINARY WINDSCAPES

 

NACHTKONZERT MIT BRAHMS

17. März 2000 um 21.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Klavier- und Kammermusik von Johannes Brahms, Ausführende:

Martin Nieswandt (Violine), Katharina Häcker (Viola), Günther Krause (Violoncello), Frank Zabel (Klavier), Karin Zabel (Sopran)

 

CHORKONZERT

25. März 2000 um 18.00 Uhr, Kulturhaus Lüdenscheid

Chorwerke, Lieder und Arien mit dem LMQ (Ltg. Stefan Risse), Andreas Wagner (Tenor) und Frank Zabel (Klavier)

 

ROMANTISCHE KLAVIER- UND CHORMUSIK

26. März 2000 um 17.00 Uhr, Ev. Kirche Halver

Klavierstücke op. 118 von Johannes Brahms, Requiem von John Rutter,

Kantorei Halver (Ltg. Andreas Pumpa) Frank Zabel (Klavier und Orgel)

 

PIAN – ISSIM – O I

14. April 2000 um 20.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Kompositionen und Improvisationen mit dem Klavierduo Frank Zabel/ Stefan Thomas. Werke von Strawinski, Lutoslawski, Thomas und Zabel

 

DIE ZAUBERFLÖTE

7. Juni 2000 um 20.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Auszüge aus Mozarts Oper in einer Kammerfassung. Chor und Solisten der Musikschule Lüdenscheid, Frank Zabel (Klavier), Volker Freibott

(Inszenierung und Gesamtleitung)

 

PIAN – ISSIM – O II

12. Juni 2000 um 20.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Andrea Ertz und Frank Zabel spielen Werke für 2 Klaviere von Edvard Grieg, Sergej Rachmaninoff, Johannes Brahms und Johann Sebastian Bach

 

LANDESMUSIKSCHULTAGE HERFORD

24. Juni 2000 um 18.00 Uhr, Stadttheater Herford

Neue Musik an der Musikschule Lüdenscheid: Kompositionen und Improvisationen von Lea Schepp, Sabine Gerber, Birgit Neufert, Johannes Erdmann, Jan Alof, Christoph Riegel, Saskia Blumenau, Sarah Zabel, Frank Zabel und Stefan Thomas

 

KLAVIERABEND

26. August 2000 um 20.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Frank Zabel spielt Werke von Bach, Bach/Zabel und Zabel, Uraufführung der ELEGIEN UND INTERMEZZI, sowie der Transkriptionen SONATA G-MOLL BWV 1001 und PARTITA D-MOLL BWV 1004

 

KURT WEILL ABEND

12. Juni 2000 um 20.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Konzert zum 100. Geburtstag und 50. Todestages von Kurt Weill, Chor und Solisten der Musikschule Lüdenscheid, Frank Zabel (Klavier), Volker Freibott (Rezitation und Gesamtleitung)

 

CHORKONZERT

29. Oktober 2000 um 18.00 Uhr, Ev. Kirche Halver

Rossini: Petite messe solennelle für Soli, Chor, Klavier und Harmonium

Kantorei Halver, Andreas Pumpa (Leitung), Frank Zabel (Klavier)

 

SONATENABEND

18. November 2000 um 19.30 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Susanne Schwarz (Violine) und Frank Zabel (Klavier) spielen Werke von W. A. Mozart, C. Franck und I. Stravinski

 

 

FESTKONZERT ZUM 250. TODESTAG J. S. BACHS

26. November 2000 um 18.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Lehrer und Schüler der Musikschule Lüdenscheid spielen Originalwerke und Transkriptionen von J. S. Bach

 

PREMIO VALENTINO BUCCHI 2000

23. Dezember 2000 um 16.00 Uhr, Sala Borromini, Rom

Verleihung des Premio Valentino Bucchi 2000 in der Kategorie für das beste Kammermusikwerk an Frank Zabel für das

1. STREICHQUARTETT „DANSE MACABRE“

 

NM 2000/2001

Neue Musik Perspektiven – Perspektiven Neuer Musik

Vier Portraitkonzerte mit Werken zeitgenössischer Komponisten

zu Gast im Kulturhaus Lüdenscheid, Konzeption: Rainer M. Klaas, Rudolf Sparing und Frank Zabel

 

I RÜCKBLICKE UND AUSBLICKE

5. 11. 2000, 11.00 Uhr, Kammermusikwerke von Giselher Klebe (*1925) und Matthias Pintscher (*1971)

Edwin Buchholz (Akkordeon), Wolfgang Sellner (Violoncello),

Volker Freibott (Rezitation), Martin Langgartner (Kontrabaß),

Rainer Klaas (Klavier und Cembalo), Frank Zabel (Klavier)

 

II AUSBRUCH UND STILLE

3. 12. 2000, 11.00 Uhr, Kammermusikwerke von Friedrich Jaecker (*1950) und Frank Zabel (*1968)

Minguet-Quartett, Tibor Herczeg (Schlagzeug), Friedrich Jaecker,

Stefan Thomas und Frank Zabel (Klavier)

UA des 1. STREICHQUARTETTES „DANSE MACABRE“

(Internationaler Kompositionspreis „Valentino Bucchi“)

 

Moderation: Rainer M. Klaas und Frank Zabel

 

Die Konzerte III und IV folgen im nächsten Jahr.

 

 

zurück

Impressum

Datenschutz